Connect with us

Musiker

Lou Bega Vermögen

Lou Bega Vermögen und Einkommen
Vermögen:8 Millionen €
Alter:44
Geboren:13.04.1975
Herkunftsland:Deutschland
Quelle des Reichtums:Sänger
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

Lou Bega (bürgerlicher Name David Lubega; geboren am 13. 04. 1975 in München, Bayern, Deutschland) ist ein Musiker aus Deutschland ugandisch-italienischer Herkunft. Weithin bekannt für das Lied Mambo No. 5, ein Remake des 1949 komponierten Instrumentalwerks von Perez Prado. Lou Bega fügte der Musik seinen eigenen Text hinzu.

Frühes Leben

Lou Begas Mutter wurde in Kalabrien (Süditalien) geboren und ihr Vater kam 1972 aus Uganda nach Deutschland, um an der Ludwig-Maximilians-Universität in München Biologie zu studieren. Bis zu seinem sechsten Lebensjahr verbrachte David die meiste Zeit in Italien mit seiner Mutter. Anschließend zogen sie dauerhaft nach München, wo der Junge eine deutsche Grundschule besuchte. Mit 15 Jahren lebte er eineinhalb Jahre in Miami und verbrachte sechs Monate in Uganda. Derzeit lebt er in Berlin.

Karriere

Lou Bega begann seine musikalische Karriere als Rapper. Im Alter von 13 Jahren gründete er mit zwei Freunden eine Hip-Hop-Gruppe und zwei Jahre später veröffentlichten sie eine CD. Während ihres Aufenthalts in Miami entdeckte Bega die lateinamerikanische Musik. Als er nach Deutschland zurückkehrte, erkannten die lokalen Produzenten Goar Biesenkamp (besser bekannt als Goar B) und Achim Kleist (Syndicate Musicproduction) sein Talent. Bega unterschrieb einen Vertrag mit der Plattenfirma Lautstark.

Seine erste Single “Mambo No. 5 “wurde sofort auf der ganzen Welt populär und belegte den ersten Platz in den Charts der meisten europäischen Länder, einschließlich Deutschland, England und Frankreich sowie den dritten Platz in den USA. In Frankreich belegte die Single 20 Wochen lang den ersten Platz, was bis heute ein unschlagbarer Rekord ist.

Am 19. Juli 1999 veröffentlichte Lou Bega das Album A Little Bit of Mambo. Er belegte den 3. Platz in den USA, in Deutschland, Österreich, Kanada, Finnland, Ungarn, Portugal, der Schweiz und dem Nahen Osten belegte er jedoch den 1. Platz in den Charts. Die nächste Single, “I Got a Girl”, erreichte in mehreren europäischen Ländern, darunter Frankreich, Finnland und Belgien, die Top Ten.

Lou Begis zweites Studioalbum, Ladies and Gentlemen, wurde am 28. Mai 2001 veröffentlicht. Weder das Album selbst noch seine einzelnen Songs erhielten den kommerziellen Erfolg, den A Little Bit of Mambo hatte. Auf dem neuen Album wurde das Lied “Baby Keep Smiling” aufgenommen, das von einem Duett mit Compai Segundo, einem Mitglied des Buena Vista Social Club-Projekts, aufgeführt wurde (auf dem Album A Little Bit of Mambo klang dasselbe Lied ohne ihn). Auf der CD Ladies and Gentlemen nahm Lou Bega auch eine Coverversion des berühmten Songs “Just a Gigolo / I Ain’t Got Nobody” auf.

Lou Bega stell ebenso eine Figur in den Computerspielen Tropico und Walt Disneys The Jungle Book Rhythm n ‘Groove dar. Lou Bega komponierte das Lied für die französische Zeichentrickserie Marsupilami. Im Frühjahr 2010 veröffentlichte Lou Bega das Album Free Again.

Im Jahr 2019, zu Ehren des 20. Jahrestages seiner kreativen Tätigkeit, veröffentlicht Lou eine Widmung an Scatman John unter dem Namen “Scatman & Hatman”, die den nicht realisierten Traum der Co-Aufnahme verkörpert. Den Track produzierte Roland Spremberg (der mit a-ha, Ville Valo, Natalia Avelon arbeitete).

Highlights der Karriere

Für das Computerspiel The Jungle Book von der Walt Disney Company hat Lou Bega den Titelsong und das Musikvideo aufgenommen.

Das Ladies and Gentlemen’s Album enthält das Duett Baby Keep Smiling, das Lou Bega mit dem kubanischen Artisten Compay Segundo vom Buena Vista Social Club aufgezeichnet hat.

Im Mai 2010 wurde das Album Free Again veröffentlicht, von dem die Singles Boyfriend und Sweet Like Cola veröffentlicht wurden. In den deutschen Charts konnten sie die Plätze 71 und 37 belegen. Im Jahr 2013 folgte A Little Bit of 80’s, auf dem er populäre Hits wie Culture Club, Sade Adu, KC und die Sunshine Band aufnahm.

Bega arbeitet seit 2002 auch als Komponist für das deutsche Tanzprojekt Groove Coverage. Bisher hat er an dreizehn Liedern der Gruppe teilgenommen. Sein erfolgreichster Track für Groove war der Song God Is a Girl von 2002. Bis heute hat die Gruppe weltweit mehr als 13 Millionen Schallplatten verkauft.

Zu seinen zahlreichen Konzerten zählen eine Tournee durch die USA mit Cher, bei der Bega als spezialer Gast auftrat, Auftritte auf dem indischen Subkontinent und in Südamerika. Bega trat auch wiederholt für Fürsten, internationale Unternehmen und Firmenveranstaltungen auf. Der marokkanische König buchte ihn zu seinem Geburtstag. Lou Bega ist in vielen Fernsehshows und Sonderveranstaltungen in den USA aufgetreten, darunter Tonight, Ally McBeal, Motown Live, Jenny Jones und Queen Latifa’s Show. Wetten das ..?

Bega wohnt in seinem Haus in Berlin-Zehlendorf. Er ist ein evangelischer Christ.

Berühmte Zitate

Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. …
“Es ist nicht von Bedeutung, wie langsam du gehst, solange du nicht stehen bleibst. …
“Alle Träume können wahr werden, wenn wir den Mut haben, ihnen zu folgen. …
“Ich habe niemals an Erfolg geglaubt. …
“Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gerade populär