Connect with us

Sportler

Michael Jordan Vermögen

Michael Jordan Vermögen und Einkommen
Vermögen:1,7 Milliarden €
Alter:57
Geboren:17.02.1963
Herkunftsland:Vereinigte Staaten von Amerika
Quelle des Reichtums:ehemaliger Basketballer, Unternehmer
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

Michael Jeffrey Jordan ist ein ehemaliger Basketballspieler, der zahlreiche Rekorde in der US-Profiliga NBA aufstellen konnte. Neben seiner sportlichen Karriere wirkt er als Unternehmer, Werbegesicht verschiedener Marken und Mehrheitsinhaber der Charlotte Hornets. Michael Jordan hat den Basketball-Sport in den 90er Jahren zu einer neuen Popularität verholfen und Milliarden Dollar Umsätze generiert. Er wird als der beste Basketballspieler aller Zeiten bezeichnet. Jordan trat mehrere Male aus dem Basketballsport zurück und spielte zwischendurch Golf und Baseball. Er kehrte jedoch immer wieder zu “seinem” Sport zurück.

Frühes Leben

Michael Jordan wurde in New York, genauer in Brooklyn geboren. Er wuchs jedoch mit seinen vier Geschwistern in einer Kleinstadt in North Carolina auf. Die Arbeiterfamilie bot kein luxuriöses Umfeld zum Aufwachsen. Sein Vater beschwor ihn, hart zu arbeiten und sich nicht auf der Straße herumzutreiben und in schlechte Gesellschaft zu geraten.

Schon früh erkannte sein Vater das Talent seines Sohnes. Er ermutigte ihn, zu trainieren und bereits mit zehn Jahren wurde Micheal von einem professionellen Trainer trainiert. In der 10. Klasse verfehlte er allerdings die Aufnahme ins Basketballteam der Laney High-School. Er ließ sich jedoch nicht entmutigen, trainierte hart und wurde im Jahr darauf ins Team aufgenommen.

Der Erfolg seines harten Trainings, ließ nicht lange auf sich warten. Bald schon wurden Talent-Scouts auf ihn aufmerksam. Schnell wurden ihm, wie in Amerika üblich, verschiedene Sportstipendien angeboten. Im Jahr 1981 entschied er sich für die Universität in North Carolina. Dort konnte er bereits im ersten Jahr auf sich aufmerksam machen und seinen Platz im Stammteam sichern.

Unter dem Trainer Dean Smith entwickelte sich Michael Jordan zu einem Leistungsträger des Teams. Er erzielte herausragende Einzelleistungen, konnte aber nicht entscheidend zum Aufstieg seines Teams Tar Heels beitragen. Nach diesen Erfahrungen in der Junior-Saison konnte Michael Jordan als NBA Draft Fuß fassen. Der bis dato eher erfolglose Club Chicago Bulls nahm ihn in sein Team auf. Dies legte den Grundstein seiner NBA Karriere.

Karriere

In der ersten Saison konnte Michael Jordan bereits den Titel “Rookie of the Year”, also Neuling des Jahres, erreichen. Er schaffte es, mit seinen herausragenden Leistungen, seinen Club in die Play Offs zu spielen. Dort konnten sie sich in diesem Jahr jedoch nicht behaupten. Nach einer ernsten Verletzung konnte Micheal Jordan fast die gesamte zweite Saison nicht spielen. Als er jedoch aufs Spielfeld zurückkehrte, spielte er sein Team erneut in die Play Offs. Wieder unterlagen sie in der ersten Runde. In diesem Spiel stellte Jordan aber auch den Rekord der Playoff-Punkte in einem Spiel mit 63 Punkten auf.

Die nächste Saison wurde noch erfolgreicher. Jordan konnte über 3000 Punkte erzielen. Er führte die Topscorer-Liste der NBA an. Die Gesamtleistung der Chicago Bulls war jedoch nicht so erfolgreich. Dennoch wurde Jordan 1988 zum “wertvollsten Spieler” der NBA gewählt. Im selben Jahr konnte Jordan den Titel des NBA All-Star- Games, sowie bereits zum zweiten Mal den Slam Dunk Contest gewinnen. Seine spektakuläre Art und Spielweise am Korb brachten ihm die Spitznamen “Air Jordan” und “His Airness” ein.

Die Einnahmen aus Werbeverträgen, insbesondere mit seinem Ausstatter Nike, brachten Michael Jordan hohe Summen ein. Die nach seinem Spitznamen benannte Schuhlinie “Air Jordan” wird noch heute jährlich herausgebracht und ist eine weltübergreifend erfolgreiche Sportschuhlinie.

In den frühen 90er Jahren konnte Jordan an seine Erfolge anknüpfen. Zahlreiche Rekorde säumten seine sportliche Laufbahn. Im Jahr 1991 erfolgte auch endlich der ersehnte Erfolg der Chicago Bulls und sie konnten die Meisterschaft für sich gewinnen.

Auch im Jahr 1993 konnten die Bulls die Meisterschaft für sich entscheiden, auch hier war Michael Jordan maßgeblich an den Erfolgen beteiligt.

Nach diesem Erfolg verkündete Jordan seinen Ausstieg aus dem Basketball-Profisport. Er wollte den Traum seines Vaters erfüllen und Baseballprofi werden. In den folgenden Jahren war er als Baseballspieler aktiv, jedoch eher mit mittelmäßigem Erfolg.

Nach diesem kurzen Zwischenspiel verkündete er im Jahr 1995 mit den kurzen Worten “I´m back” (Ich bin zurück) seine Rückkehr zu den Chichago Bulls und dem Basketballsport. Weitere Titel und Erfolge folgten.

Im Jahr 1995 zog er sich erneut aus dem Profisport zurück. Als Manager der Washington Wizards blieb er jedoch dem Basketballsport treu. Mit diesem Team kehrte Michael Jordan für die Spielzeiten 2001- bis 2003 erneut in den Basketballsport zurück. Mit 40 Jahren trat er endgültig zurück.

Sein Jahresgehalt von einer Millionen US-Dollar spendende er den Hinterbliebenen der Opfer der Terroranschläge des 11. Septembers.

Highlights der Karriere

Michael Jordan konnte zweimal bei den Olympischen Spielen teilnehmen und mit dem Team die Goldmedaille gewinnen. Der 1,98 m große Jordan erhielt fünfmal den Titel des wertvollsten Spielers der NBA.

Sechs Mal konnte er mit den Bulls de Meistertitel holen. In 2009 wurde Michael Jordan in die Naismith Memorial Basketball Hall of Fame aufgenommen. Weiterhin konnte er unzählige Titel, Rekorde und Auszeichnungen im Basketballsport erreichen.

Micheal Jordan konnte auch als Schauspieler in dem Film Space Jam, indem er sich selbst spielt, einen großen Erfolg landen und Millionen Dollar verdienen. Auch seine Klamottenmarke Jordan Brand wirft jährlich eine hohe Summe ab. Weiterhin ist er Mehrheitseigner der Charlotte Hornets.

Berühmte Zitate

“Manche wollen es, manche wünschen es und andere verwirklichen es.”

“Drehe eine negative Situation immer in eine positive Situation um.”

“Ich glaube daran, dass Ergebnisse kommen, wenn man hart für etwas arbeitet.”

Erfolgstipps

Michael Jordans Erfolgsgeheimnis besteht aus Zielstrebigkeit und harter Arbeit. Seine Einstellung ist, dass er seine Schwächen, durch harte Arbeit in Stärken verwandelt. Jordan empfiehlt beispielsweise immer die Grundlagen zu stärken und zu perfektionieren, denn, wenn man mit einer falschen Technik übe, würde man nur die falsche Technik manifestieren. Daher sei es sinnvoller, die Grundlagen zu perfektionieren, um sich zu verbessern.

Auch von Hindernissen solle man sich nicht abschrecken lassen. Jeder werde in seinem Leben damit konfrontiert. Es sei aber wichtig, sich davon nicht entmutigen zu lassen, sondern sich Mittel und Wege zu suchen, diese Mauern zu überwinden, hindurchzugehen oder sie zu umgehen.

Auf diese Weise konnte Michael Jordan sich zu einem der reichsten Männer der USA entwickeln und mittlerweile ein Milliardenvermögen sein eigen nennen.

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gerade populär