Connect with us

Musiker

Taylor Swift Vermögen

Taylor Swift Vermögen und Einkommen
Vermögen:335 Millionen €
Alter:30
Geboren:13.12.1989
Herkunftsland:Vereinigte Staaten von Amerika
Quelle des Reichtums:Sängerin
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

Taylor Alison Swift ist eine mehrfach mit Grammys ausgezeichnete amerikanische Sängerin/Songwriterin, die 2010 im Alter von 20 Jahren als jüngste Künstlerin in der Geschichte den Grammy Award für das Album des Jahres gewann. Im Jahr 2011 wurde Swift von Billboard zur Frau des Jahres ernannt. Aktuell ist sie auch die meistverkaufte Digitalkünstlerin der Musikgeschichte.

Frühes Leben

Taylor Alison Swift wurde am 13. Dezember 1989 in Reading, Pennsylvania, als Tochter von Andrea (Finlay), einer ehemaligen Marketing-Fachkraft und Scott Kingsley Swift, einem Finanzberater, geboren. Sie wurde nach James Taylor, einem amerikanischen Sänger und Songwriter benannt. Ihre Mutter glaubte, dass ein geschlechtsneutraler Name ihr helfen würde, beruflich erfolgreich zu sein. Taylor verbrachte den größten Teil ihrer Kindheit auf einer 4,5 Hektar großen Weihnachtsbaumfarm in Montgomery County, Pennsylvania. Als sie neun Jahre alt war, zog die Familie nach Wyomissing, PA. Ihr erstes Hobby war das Reiten, aber im Alter von neun Jahren wandte sie sich dem Musiktheater zu und trat in Produktionen der Berks Youth Theatre Academy auf. Sie reiste regelmäßig nach New York City für Gesangs- und Schauspielunterricht. Nachdem sie jedoch einige Jahre lang in New York vorgesprochen hatte und nichts bekam, begann sie sich für die Country-Musik zu interessieren. Im Alter von 11 Jahren gewann Taylor nach vielen Versuchen einen lokalen Talentwettbewerb und erhielt die Gelegenheit, als Vorgruppe für Charlie Daniels aufzutreten. Im Alter von 12 Jahren lernte sie Gitarre spielen, und schrieb ihren ersten Song “Lucky You”.

Karriere

Im Alter von 14 Jahren zog Taylor Swift nach Nashville, nachdem sie sich einen Künstler-Entwicklungsvertrag mit RCA Records gesichert hatte. Sie verließ RCA Records, als sie 15 Jahre alt war, da das Label wollte, dass sie die Werke anderer Songschreiber aufnimmt und mit der Veröffentlichung eines Albums wartet, bis sie 18 ist. Bei einer Veranstaltung im The Bluebird Café in Nashville im Jahr 2005 erregte Swift die Aufmerksamkeit von Scott Borchetta, einem leitenden Angestellten von Dreamworks Records, der gerade sein eigenes unabhängiges Plattenlabel Big Machine Records gründete. Taylor war einer der ersten Verträge des neuen Labels. Ihre erste Single “Tim McGraw” veröffentlichte sie 2006, und der Song wurde ein Top-10-Hit in den Country-Charts. Er erschien auch auf ihrem Debütalbum im Oktober desselben Jahres, das sich mehr als 5 Millionen Mal verkaufte. Bald folgten weitere populäre Singles. Die Konzerte von Swift waren innerhalb weniger Minuten ausverkauft und sie wurde 2010 als jüngste Künstlerin mit dem Grammy Award für das Album des Jahres für Fearless ausgezeichnet. Nach dem massiven Erfolg legte Swift eine Pause vom Rampenlicht ein. Im August 2017 tauchte sie jedoch wieder auf und kündigte die Veröffentlichung des Studioalbums Reputation an. Am 24. August 2017 debütierte Swift die erste Single “Look What You Made Me Do”. Das Video wurde innerhalb des ersten Tages mehr als 19 Millionen Mal auf YouTube angesehen.

Highlights der Karriere

Taylor Swift hatte mit einem Bruttoumsatz von 910 Millionen Dollar die erfolgreichste Tournee einer Künstlerin in diesem Jahrzehnt. Sie gewann 10 Grammys, 23 Billboard Music Awards und 23 American Music Awards. Mit insgesamt 56 Auszeichnungen ist sie die größte Gewinnerin der 3 wichtigsten amerikanischen Preisverleihungen. Insgesamt gewann Taylor mehr als 400 Auszeichnungen. Sie ist in allen Wachsfigurenkabinetten von Madame Tussauds zu finden, hat Plaketten an Flughäfen und ein von ihr benanntes Bildungszentrum in der Nashville Country Hall of Fame, “The Taylor Swift Expirience” war in der Grammy Hall of Fame. Swift hat ein Banner im Staples Center für die meisten Ausverkäufe und ist an der Wall of Sound im Wembley-Stadion zu sehen.

Berühmte Zitate

  • “Sei einfach Du selbst, es gibt niemanden, der besser ist.”
  • “Die Angst, durchschnittlich zu sein, schüchtert mich ein.”
  • “Alles, was Du tun musst, um mein Freund zu sein, ist mich zu mögen.”
  • “Egal, was im Leben passiert, sei gut zu den Menschen. Gut zu den Menschen zu sein, ist ein wunderbares Vermächtnis, das man hinterlässt.”
  • “Die Menschen waren nicht immer für mich da, aber die Musik schon.”
  • “Musik ist mein strahlendes Licht, meine Lieblingssache auf der Welt. Mich dazu zu bringen, für eine Sekunde damit aufzuhören, wäre schwierig.”
  • “Es stellt sich heraus, dass die Freiheit nichts anderes ist, als dich zu vermissen.”
  • “Wenn du schrecklich zu mir bist, werde ich ein Lied darüber schreiben und es wird dir nicht gefallen.”

Erfolgstipps

Taylor Swifts sieben Tipps zum beruflichen Erfolg:

  1. Nicht das Selbstbewusstsein verlieren
  2. Auf Freunde vertrauen
  3. Bereit sein, Kritik anzunehmen
  4. Wissen, wann es Zeit für eine Pause ist
  5. Erinnere Dich, warum Du tust, was Du tust, und bleibe davon begeistert
  6. Schreibe Deine Ideen in einem Notizbuch auf
  7. Vergiss’ nicht, Dir selbst zu verzeihen

War dieser Artikel hilfreich?

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gerade populär