Connect with us

Musiker

Heino Vermögen

Avatar

Veröffentlicht

auf

Heino Vermögen und Einkommen
Vermögen:20 Millionen €
Alter:81
Geboren:13.12.1938
Herkunftsland:Deutschland
Quelle des Reichtums:Sänger
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

Heino, der mit bürgerlichem Namen Heinz Georg Kramm heißt, ist ein deutscher Schlagersänger. Er tritt auch unter weiteren Pseudonymen wie zum Beispiel Gio Bilk, Bilk Gio, G. Bilk und H. Bilk auf. Große Bekanntheit erlangte Heino durch die Interpretation verschiedener Volkslieder und als Schlagersänger, jedoch war er auch in weiteren Genres aktiv. Seine schwarze Sonnenbrille und seine blonden Haare in Kombination mit seinem markanten Bariton wurden zu seinem Markenzeichen und machten ihn zu einer volksmusikalischen Koryphäe.

Frühes Leben

Heino 1938 im Düsseldorfer Stadtteil Oberbilk, als Sohn des Zahnarztes Heinrich Kramm und dessen Ehefrau Franziska, geboren. Heinos Vater ist jedoch im Verlauf des Zweiten Weltkriegs im Jahr 1941 gefallen. Sein Großvater war zudem Organist im Kölner Dom und seine Cousins Pfarrer. Heinos Einschulung fand allerdings im sächsischen Großenhain im Jahr 1944 statt. Die Familie wurde aufgrund des andauernden Krieges in den Ort Pommern evakuiert, wo Heino als Halbwaise mit seiner Mutter und seiner fünf Jahre älteren Schwester Hannelore lebte. Als der Zweite Weltkrieg beendet wurde, kehrte die Familie in ihre Heimatstadt Düsseldorf zurück.

Dort absolvierte Heino im Jahr 1952 eine Ausbildung zum Bäcker und Konditor, die er nach drei Jahren erfolgreich mit seiner Gesellenprüfung vor der Handwerkskammer Düsseldorf beendete. In Jungen Jahren war Heino ebenfalls ein passionierter Fußballspieler beim Verein SC Schwarz-Weiß 06 in Düsseldorf-Oberbilk. Zu dem Verein hält er noch bis heute Kontakt. Im Jahr 1959 heiratete Heino zum ersten Mal die damals 18-jährige Henriette Heppner, mit welcher er auch seinen ersten Sohn Uwe bekam. Bereits nach vier Jahren Ehe ließ sich das Paar wieder scheiden. Heino bekam 1968 eine Tochter, die sich jedoch 2003 – wie bereits zuvor ihre Mutter- das Leben nahm. Im Jahr 1965 heiratete Heino ein zweites Mal. Die Ehe mit seiner damaligen Frau Lilo Kramm fand jedoch im Jahr 1978 ebenfalls ein Ende. Erste musikalische Erfahrung sammelte Heino 1961 in Form von Auftritten mit der Musikgruppe “OK Singers” mit denen er eine Schallplatte zusammen aufnahm, welche nur mäßigen Erfolg hatte.

Karriere

Den großen Durchbruch schaffte Heino im Jahr 1965 zusammen mit seiner damaligen Gruppe “Comedien Terzett” mit einem Auftritt auf einer Modenschau vom Schlagerstar Ralf Bendix. Dieser war sofort begeistert von Heino und produzierte in den nachfolgenden 20 Jahren alle seine Lieder. Die erste Schallplatte mit dem Titel “Jenseits des Tales” konnte auf Anhieb über 100.000 Mal abgesetzt werden. Aus dem großen Erfolg resultierten zahlreiche weitere Veröffentlichung und Auftritte in der ZDF-Hitparade sowie wie in der Starparade. Von 1977 bis 1979 wurde die 14-teilige Serie “Sing mit Heino” auf ZDF ausgestrahlt. Im Jahr 1983 sang Heino das Lied “Sonnenschein – Glücklichsein” für die ARD Fernsehlotterie bevor er sich künstlerisch etwas zurückzog. Zu Beginn der 1990er Jahre startete Heino eine Vielzahl von Tourneen und Liveauftritten auf der ganzen Welt und konnte somit auch international große Bekanntheit und Ansehen erlangen.

Highlights der Karriere

Ein absoluter Meilenstein in der Karriere von Heino ist die Veröffentlichung seines Klassikers “Blau blüht der Enzian”. Der Song wurde später erneut als Rapfassung veröffentlicht, um eine jüngere Zielgruppe anzusprechen. Verkaufstechnisch konnte Heino mit seinem Coveralbum “Mit freundlichen Grüßen” seinen größten Erfolg erzielen. Das Album wurde für mehr als 200.000 verkaufte Einheiten mit Platin ausgezeichnet. Das Album startete auf Platz 1 der deutschen Albumcharts. 1990 erhielt Heino den Bambi in der Kategorie “Unknockable Stars”. 10 Jahre später wurde Heino mit der Krone der Volksmusik für sein musikalisches Gesamtwerk und im Jahr 2005 für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Im Jahr 2019 erhielt er zusätzlich den Titel “Ehrenbürger der Stadt Bad Münstereifel”.

Berühmte Zitate

“Eigentlich war ich ja der erste Grüne, ich habe doch schon immer über Wiesen und Wälder gesungen.”
-Heino

“Ist doch toll, erkannt zu werden.”
-Heino

“Das meiste in der Volksmusik ist, um Klartext zu reden, einfach Mist.”
-Heino

Erstaunliche Fakten

Heinos Künstlername kommt eigentlich daher, dass seine ältere Schwester Hannelore seinen bürgerlichen Namen Heinz Georg nicht richtig aussprechen konnte. Aufgrund dieser Tatsache, gab sie ihrem Bruder den Spitznamen Heino, der bis heute sein Künstlerpseudonym geblieben ist.

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gerade populär