Connect with us

Sportler

Rafael Nadal Vermögen

Rafael Nadal Vermögen und Einkommen
Vermögen:250 Millionen €
Alter:33
Geboren:03.06.1986
Herkunftsland:Spanien
Quelle des Reichtums:Tennisprofi und Unternehmer
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

Rafael Nadal ist einer der besten Tennisprofis aller Zeiten und mit seinen 33 Jahren immer noch aktiv im Tennissport tätig. Er ist außerdem ein guter Geschäftsmann und in verschiedenen Branchen erfolgreich.

Frühes Leben

Rafael Nadal wurde am 03. Juni 1986 in Manacor auf der spanischen Ferieninsel Mallorca geboren. Obwohl er bis zu seinem 12. Geburtstag lieber Fußball spielte, begann er schon mit 4 Jahren den Tennisschläger zu schwingen. Sein Onkel Toni Nadal war Tennislehrer auf Mallorca und nahm den kleinen Rafa, wie Nadal liebevoll genannt wird, unter seine Fittiche.

Karriere

Rafa Nadal hob sich bereits mit 8 Jahren hervor, als er die Junioren-Meisterschaft U-12 auf den Balearen gewann und erste Wettkampf-Erfahrungen sammelte. Sein Onkel Toni hatte sich nicht in ihm getäuscht und so wird er mit 15 Jahren Tennisprofi und verlässt, sehr zum Leidwesen seiner Mutter, die Schule. Bemerkenswert ist, dass er auch ein guter Fußball-Spieler war und ursprünglich seinem anderen Onkel Miguel Angel Nadal nacheifern wollte. Der stand beim FC Barcelona unter Vertrag und spielte für die spanische Nationalmannschaft.

Im Jahr 2002 trägt sich Rafa Nadal in die ATP-Liste ein, wo er auf Platz 818 gelistet wird. Sein erstes Spiel als Profi bestreitet er am 29. April 2002 bei den Open von Mallorca und schlägt den aus Paraguay stammenden Ramon Delgado. Rafa Nadal war somit einer von 8 Tennisspielern in der Geschichte, die ein ATP-Match mit unter 16 Jahren gewannen. Bereits ein Jahr später wird er im ATP-Ranking unter den besten 100 Spielern gelistet.

Der Durchbruch kommt 2004, als er in Sopot (Polen) sein erstes ATP-Turnier gewinnt. Im selben Jahr spielt er für Spanien im Davis-Cup und sorgt mit seinem spektakulären Spiel für viel Aufmerksamkeit, als er im Finale den Amerikaner Andy Roddick schlägt und zum jüngsten Spieler wird, der je den Davis-Cup gewann.

Zwischen Januar und Juni 2005 gewinnt Rafa Nadal 5 Turniere auf Sandplätzen und obwohl er beim wichtigsten Sandplatz-Turnier der Welt in Roland Garros (Paris) debütiert, wird er zu den Favoriten gezählt. Ihm gelingt der Paukenschlag am 03. Juni, seinem Geburtstag, als er die Nummer 1 der Weltrangliste, Roger Federer, im Halbfinale schlägt. Zwei Tage später schlägt er im Endspiel den Argentinier Mariano Puerta und wird so zum 2. Spieler nach Mats Wilander, der in Paris als Debütant gewinnt.

Highlights der Karriere

Dieser Sieg in Paris katapultierte ihn auf den 3. Platz im ATP-Ranking und machte ihn nicht nur in Spanien zu einer Berühmtheit. Rafa Nadal bekam von Nike, für die er schon seit seinem 16 Lebensjahr Werbeträger war, einen Blankoscheck ausgestellt, um den Sportartikelhersteller im Tennissport zur Nummer 1 zu machen.

Zwischen 2005 und 2019 gewann Rafa Nadal 19 Grand Slam, davon 12-mal in Paris. Seine Triumphe rundete er mit einem Erfolg bei den Australian Open, 2 Siegen in Wimbledon und 4 US-Open ab. Hinzu kommen zahlreiche Titel bei ATP-Turnieren.

Den Sprung auf den ersten Platz im internationalen Ranking der ATP schafft Rafa Nadal schließlich 2008 und seitdem zeichnet sich seine Laufbahn durch das Dauerduell mit Roger Federer aus. Die beiden wechseln sich an der Spitzenposition im Welttennis bis heute ab. Viele halten Rafa Nadal für den besten Spieler aller Zeiten auf Sandplätzen.

Doch Rafa Nadal ist nicht nur eine guter Tennisspieler, er ist auch ein erfolgreicher Geschäftsmann. So hat er nicht nur eine eigene Marke “Rafa Nadal”, deren Konterfei er an große Multis wie Telefonica Espana, den koreanischen Autohersteller Kia, den Lebensmittelkonzern Nestlé sowie an Versicherungskonzerne und Banken verleiht. Außerdem ist er Bauträger von 2 Luxushotels in der Karibik und Teilhaber einer Restaurant-Kette, die er mit anderen Persönlichkeiten aus dem Sport betreibt.

Bemerkenswert ist seine Tätigkeit als Philantrop. Er hat seine eigene Stiftung, mit der er zahlreiche Projekte für junge Menschen unterstützt und die nicht nur in Europa, sondern auch in Indien und den USA tätig ist.

Berühmte Zitate

“Wenn Leidenschaft fehlt, schafft man es nicht bis zum Sieg.”
“Die Niederlage ist nicht mein Feind, die Angst vor dem Verlieren ist mein Feind.”
“Ich habe keinen Sinn für Humor, was das Verlieren angeht.”

Erstaunliche Fakten

Außergewöhnlich ist der starke Willen, den Rafa Nadal in den letzten Jahren immer wieder gezeigt hat. So dachte er nach mehreren Verletzungen Ende 2018 und im Frühjahr 2019 ans Aufhören. Zuerst hatte er Probleme mit dem Quadrizeps, dann bekam er Schmerzen im Handgelenk und schließlich eine Infektion unter dem Fingernagel.

Dank seiner Willenskraft gewann er am 09. Juni 2019 seinen 12. Titel in Paris und am 26. August sein viertes US-Open. Mit diesen Siegen wurde er wieder zur Nummer 1 der ATP-Weltrangliste.

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gerade populär