Connect with us

Fußballer

Karl Heinz Rummenigge Vermögen

Karl Heinz Rummenigge Vermögen und Einkommen
Vermögen:60 Millionen €
Alter:64
Geboren:25.09.1955
Herkunftsland:Deutschland
Quelle des Reichtums:Fußballspieler
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

Karl-Heinz Rummenigge, auch ” Kalle” genannt, war von 1974 bis 1989 Fußballspieler. Mehrfach wurde er in der Rangliste der weltbesten Spieler aufgeführt und gewann etliche Titel mit dem FC Bayern als Weltpokalsieger oder als Europapokalsieger der Landesmeister. Auch in der Nationalmannschaft hat “Kalle” als zweifacher Vizeweltmeister und Europameister seine Spuren hinterlassen. Seine Passion zum Fußball zeigt sich heute noch in seiner Funktion als Vorsitzender des FC Bayern München.

Früheres Leben

Karl Heinz Rummenigge wurde am 25.09.1955 in Lippstadt in Nordrhein- Westfahlen geboren. Rummenigges fußballbegeisteter Vater, der bei Borussia Lippstadt tätig war, übertrug seine Passion an seinen Sohn. Karl-Heinz und sein Bruder Michael traten der Jugendabteilung der Borussia Lippstadt bei und wurden fortan gefördert.

Karriere

1974, als Rummenigge 18 Jahre alt war, wechselte der junge Mann zum FC Bayern München und brach für diesen Traum seine Lehre zum Bankkaufmann ab. Anfänglich hatte er Mühe, mit den damaligen großen Spielern wie Franz Beckenbauer, Sepp Maier und Gerd Müller Schritt zu halten doch unter Trainer Udo Lattek blühte er auf. 1976 war er aus der Stammelf des FCB nicht mehr weg zu denken und spielte um den Titel im Europapokal der Landesmeister. Seine größte fußballerische Entwicklung gelang ihm durch die Trainer Dettmar Cramer und Gyula Lorant. 1980 wurde er mit 26 Treffern Torschützenkönig und im gleichen Jahr zu Deutschlands und Europas Fußballer des Jahres ernannt. 1984 wechselte er zu Inter Mailand in der Hoffnung in der Serie A ähnliche Erfolge zu erzielen wie zuvor in der Bundesliga. Doch die Erfolge blieben wegen einiger Verletzungen innerhalb der drei Jahre, die Rummenigge bei Inter Mailand verbrachte, aus. Sein weiterer Karriere Weg führte Ihn in die Schweiz zu Servette Genf, wo er 2 Jahre später, im Alter von 33 Jahren seine Karriere beendete. Im selben Jahr wurde er mit 24 Treffern Torschützenkönig. Rummenigge erzielte 162 Tore in 310 Bundesliga-Spielen.

1975, im Alter von 19 Jahren, spielte er bereits im Trikot der deutschen Nationalmannschaft.1978 spielte er um den WM – Titel. 2 Jahre später holte er sich im Dress der Nationalmannschaft den Europameister Pokal. Den Assist für das entscheidende Siegestor leitete Rummenigge höchstpersönlich weiter an Horst Hrubesch, der die Mannschaft mit dem Spielstand von 2:1 zum Europameister kürte.

1981 wurde “Kalle” zum Mannschaftskapitän der Nationalmannschaft erklärt. 1986, nach dem verlorenen WM Spiel gegen Maradona und sein Team beendete Karl-Heinz Rummenigge seine Karriere in der Nationalelf.

Von 1991 bis 2002 war Rummenigge Vizepräsident des FC Bayern München. Seit 2002 ist der heute 64-jährige Vorstandsvorsitzender des Deutschen Meisters.

Highlights der Karriere

1980: Deutschlands Fußballer des Jahres
1980, 1981: Europas Fußballer des Jahres
1980, 1981, 1984,1989: Torschützenkönig
Vizeweltmeister: 1982 und 1986
Europameister: 1980
Weltpokalsieger: 1976
Europapokalsieger der Landesmeister: 1975, 1976
Deutscher Meister: 1980, 1981
DFB-Pokal-Sieger: 1982, 1984
1979,1980, 1982: Einstufung als Weltklasse in der Rangliste des deutschen Fußballs
1982: Bronzener Ball, Silberner Schuh und All-Star-Team der Weltmeisterschaft 1982

Berühmte Zitate

Ich werde dafür bezahlt, dass ich sehr guten Fußball spiele, dass meine Leistungen über dem Durchschnitt liegen und dass ich einen hohen Wirkungsgrad beim Publikum habe. Ich finde mich nicht überbezahlt.

Wir kaufen keine Aktien von Fußballvereinen, obwohl der BVB ein Übernahmekandidat wäre. Die Aktien sind auf den halben Wert gesunken und die haben immerhin ein schönes Stadion.

Uli ist der Vater Theresa vom Tegernsee, der Nelson Mandela der Säbener Straße und die Mutter aller Manager.

Viele können nicht unterscheiden zwischen Viererkette und Fahrradkette.

Die Bundesliga muss unser Brot und Butter Geschäft bleiben. Die Champions League ist die Marmelade dazu.

Geld schießt Tore, vor allem, wenn das Geld vom Festgeldkonto kommt, und nicht wie irrtümlich behauptet von der Kreditabteilung. (über Arjen Robben, der den FCB eine Ablöse Summe von 24 Millionen Euro kostete)

Erstaunliche Fakten

Karl-Heinz Rummenigge ist vorbestraft, da er im Jahr 2013 versucht hat zwei wertvolle Uhren im Wert von 100.000 am Münchner Zoll versucht hat, einzuführen. Für dieses Vergehen musste er eine Strafe von 249.000 Euro bezahlen.

Sein Bruder Michael Rummenigge und er spielten von 1981 bis 1984 drei Jahre zusammen im Bayern-Trikot.

1984, als Rummenigge den FC Bayern verließ und nach Inter Mailand wechselte, bekamen die Bayern eine Ablöse von etwa 10 bis 11 Millionen Mark – zum damaligen Zeitpunkt die zweithöchste Ablösesumme in der Geschichte des Fußballs. Nur Diego Maradona war zu diesem Zeitpunkt noch mehr wert – 24 Millionen Mark.

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gerade populär