Connect with us

Fußballer

Günter Netzer Vermögen

Günter Netzer Vermögen und Einkommen
Vermögen:35 Millionen €
Alter:75
Geboren:14.09.1944
Herkunftsland:Deutschland
Quelle des Reichtums:Fußballer
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

Der erfolgreiche, ehemalige deutsche Fußballprofi, Günter Theodor Netzer, wurde am 14. September 1944 in Mönchengladbach geboren. Bis heute ist er in der Bundesligageschichte einer der besten Mittelfeldspieler. Günter Netzer spielte zehn Jahre lang für Borussia Mönchengladbach und drei Jahre für Real Madrid. In den 70er Jahren war er ein Star und sorgte für Aufmerksamkeit. Günter Netzer bewies aber nicht nur Fußballerqualitäten. In den Jahren nach seiner Fußballkarriere war er als Manager beim Hamburger SV und als Sportmoderator sehr erfolgreich. Heute ist er als erfolgreicher Medienunternehmer tätig. Er ist seit 1987 mit Elvira Lang Netzer verheiratet. Sie haben eine gemeinsame Tochter, Alana Netzer.

Frühes Leben

Günters Netzer Leidenschaft für den Fußball fing früh an. Bereits mit 9 Jahren spielte er für Borussia Mönchengladbach. In den darauffolgenden zehn Jahren durchlief er mehrere Jugendauswahlteams bei den ‘Fohlen’, so hieß (und heißt noch heute) die Gladbacher Fußballmannschaft. 1963, mit 19 Jahren, bekommt Günter Netzer seinen ersten Profivertrag bei Borussia Mönchengladbach. Schnell wird er als außergewöhnliches Talent erkannt. Netzer bekommt einen Stammplatz und steigt 1965 mit der ‘Fohlen-Elf’ in die Bundesliga auf. Mit seinen Teamkollegen Berti Vogts, Herbert Laumen, Jupp Heynckes und Wolfgang Kleff werden die Gladbacher die schärfsten Gegner von FC Bayern München in der Bundesliga. Er wird schnell zu einer zentralen Figur in der Mannschaft. Netzer war ein Stratege und prägte das Offensivspiel. Mit dem damaligen Trainer Hennes Weisweiler verbindet Günter Netzer heute noch eine tiefe Freundschaft.

Karriere

In den folgenden Jahren wurde Günter Netzer ein Fußballstar. Er war der Kapitän der Mannschaft und eine große Stütze für den Trainer Weisweiler. Günter Netzer hatte bei dem Trainer viele Freiheiten, allerdings musste er auch Erfolge liefern. Das tat er auch. Jeder Pass stimmte, jede Strategie ging auf. Bereits 1970 wurde Borussia zum ersten Mal deutscher Meister und 1971 gelang ihnen sogar die Titelverteidigung – als erster Verein in der Geschichte der Bundesliga. Günter Netzer spielte von 1965 – 1975 in der Nationalmannschaft. Er absolvierte 37 Länderspiele. 1972 wird er mit seinem Team Europameister und 1974 Weltmeister im eigenen Land. Günter Netzer wurde schnell zur extravaganten Figur. Er liebte schnelle Autos und das extravagante Leben. Bereits 1971 erschien eine Biographie über Günter Netzer. ‘Günter Netzer: Rebell am Ball’ von Peter Bizer.

Deutscher Meister 1970 und 1971, Deutscher Pokalsieger 1973, Europameister1972, Weltmeister 1974, Fußballer des Jahres und Tor des Jahres 1972 und 1973. Die 70er Jahren waren sehr erfolgreich. Günter Netzer wechselte 1973 zu Real Madrid. Selbst dieser Wechsel ging in die Fußballgeschichte ein. Für die Vertragsauflösung bezahlte Real Madrid insgesamt 800.000 DM. Zu dieser Zeit eine undenkbare Summe. Günter Netzer war bei Real Madrid der erste deutsche Spieler und bekam ein für damalige Zeiten hohes Jahresgehalt von 295.000 DM. Auch mit dieser Mannschaft war Netzer erfolgreich. Sie wurden Spanischer Pokalsieger im Jahr 1974 und 1975 und Spanischer Meister 1975 und 1976. Nach 85 Ligaspielen wechselte er 1976 von Real Madrid in die Schweiz, zum Grashopper Club Zürich. 1977 beendet Günter Netzer seine aktive Fußballerkarriere mit 33 Jahren. Günter Netzer kehrte nach Deutschland zurück. Von 1978 bis 1986 war er Manager beim Hamburger SV. Durch zahlreiche Umstrukturierungen wurde der HSV dreimal Deutscher Meister. 1979, 1982 und 1983. Günter Netzer war von 1991 bis 1992 Manager beim FC Schalke 04. Seit 1985 lebt Günter Netzer in der Schweiz. Von 1998 bis 2010 ist Günter Netzer als beliebter Sportmoderator an der Seite von Gerhard Delling für die ARD tätig. Beide erhalten im Jahr 2000 den Grimme-Preis und 2008 den Medienpreis für Sprachkultur. 2004 veröffentlichte Günter Netzer seine erste Biographie “Aus der Tiefe des Raumes. Mein Leben.” Günter Netzer ist heute ein erfolgreicher Medienunternehmer. Er gründete eine Werbeagentur in Zürich und handelte mit Fernsehrechten. Er ist Executive Director der Schweizer Sportrechte-Agentur Infront Sports & Media AG. Außerdem schreibt er regelmäßig in einer Kolumne für die Bild-Zeitung.

Berühmte Zitate

“Kopfball war für mich immer sowas Ähnliches wie Handspiel.”
Auf die Frage, was passiert, wenn Südkorea gegen die Niederlande gewinnt, sagt Günter Netzer: “So etwas gibt es im Fußball nicht.”
“Die meisten Spiele, die 1:0 ausgingen, wurden gewonnen.”
“Der Kopf denkt, der Fuß lenkt!”

Erstaunliche Fakten

Die Fans von Borussia gaben ihrem Maskottchen, einem Fohlen, den Namen “Jünter”. Er ist nach Günter Netzer benannt.
Günter Netzer betrieb von 1971 bis 1973 neben seiner erfolgreichen Fußballerkarriere eine angesagte Diskothek in Mönchengladbach mit dem Namen ‘Lovers’s Lane’.
Bereits 1972 fuhr Günter Netzer ein Ferrari. Exklusive Sportwagen waren zeitlebens seine Leidenschaft.
Die Stadionzeitung von Borussia Mönchengladbach wurde 1965 von Günter Netzer gegründet.

War dieser Artikel hilfreich?

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gerade populär