Connect with us

Fußballer

Zinedine Zidane Vermögen

Avatar

Veröffentlicht

auf

Zinedine Zidane Vermögen und Einkommen
Vermögen:63 Millionen €
Alter:47
Geboren:23.06.1972
Herkunftsland:Frankreich
Quelle des Reichtums:Fußballer
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

Zinedine Zidane ist ein französischer Fußballtrainer und ehemaliger Fußballspieler. Er ist verheiratet, hat vier Söhne und lebt in Madrid. In seiner aktiven Zeit gelangte er mit seiner herausragenden Spielweise zu Weltruhm. Zinedine Zidane wurde überwiegend im offensiven Mittelfeld eingesetzt. Er war aber aufgrund seiner überragenden Physis und seinen technischen Fähigkeiten praktisch allgegenwärtig. Hinzu kamen eine große Torgefährlichkeit und das Ziel der Spielkontrolle. Zinedine Zidane war der typische Mittelfeldstratege, der sein Team mit einem übergeordnetem Plan lenkte.

Frühes Leben

Zinedine Yazid Zidane wurde am 23. Juni 1972 in Marseille geboren. In der südfranzösischen Hafenstadt wuchs er mit drei Brüdern und einer Schwester auf. Zidanes Eltern sind Berber und wanderten aus Algerien. Die Familie lebte im Stadtteil La Castellane, der als sozialer Brennpunkt gilt. Zusammen mit seinen Brüdern und anderen Jungen aus seinem Stadtteil spielte er in jeder freien Minute auf der Straße Fußball. Zidanes erste Fußballvereine waren US Saint-Henri und Sports Olympiques Septèmes-les-Vallons. Seine außergewöhnlichen Fähigkeiten wurden schnell offensichtlich, sodass Talentscouts auf ihn aufmerksam wurden.

Karriere

Im Alter von 14 Jahren wurde Zinedine Zidane von dem Talentscout Jean Varraud entdeckt. Von da an besuchte er das Fußballinternat von AS Cannes. Im Jahr 1989, als Zidane 16 Jahre alt war, wurde er zum ersten Mal in einem Spiel der ersten französischen Liga eingesetzt. Am 12. Februar 1991 erzielte er sein erstes Tor in dieser Spielklasse. Für den AS Cannes spielte er insgesamt 61 Mal und erzielte dabei 6 Tore. 1992 wechselte er zu Girondins Bordeaux, wo er vier Jahre bleiben sollte (139 Spiele, 28 Tore) und das Finale des UEFA-Cups erreichte (das gegen Bayern München verloren ging). Von 1996 bis 2001 spielte er für Juventus Turin (151 Spiele, 24 Tore), bevor er zu Real Madrid wechselte, wo er bis 2007 unter Vertrag stand (155 Spiele, 37 Tore). Für die französische Nationalmannschaft spielte er zwischen 1994 und 2006 108 Mal und erzielte dabei 31 Tore. Nach dem Ende seiner aktiven Karriere, begann er als Trainer zu arbeiten. Heute betreut er die erste Mannschaft von Real Madrid als Cheftrainer.

Highlights der Karriere

Zinedine Zidane kann auf eine außergewöhnliche Karriere zurückblicken, die reich an Erfolgen und Titeln ist. Er wurde mit Juventus Turin zwei Mal italienischer Meister (1996/97, 1997/98) und mit Real Madrid ein Mal spanischer Meister (2002/03). Mit Madrid gewann er auch die Champions League ( 2001/02). Den Weltpokal gewann er je ein Mal mit Juventus Turin (1996) und mit Real Madrid (2002). Mit der französischen Nationalmannschaft wurde er 1998 Weltmeister, 2000 Europameister und 2006 Vizeweltmeister. Insgesamt wurde er drei Mal mit der Ehrung „Weltfußballer des Jahres ausgezeichnet“ (1998, 2000, 2003). Als Trainer gelang es ihm je ein Mal, die spanische Meisterschaft und den spanischen Pokal zu gewinnen. Der Gewinn der Champions League gelang ihm als Cheftrainer von Real Madrid sogar schon drei Mal.

Berühmte Zitate

„Es kommt nicht darauf an, wie oft du etwas gewinnst. Es ist immer etwas Besonderes.“ „Mein Vater hat uns gelehrt, dass man als Einwanderer doppelt so hart arbeiten muss und niemals aufgeben darf.“ „Ich hatte das Glück, aus schwierigen Verhältnissen zu stammen. Das bringt dir nicht nur etwas über Fußball bei, sondern auch etwas über das Leben.“ „Real Madrid ist das Wichtigste, das mir im Leben sowohl als Fußballer als auch als Mensch passiert ist.“ „Das Leben ist voller Bedauern. Aber es bringt nichts, wenn man zurückblickt.“ „Von einem ganzen Land Anerkennung zu bekommen ist etwas Unglaubliches.“ „Ich bin stolz auf meine Herkunft und werde nie die Leute vergessen, mit denen ich aufgewachsen bin.“ „Meine Leidenschaft für das Spiel stammt von der Stadt Marseilles.“ „Alles, was ich im Fußball erreicht habe, kommt vom Fußballspielen mit meinen Freunden in den Straßen.“

Erfolgstipps

Trotz seiner märchenhaften Erfolge hat Zinedine Zidane nie vergessen, wo und wie er aufgewachsen ist. Er hat mehrfach betont, dass es wichtig ist, sich immer daran zu erinnern, wer man ist und wo man herkommt. Durch seinen elterlichen Einfluss sind ihm früh Dinge wie der Wert harter Arbeit und Beharrlichkeit mit auf den Weg gegeben worden. Familiäre Bindungen haben für ihn einen hohen Stellenwert. Zinedine Zidane hat auch oft darauf hingewiesen, dass es ein hartes Stück Arbeit sein kann, die eigenen Emotionen unter Kontrolle zu halten. Während seiner aktiven Zeit gelang ihm dies das eine oder andere Mal nicht und er wurde des Feldes verwiesen (wie zum Beispiel im WM-Finale 2006). Ein weiterer Erfolgstipp von Zinedine Zidane ist unermüdlicher Fleiß. Er war ein akribischer Arbeiter, der trainierte, so oft es ging. Als Kind spielte er mit allem und jedem Fußball. Beim Schusstraining ließ er sich von Misserfolgen nicht beirren und übte er so lange, bis er traf.

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gerade populär