Connect with us

Musiker

Dieter Bohlen Vermögen

Dieter Bohlen Vermögen und Einkommen
Geschätztes Vermögen:135 Millionen €
Alter:66
Geboren:07.02.1954
Herkunftsland:Deutschland
Quelle des Reichtums:Musikproduzent, Komponist, Songwriter, Moderator und Sänger
Zuletzt aktualisiert:2020

Einleitung

Er wird geliebt oder er wird gehasst – Dieter Bohlen spaltet die Gemüter. Mit einer ordentlichen Portion an Disziplin, Selbstbewusstsein und Ehrlichkeit gelangte der berühmte Produzent, Komponist und Sänger dorthin, wo er heute ist: ganz an die Spitze des Erfolgs. Im Mittelstand geboren, wusste Dieter Bohlen schon immer, dass nur harte Arbeit sich auszahlt. Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über das Leben, die Karriere und Erfolge des hart arbeitenden Geschäftsmannes mit einem geschätzten Vermögen von rund 135 Millionen Euro.

Frühes Leben

Dieter Bohlen wird am 7. Februar 1954 in Berne, im Ostfriesland, geboren. Dort wächst er bei seinem Vater Hans, seiner Mutter Edith und seiner Großmutter Marie auf. Nach der Geburt seines Bruders Uwe zieht die Familie nach Oldenburg in den Stadtteil Eversten und Dieters Vater macht sich mit seiner Firma “Hans Bohlen Tiefbau-GmbH Oldenburg” selbstständig. Selbstverständlich ist der große Wunsch der Eltern, dass Dieter eines Tages die Nachfolge seines Vaters antritt. Doch Dieter Bohlen interessiert sich schon in seiner Kindheit mehr für die Musik. Im Alter von 12 Jahren arbeitet er in seiner Freizeit so lange auf einem benachbarten Bauernhof, bis er sich die lang ersehnte Gitarre kaufen kann. Da Dieter Bohlen keine Noten lesen kann, beginnt er eigene Stücke zu komponieren. Mit 15 Jahren gründete er mit einem Freund die Band “Mayfair”. Nachdem der erste Auftritt mit einem Reinfall endet, spielen die beiden später einige Gigs an den Wochenenden.

Mit 17 Jahren schließt Dieter Bohlen sein Abitur am Wirtschaftsgymnasium mit der Abschlussnote 1,3 ab. Auf Wunsch seiner Eltern beginnt er daraufhin an der Georg-August-Universität in Göttingen eine Studium der Betriebswirtschaftslehre, welches er 1978 als Diplom-Kaufmann abschließt. Während seines Studiums ist Dieter Bohlen für den Hamburger Musikverlag Intersong als Komponist und Songschreiber tätig. Vertraglich geregelt muss Dieter monatlich 38 Songs abliefern.

Karriere

Die Karriere des erfolgreichsten Musikproduzenten Deutschlands begann schleppend. Ab 1980 war Dieter Bohlen für die Berliner Plattenfirma Hansa tätig und versuchte sich nebenher als Solokünstler unter dem Pseudonym “Steve Benson”. Nachdem die erste Single “Don’t throw my love away” sowie zwei weitere Stücke es nicht in die Top 100 schafften, wurde das Projekt aufgelöst. Dieter Bohlen konzentrierte sich zunächst auf die Komposition und komponierte im Jahr 1983 den Erfolgstitel “Mit 17”, mit dem Bernd Clüver den dritten Platz bei dem Vorentscheid des Grand Prix d’Eurovision belegte.

Im Jahr 1982 traf Dieter Bohle auf Thomas Anders, von dessen Stimme er begeistert war. Es folgte eine Erfolgsgeschichte. Ab Herbst 1984 erschienen Dieter Bohlen und Thomas Anders als das Duo Modern Talking auf der Bildfläche und begeisterten weltweit die Fans. Mit Songs wie “You’re my heart you’re my soul” und “Cheri cheri Lady” belegten Modern Talking fünf Mal Platz 1 der deutschen Charts. Nach einem Streit folgte im Jahr 1987 die vorläufige Trennung des Duos. Bis zur erneuten Reunion im Jahr 1998 produzierte Dieter Bohlen erfolgreich Titel für andere bekannte Interpreten.

Doch nicht nur in der Musikbranche erzielt Dieter Bohlen Erfolge. Im Jahr 2003 wurde seine Biographie “Nichts als die Wahrheit” zum Bestseller, 2006 erscheint Dieters eigener Film “Dieter – Der Film” und seit 2002 sitzt Dieter Bohlen in der Jury des Gesangswettbewerbs “Deutschland sucht den Superstar” sowie seit 2007 in der Jury des “Supertalents”.

Highlights seiner Karriere

Dank seiner musikalischen Spürnase kann Dieter Bohlen einige Erfolge in seiner Karriere nachweisen. Sein größter Erfolg ist sicherlich das Duo Modern Talking. Zusammen mit Thomas Anders verkauft Dieter Bohlen über 120 Millionen Tonträger. Zusammen mit Chris Norman und “Midnight Lady” erzielt Dieter Bohlen seinen ersten Nummer-Eins-Hit. Es folgen weitere mit Yvonne Catterfeld, den Siegern von Deutschland sucht den Superstar sowie mit Andrea Berg, deren Alben 2010 sowie 2011 auf Platz 1 landen und mehrfach Platin ausgezeichnet werden.
Einen großen Karriereschub erlangt Dieter Bohlen außerdem durch seine Tätigkeit als Juror bei “Deutschland sucht den Superstar” und “Das Supertalent”. Er gilt als “das Gesicht” der beliebten Sendungen und ist festes Inventar des Fernsehsenders RTL. Mit über 200 Edelmetall-Auszeichnungen und 42 Millionen verkauften Tonträgern gibt es in Deutschland kaum einen erfolgreicheren Produzenten.

Berühmte Zitate

Oftmals fragen Sie sich sicher, ob Sie die Worte Dieter Bohlens nun wirklich ernst nehmen können oder, ob er wieder einmal polarisieren möchte. Sicher ist, der norddeutsche Geschäftsmann ist ehrlich, direkt und weiß, was er kann. Die folgenden Zitate zeigen Dieter Bohlen, wie er leibt und lebt.

– “Ich bin der Elton John von Tötensen.”
– “Ich glaube, wenn Mozart heute noch leben würde, würde er sowas ähnliches machen, wie ich.”
– “Ich sage, was ich denke, und deshalb habe ich keine Probleme mit mir.”
– Alles, was ich an fasse, wird zu Gold. Verona [Feldbusch] habe ich drei Wochen angefasst und das reichte dann.”

Erfolgstipps

Der Komiker Oliver Kalkofe bringt das Erfolgsrezept Dieter Bohlens auf den Punkt: ” Jesus macht Wasser zu Wein, Dieter [Bohlen] dagegen Scheiße zu Gold.” Dieter Bohlen sieht das Ganze etwas anders und betont immer wieder, dass nur Fleiß, Ausdauer und Hartnäckigkeit sich auszahlen, um erfolgreich zu sein. “Vor dem Erfolg hat der liebe Gott den Schweiß gesetzt” ist eine der Lieblings-Antworten Dieters, wenn er nach seinem Erfolgsrezept gefragt wird.

War dieser Artikel hilfreich?

Geschätztes Vermögen:135 Millionen €

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gerade populär