Connect with us

Musiker

Sting Vermögen

Sting Vermögen und Einkommen
Geschätztes Vermögen:350 Millionen €
Alter:68
Geboren:02.10.1951
Herkunftsland:England
Quelle des Reichtums:Sänger
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

Sting ist vor allem für seine Gesangskarriere bekannt, ist aber auch ein angesehener Songschreiber und Schauspieler. Berühmt wurde er in den 1980er Jahren als Frontmann der britischen Band “The Police” und später als Solokünstler. Sting gilt als einer der intelligentesten und talentiertesten Musiker der Welt. Neben der Musik engagiert er sich auch aktiv in der Menschenrechtsbewegung, im Umweltschutz und anderen sozialen Themen.

Frühes Leben

Sting wurde als Gordon Matthew Thomas Sumner am 2. Oktober 1951 in Newcastle upon Tyne, England, geboren. Er ist der älteste von vier Söhnen von Audrey und Ernest Matthew Sumner. Seine Mutter war Friseurin und sein Vater ein Ingenieur, der später ein Milchgeschäft eröffnete. Als Junge half Gordon seinem Vater bei Ausfahren der Milch, träumte aber insgeheim davon, Musiker zu werden. Anstatt zu arbeiten wollte er lieber zu Hause auf einer alten spanischen Gitarre zupfen, die ein Onkel, der nach Kanada ausgewandert war, zurückgelassen hatte. Als er eines Tages Königin Elisabeth II durch die Stadt fahren sah, wusste er, dass er berühmt werden wollte. Aber zuerst machte Sting seinen Abschluss an der Northumbria University und arbeitete als Lehrer an der Cramlington, Englands St. Paul’s School. Er unterrichtete dort zwei Jahre lang, bevor er zum Vollzeit-Musiker wurde. Abends spielte er in lokalen Jazzgruppen. Den Spitznamen “Sting” bekam er von einem Bandleader, weil er immer in schwarz-gelb gestreiften Rugbyhemden auftrat, die an eine Hornisse erinnerten.

Karriere

Während seiner Zeit als Lehrer experimentierte Sting mit verschiedenen lokalen Bands, aber der erste Erfolg kam, als er 1974 beschloss, mit seinem Freund Gerry Richardson seine eigene Gruppe zu gründen. Sie hatte den Namen “Last Exit”, nach dem Kultbuch “Last Exit from Brooklyn” von Hubert Selby. Mit dem Aufkommen des Punkrock 1976 war das Jazz-Fusion-Thema “Last Exit” allerdings zum Scheitern verurteilt. Erst in den späten 1970er Jahren hatte Sting seinen großen Durchbruch. Im Januar 1977 gab er seinen Job als Lehrer auf und verließ Newcastle. Er zog mit seiner damaligen Frau, der Schauspielerin Frances Tomelty und ihrem kleinen Sohn Joe nach London und lernte den Schlagzeuger Stewart Copeland kennen. Sie gründeten zusammen mit Henri Padovani “The Police”. Henri wurde durch den Gitarristen Andy Summers ersetzt. 1979 produzierte “The Police” das Album “Reggatta de Blanc”, das 1980 den ersten Grammy für die Gruppe brachte. Sting schrieb die beiden größten Singles auf dem Album “Message in a Bottle” und “Walking on the moon”. Er tourte mit “The Police” von 1979-1983 und schaffte es dennoch, sein Filmdebüt 1982 im Film “Brimstone & Tackle” zu geben. Er trug zur Filmmusik bei und schrieb den Song “Spread a Little Happiness”, der sein erster Solohit wurde. 1983 veröffentlichten “The Police” mit “Synchronicity” ihr letztes Album. Die Single “Every Breath You Take” wurde zum erfolgreichsten Song der Gruppe und kletterte an die Spitze der amerikanischen und britischen Charts.

“The Police” lösten sich 1983 auf und Sting begann seine Karriere als Solokünstler. 1985 debütierte er mit seinem Album “The Dream of the Blue Turtles” mit vielen bekannten Jazzmusikern. Dieses Album wurde sowohl von den Kritikern als auch von den Fans sehr gut aufgenommen und war ein Beweis für Stings hervorragendes Songschreiben und seine Fähigkeiten als Musiker. Größeren Erfolg hatte er mit seinen späteren Alben wie “Nothing Like the Sun” von 1987, “The Soul Cages” von 1991, “Ten Summoner’s Tales” von 1993 und “Mercury Falling” von 1996. 1999 veröffentlichte er sein bis dato populärstes Soloalbum “Brand New Day”, das ihm im Jahr 2000 einen Grammy für die beste männliche Pop-Gesangsleistung einbrachte. Im Jahr 2007 traf sich Sting wieder mit den anderen Mitgliedern von “The Police”, um bei der Fernsehübertragung der Grammy Awards aufzutreten. Anschließend ging die Band auf eine weltweite Konzerttour. 2013 veröffentlichte Sting das Album “The Last Ship”, das 2014 als Broadway-Musical aufgeführt wurde. Sting ist heute noch aktiv, sein letztes Album “My Songs” erschien 2019 und enthält neu konzipierte Versionen der größten Hits des 17-fachen Grammy-Preisträgers.

Highlights der Karriere

Sting schrieb und komponierte zwar eine Menge populärer Lieder, aber sein erfolgreichster Song war “Every Breath You Take” vom 1983 erschienenen “The Police” Album “Synchronicity”. Es war der größte US- und UK-Hit des Jahres 1983 und blieb 8 Wochen lang an der Spitze der Billboard Hot 100 Singles-Charts und 4 Wochen an der Spitze der UK-Single-Charts. Er wurde für drei Grammy-Kategorien nominiert und gewann zwei davon. “Brand New Day” von 1999 war das sechste Soloalbum von Sting und das erfolgreichste von allen. Es verkaufte sich 3,5 Millionen Mal in den Vereinigten Staaten und wurde von Kritikern und Fans gleichermaßen gefeiert. Es wurde mit dem Grammy Award für das beste Pop-Gesangsalbum ausgezeichnet und Sting gewann einen Grammy Award für die beste männliche Pop-Gesangsleistung. Seine musikalische Karriere umfasst nun mehr als 30 Jahre und auf seinem Weg hat er 17 Grammy-Auszeichnungen erhalten, mehr als 100 Millionen Platten verkauft und einige der denkwürdigsten Lieder unserer Zeit geschrieben.

Berühmte Zitate

Eine der Belohnungen des Erfolges ist Freiheit, die Fähigkeit zu tun, was immer man will.

Wenn man den Tod akzeptiert hat man mehr Interesse am Leben, am glücklichen Leben, wie es gelebt werden sollte. Ein Leben für den Augenblick.

Erfolg erfordert immer ein gewisses Maß an Rücksichtslosigkeit. Bei der Wahl zwischen Freundschaft oder Erfolg würde ich mich wahrscheinlich für den Erfolg entscheiden.

Erfolgstipps

Stings Erfolgsgeheimnis beruht seinen eigenen Angaben nach auf drei Säulen:

Antrieb
Der Antrieb ist der Anstoß, den wir haben, um erfolgreich sein zu wollen, um wieder aufzustehen, wenn wir scheitern und um uns der harten Arbeit zu widmen, die für den Erfolg notwendig ist.

Leidenschaft
Für Sting am wichtigsten ist der Mut, den er hatte, seiner Leidenschaft für die Musik zu folgen, wenn so viele, auch sein Vater, ihm sagten, er sei wahnsinnig. Die Kraft der persönlichen Geschichten ist für die Entwicklung junger Menschen von entscheidender Bedeutung. Sie sind eine Quelle der Inspiration, des großen Lernens und der Motivation.

Vertrauen
Das wahrscheinlich wichtigste Erfolgsgeheimnis ist nach Sting Selbstvertrauen. Viele Studien zeigen, dass persönliches Vertrauen eine entscheidende Komponente des Erfolgs ist. Es ist nicht etwas, das einem jemand anderes geben kann, es wird durch eine Reihe von persönlichen Gewinnen und das Überwinden von Herausforderungen verdient.

War dieser Artikel hilfreich?

Geschätztes Vermögen:350 Millionen €

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gerade populär