Connect with us

Fußballer

Neymar Vermögen

Avatar

Veröffentlicht

auf

Neymar Vermögen und Einkommen
Vermögen:93 Millionen €
Alter:28
Geboren:05.02.1992
Herkunftsland:Brasilien
Quelle des Reichtums:Fußballer
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

Der Brasilianer Neymar da Silva Santos Junior, genannt Neymar, ist ein Fußballspieler, der seit 2017 für die höchste Summer der Geschichte – 222 Millionen Euro – bei einem Transfer vom FC Barcelona zu Paris St. Germain wechselte. Der Stürmer ist ein absoluter Weltstar und auch in der Nationalelf von Brasilien sehr erfolgreich.

Frühes Leben

Neymar wurde in der Nähe von Sao Paulo in äußerst bescheidenen Verhältnissen, aber nicht in einer Favela geboren. Recht früh zogen seine Eltern nach Praia Grande. Mit dem Fußballspielen hatte er da, wie so viele Kinder in Brasilien, schon längst auf der Straße und auf Bolzplätzen begonnen. In einen geregelten Verein kam er aber erst im Alter von elf Jahren, als er sich der Jugendabteilung des FC Santos anschloss, dem Verein der großen brasilianischen Legende Pelé. Hier feierte er auch sein Debüt als Profispieler, nachdem er sich von 2003 bis 2008 in den Jugendabteilungen des Clubs weiterentwickelt hatte. Von 2009 ab spielte er bei den Profis des FC Santos.

Schon im Alter von 14 Jahren hatten seine Fähigkeiten so viel Aufmerksamkeit erregt, dass sich Real Madrid für seine Dienste interessierte. Damals zahlte der FC Santos allerdings eine hohe Summe für seinen Verbleib in diesem Club.

Karriere

Von Beginn seiner Zeit bei den Profis an wurde er regelmäßig eingesetzt – und kam auch schon in diesen jungen Jahren regelmäßig zu Toren.

Schon 2011 erzielte er beispielsweise 6 Treffer in 13 Einsätzen in der Copa Libertadores, also auf höchstem Niveau. Dementsprechend wurde er gleich zweimal in Folge, nämlich 2011 und 2012 zu Südamerikas Fußballer des Jahres gewählt. Dass er irgendwann nach Europa wechseln würde, war somit quasi selbstverständlich. Es blieb nur die Frage, zu welchem Club und zu welchen Konditionen.

Das Rennen machte schließlich der FC Barcelona, der ihn zur Saison 2013/14 verpflichtete und für den abgebenden Club FC Santos 57 Millionen Euro einbrachte. Auch für den FC Barcelona traf er als sofortiger Stammspieler regelmäßig, obwohl mit Lionel Messi jemand an seiner Seite spielte, der selbst für viele Tore verantwortlich ist. Nachdem er beim FC Santos in 177 Ligaspielen 107 mal getroffen hatte, gelang ihm dies in seiner Zeit beim FC Barcelona, die 2017 endete, 68 mal in 123 Ligaspielen. In beide Fällen kommen natürlich etliche Treffer in den Pokal- und den internationalen Wettbewerben hinzu.

Für die Nationalmannschaft von Brasilien hatte er sein Debüt schon lange vor seinem Wechsel nach Europa gefeiert. Im Sommer 2010 war dies der Fall, es dauerte nur bis März 2011, ehe Neymar auch hier sein erstes Tor für sein Land erzielte.

Sowohl an Olympia 2012 (Silber) als auch an Olympia 2016 nahm er mit der Olympia-Auswahl von Brasilien teil. Dabei erzielte er 2016 das schnellste Tor der olympischen Fußballgeschichte, als er nach 14 Sekunden im Halbfinale gegen Honduras traf.

Sein Wechsel vom FC Barcelona zu Paris St. Germain erregte in vielerlei Hinsicht Aufsehen. Erstens trennte er sich nicht gerade friedlich von seinem bisherigen Club FC Barcelona. Zweitens belief sich die Ablösesumme auf den höchsten jemals für einen Transfer im Fußball gezahlten Betrag. In der Liga Frankreichs zeigt Neymar erneut seine herausragenden Qualitäten und kommt zu etlichen Treffern. Zum erneuten Gewinn der Champions League hat es aber trotz großer Investitionen der Franzosen bislang für Neymar nicht gereicht.

Highlights der Karriere

Sportliche Highlights der Karriere von Neymar gibt es drei relativ exakt zu benennen. Da wäre zunächst der Gewinn der Copa Libertadores im Jahr 2011, dem Pendant zur europäischen Champions League. Dann war es der Gewinn genau dieser in Europa. Dies gelang ihm in der Saison 2014/15 mit dem FC Barcelona.

Mit der Nationalmannschaft von Brasilien, bzw. der Olympia-Auswahl, war sein größter Erfolg der Gewinn der Gold-Medaille im Fußball bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro, wo man im Finale gegen die deutsche Auswahl im Elfmeterschießen gewann. Neymar erzielte dabei sowohl ein Tor in der regulären Spielzeit als er es auch schaffte, den entscheidenden Elfmeter im Elfmeterschießen zu verwandeln.

Berühmte Zitate

„Messi hat es verdient diese Weltmeisterschaft zu gewinnen, nach allem was er für den Fußball getan hat.“

„Mehr als alles andere möchte ich glücklich sein – und in Barcelona bin ich glücklich.“

„Ich schlage lieber Real Madrid als Manchester City.“

„Ich möchte einfach nur jeden Tag besser werden, nicht besser als jemand anders sein.“

„Es gibt immer einen Grund dafür, wenn ich dribble, und mein Ziel ist immer das Tor.“

Erstaunliche Fakten

Im Juni 2019 aufgekommene Vorwürfe bezüglich einer Vergewaltigung seitens Neymar durch ein brasilianisches Modell wurden vor Gericht aus Mangel an Beweisen gar nicht erst verhandelt.

In einer spanischen Netflix-Serie spielte Neymar einen Mönch.

Sein Vater war ebenfalls Profifußballer, wenn auch mit deutlich geringerem Erfolg.

In seiner Heimat Brasilien gilt Neymar als ausgemachter Förderer heimischer Popmusik. Viele Songs, die Neymar empfiehlt oder bei denen er mitwirkt, werden dort zu Hits.

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gerade populär