Connect with us

Fußballer

Christiano Ronaldo Vermögen

Avatar

Veröffentlicht

auf

Christiano Ronaldo Vermögen und Einkommen
Vermögen:420 Millionen €
Alter:35
Geboren:05.02.1985
Herkunftsland:Portugal
Quelle des Reichtums:Fußballer
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

Christiano Ronaldo ist ein portugiesischer Fußballspieler.

Frühes Leben

Christiano Ronaldo dos Santos Aveiro erblickte auf der portugiesischen Insel Madeira das Licht der Welt. Gemeinsam mit drei Geschwistern wuchs er in ärmlichen Verhältnissen auf. Bereits im jungen Alter von nur drei Jahren begeisterte Ronaldo sich für Fußball und begann mit diesem Sport. Als Achtjähriger spielte er im Amateurklub CF Andorinha. Schon früh fiel Ronaldos Talent auf und bereits zwei Jahre später zeigten sich die beiden führenden Clubs auf Madeira, Nacional Funchal und Marítimo Funchal, sehr interessiert. Ronaldo entschied sich schlussendlich für den Verein Nacional. Im Alter von 12 Jahren absolvierte er ein kurzes Probetraining bei Sporting Lissabon und wechselte anschließend dorthin.

Karriere

In der Abteilung, die sich um die Nachwuchstalente kümmerte, trainierte Ronalda mit anderen Spielern fortan. Sein großes Talent und seine enorme Ballkunst überzeugten, sodass Ronaldo in den Folgejahren der erste Jugendliche von Sporting Lissabon war, der innerhalb einer Saison für die U16, 17, 18, die Reserveauswahl und das Profiteam eingesetzt wurde. Bei der U17-Europameisterschaft fiel der Portugiese auch international auf. Große englische Clubs wie der FC Liverpool, Manchester United und FC Arsenal buhlten um den jungen Ronaldo. Auch der italienische Spitzenclub Juventus Turin und Spaniens FC Barcelona zeigten großes Interesse an ihm. 2003 entschied sich Ronaldo nach diversen Verhandlungen für einen Wechsel zu Manchester United. Schon in seinem ersten Spiel konnte er sowohl Fans als auch Experten mit seiner Ballkunst überzeugen, und wurde zum Saisonende von den Manchester United-Fans zum „Spieler der Saison“ gewählt. Die Saison 2005/2006 zeigte zudem das große Können des Weltfußballers: Er erzielte in dieser Zeit den tausendsten Premier-League-Treffer von Manchester United und zu Saisonende insgesamt 12 Tore. In diesem Jahr konnte Ronaldo zudem mit sieben Treffern für die portugiesische Nationalmannschaft punkten.

Highlights der Karriere

Sein Durchbruch gelang Ronaldo im August 2003 mit dem Wechsel zum englischen Spitzenclub Manchester United für etwa 17 Millionen Euro. Er sollte die Mittelfeldposition einnehmen, auf welcher einst David Beckham spielte. Ronaldo bekam die geschichtsträchtige Trikot-Rückennummer Sieben, die zuvor von großen Vereinslegenden getragen worden war. In der Saison 2005/2006 landete er bei der Wahl zum „Weltfußballler des Jahres“ auf den 20. Platz. Drei englische Meisterschaften in sechs Jahren erlebte Ronaldo mit Manchester United sowie einen Champions-League-Sieg. Im Jahr 2009 verzeichnete der Portugiese ebenfalls ein Highlight seiner Karriere: Für eine Rekordsumme von 94 Millionen Euro wechselte Ronaldo von Manchester United zu Real Madrid. Der Einkauf hatte sich nicht nur für den Fußballer selbst, sondern auch für den Verein gelohnt: Mit Ronaldo im Kader gewann Real Madrid vier Mal die Champions-League, drei Mal die FIFA Club-Weltmeisterschaft, 2012 und 2017 die spanische Meisterschaft sowie zwei Mal den spanischen Pokal. Obendrauf wurde er mehrere Male Torschützenkönig, „Europas Fußballer des Jahres“ sowie „Weltfußballer des Jahres“. Der portugiesischen Nationalmannschaft kam Ronaldos Talent ebenfalls zu Gute: 2016 wird Portugal Europameister. Aktuell spielt Ronalda beim italienischen Spitzenverein Juventus Turin, wo er 2018 für eine Ablösesumme von 112 Millionen Euro hinwechselte.

Berühmte Zitate

„Talent ist nicht alles. Du kannst schon in der Wiege alles mit auf den Weg bekommen haben, aber du musst lernen, dich wie der Beste zu verhalten.“

„Wenn du nicht daran glaubst, dass du der Beste bist, dann wirst du nie das Maximum aus dir herausholen können.“

„Wir wollen nicht über unsere Träume erzählen. Wir wollen sie in Erfüllung gehen lassen.“

„Warum sollte ich lügen. Ich werde kein Heuchler sein und das Gegenteil von dem erzählen, was ich denke, so wie es andere tun.“

„Ich habe kein Problem damit, wenn Leute mich hassen. Denn es treibt mich voran.“

Erstaunliche Fakten

Ronaldo schloss in den letzten Jahren mehrere lukrative Werbeverträge ab, darunter mit EA Sports, Coca Cola und Motorola. Zudem ist er in den sozialen Medien der populärste Sportler: Insgesamt 340 Millionen Menschen zählen zu seinen Followern auf Twitter, Facebook und Instagram. Ronaldo ist sozial sehr engagiert. Seit 2013 ist der Fußballer Botschafter der Kinderrechtsorganisation „Save the Children“ und setzt sich außerdem verstärkt für die Blutspende ein.

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gerade populär