Connect with us

Musiker

Celine Dion Vermögen

Avatar

Veröffentlicht

auf

Céline Dion Vermögen und Einkommen
Vermögen:400 Millionen €
Alter:51
Geboren:30.03.1968
Herkunftsland:Kanada
Quelle des Reichtums:Sängerin
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

“My Heart Will Go On” von Céline Dion war und ist ein Riesenerfolg. Durch den oscarprämierten Film “Titanic” kennt das Lied einfach jeder. Doch die kanadische Sängerin kann noch viel mehr – und hat obendrein ein interessantes Leben.

Frühes Leben

Céline Marie Claudette Dion wurde im März 1968 in der kanadischen Provinz Québec geboren. Sie ist das jüngste von vierzehn Kindern und stammt aus eher ärmlichen Verhältnissen: Ihr Vater Adhémar Dion war ein einfacher Waldarbeiter, bevor er sich selbständig machte und gemeinsam mit Ehefrau Thérèse ein kleines Hotel zu betreiben begann. Céline Dion kennt also nicht nur den Luxus, sondern auch das Leben des einfachen Volkes.

Schon immer weiß sie jedoch, dass sie gern singt. Schon mit fünf Jahren sang die kleine Céline Lieder in der Klavierbar des Hotels ihrer Eltern. Mit zwölf Jahren komponierte sie schließlich mit Hilfe ihrer Mutter und eines Bruders einen ersten Song: “Ce n’était qu’un rêve”. Auf den wurde der Manager René Angélil aufmerksam, der Dion unter Vertrag nahm und ihr bei ihrem ersten Album half. Er war nicht nur ihr Manager, sondern später auch ihr Ehemann und Vater ihrer drei Kinder.

Karriere

Bereits 1982 als Jugendliche sang Céline Dion auf einem Festival in Tokio. Im Folgejahr erhielt sie ihre erste Goldene Schallplatte in Frankreich und sowohl dort als auch in ihrer Heimat Kanada war sie in den späten Achtzigern bereits sehr bekannt. Der weltweite Durchbruch folgte jedoch erst zu Anfang der Neunzigerjahre, als sie den Klassiker “The Power of Love” neu auflegte und im Titelsong zu Disneys “Die Schöne und das Biest” mitsang.

Während der Neunziger erreichte Dion weitere Erfolge. Unter anderem steuerte sie zu “Schlaflos in Seattle” einen Song bei und veröffentlichte das Album “Falling Into You”, das in Großbritannien fast vier Jahre lang in den Albumcharts stand. Das Album “D’eux” war erstmals auch in nicht französischsprachigen Ländern sehr beliebt, obwohl Dion darin nur auf Französisch sang. Zu endgültiger Bekanntheit verhalf ihr im Jahr dann 1997 der weltbekannte Film “Titanic”, für dessen Titelsong sie mehrere Preise erhielt.

Auch im 21. Jahrhundert veröffentlichte Céline Dion weitere Alben auf Französisch und Englisch. Überschattet wurde ihre Karriere in dieser Zeit von der Krebskrankheit ihres Mannes, der im Jahr 2016 verstarb. Von 2003 bis 2007 sowie von 2011 bis 2016 trat Dion mehrmals wöchentlich in einem Hotel in Las Vegas auf, wo eine Villa speziell für diese Konzerte gebaut wurde. Weiterhin sang sie 2018 den Titelsong für “Deadpool 2” ein und präsentierte im Folgejahr ihr neuestes Album, “Courage”.

Highlights der Karriere

Céline Dion zählt zu den erfolgreichsten Sängerinnen der Welt. Sie hat über zweihundert Millionen Alben verkauft und besitzt ein Vermögen von mehreren hundert Millionen Euro. Bereits 1988 gewann die damals Zwanzigjährige den Eurovision Song Contest für die Schweiz. Einige Jahre später landete sie mit “The Power Of Love” ihren ersten internationalen Hit, der zwei Millionen Mal verkauft wurde und für einen Grammy nominiert war.

Den Grammy bekam sie 1992 tatsächlich, nämlich für den Titelsong zu “Die Schöne und das Biest”. In diesem Duett singt Dion den weiblichen Part und ist bis heute dafür bekannt. Generell scheint Filmmusik Céline Dion am Herzen zu liegen, denn Musikgeschichte schrieb sie im Jahr 1997 mit “My Heart Will Go On”, dem Titelsong zu “Titanic”. Dieses Lied ist bis heute Dions größter Erfolg und erhielt nicht nur drei Grammys, sondern auch einen Academy Award.

In den Neunzigern landete Dion zahlreiche weitere Erfolge. Dazu zählt zum Beispiel das Album “D’eux” von 1995, das das erfolgreichste französischsprachige Album aller Zeiten darstellt. Es stand 44 Wochen an der Spitze der Albumcharts und hat bisher vier Millionen Verkäufe erreicht. Eine der erfolgreichsten Singles stellte ein Jahr später “Because You Loved Me” dar. Dieses Lied stammt aus dem Film “Aus nächster Nähe” und erreichte in Deutschland Goldstatus.

Berühmte Zitate

– It’s in the moment you think you can’t, that you can. (In dem Moment, in dem du denkst, du kannst nicht mehr, kannst du.)
– If you follow your dreams, you follow your heart. If you follow your heart, I don’t think it can go wrong. (Wenn du deinen Träumen folgst, folgst du deinem Herzen. Wenn du deinem Herzen folgst, kann nichts schiefgehen, denke ich.)
– I’ve never been cool and I don’t care. (Ich war nie cool und es ist mir egal.)
– Everything that I decide to do means something, otherwise I don’t do it. (Alles, was ich tue, bedeutet etwas, sonst tue ich es nicht.)

Erstaunliche Fakten

– Céline wurde nach einem französischen Chanson benannt.
– “My Heart Will Go On” wollte Dion zunächst gar nicht singen, sie tat es nur, weil ihr Manager sie etwas unter Druck setzte. Bis heute gefällt ihr das Lied nicht.
– Céline Dion nahm Sprachkurse, um Songs auf Englisch veröffentlichen zu können. Bis heute ist Französisch aber trotzdem ihre Lieblingssprache beim Singen.
– Der Hit “I Don’t Want to Miss A Thing” von Aerosmith wurde ursprünglich für Dion geschrieben.

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gerade populär