Connect with us

Fußballer

Felix Magath Vermögen

Felix Magath Vermögen
Geschätztes Vermögen:30 Millionen €
Alter:69
Geboren:29.07.1953
Herkunftsland:Deutschland
Quelle des Reichtums:Fußballer und Fußballtrainer
Zuletzt aktualisiert:2021

Kurzvorstellung der Person

Felix Magath gehört zu den wohl bekanntesten deutschen Fußballern, Fußballtrainern bzw. Fußballmanagern. Durch seine langjährige Erfahrung bei unterschiedlichen Vereinen kann er noch heute einen großen Beitrag zur Welt des Fußballs beitragen.

Frühes Leben

Wolfgang Felix Magath wird am 26. Juli 1953 im deutschen Aschaffenburg geboren. Seine Mutter Helene stammt ursprünglich aus Ostpreußen. Von dort sie während des Zweiten Weltkriegs vertrieben worden. In Aschaffenburg beginnt für das junge Mädchen ein neues Leben. Dort lernt sie auch den Vater von Felix kennen. Bei diesem handelt es sich um einen Soldaten der US Army, welcher in Puerto Rico geboren wurde. Der Vater von Felix leistet seinen Dienst in Aschaffenburg. Seine Mutter ist als Verkäuferin tätig, wobei sie später eine Anstellung beim Kreditkartenunternehmen American Express übernimmt. Bereits im Jahr 1954 kehrt der Vater von Felix in seine Heimat zurück. Die Eltern von Felix sind nicht verheiratet. Erst einige Jahre später kommt es zu einem vermehrten Briefkontakt zwischen Felix und seinem Vater. Vor allem in den letzten Jahren hat sich die Beziehung zwischen Vater und Sohn verbessert. So besucht Felix seinen Vater und dessen Familie regelmäßig in Puerto Rico. Seit 2003 ist Felix mit seiner zweiten Frau verheiratet. Insgesamt hat der ehemalige Fußballer sechs Kinder. Bereits mit sieben Jahren im Jahr 1960 beginnt die fußballerische Karriere von Felix. Sein erster Verein ist der VfR Nilkheim. Nach vier Jahren wechselt er zum TV 1860 Aschaffenburg. Damit legt er auch den Grundstein für seine spätere Karriere.

Karriere

Seine Karriere beim 1. FC Saarbrücken beginnt mit gerade einmal 19 Jahren. Nach zwei Jahren zieht es ihn jedoch schon zum nächsten Verein: dem Hamburger SV. Diesen unterstützt er im Mittelfeld tatkräftig. Insgesamt nimmt er an 306 Spielen des Vereins teil und erzielt dabei 46 Tore. Zeitgleich betätigt er sich auch in der deutschen Nationalmannschaft. Mit dieser nimmt Felix an 43 Länderspielen teil und erzielt dabei drei Tore. Nach dem Ende seiner aktiven Karriere als Fußballer engagiert sich Felix zunächst als Manager. Erst danach kehrt er wieder auf den Rasen, dieses Mal jedoch auf der Seitenlinie zurück. Seine Karriere als Trainer beginnt beim Hamburger SV. Nach kurzer Zeit wechselt er jedoch zu Nürnberg, welche sich damals in der Zweiten Liga befinden. Daraufhin coacht er den SV Werder Bremen und Frankfurt Eintracht.

Im Jahr 2001 kommt er zum VfB Stuttgart. Im Zeitraum von 2004 bis 2007 ist er für die Mannschaft des FC Bayern München verantwortlich. In dieser Zeit kann er auch einige seiner größten Erfolge als Trainer erzielen. Nach seiner Karriere beim FC Bayern München wird er vom VfL Wolfsburg engagiert. Schließlich kommt er zum FC Schalke 04 im Jahr 2011. Diese Anstellung wird jedoch bereits im Jahr 2011 wegen einigen Differenzen beendet. Daraufhin kehrt Felix Magath zum VfL Wolfsburg für ein weiteres Jahr zurück. Im Zeitraum von 2014 bis 2017 coacht er zum ersten Mal auch internationale Vereine. Zu diesen gehören der britische Verein FC Fulham und der chinesische Verein Shandong Luneng Taishan. Über die Jahre hinweg hat Felix Magath seine Expertise auch in beratender Funktion verschiedenen Fußballvereinen zur Verfügung gestellt. Im Jahr 2020 wird er zum Leiter des Unternehmens “Flyeralarm Global Soccer”. Für diese ist er als Berater tätig. Im März 2021 erklärt er jedoch seinen Rücktritt von dieser Position beim FC Admira Wacker Mödling.

Highlights der Karriere

Über die Jahre hinweg hat Felix einige große Erfolge zu verbuchen. Diese macht er als aktiver Fußballer aber auch später als Trainer. Sein erster größerer Erfolg ist der Aufstieg in die Bundesliga mit dem 1. FC Saarbrücken in der Saison 1975/76. Weitere Meilensteine sind der Europameistertitel im Jahr 1980 und die beiden Vize-Weltmeistertitel in den Jahren 1982 und 1986. Gemeinsam mit dem Hamburger SV erhält Felix im Jahr 1983 den Europapokal der Landesmeister, im Jahr 1977 den Europapokal der Pokalsieger und in den Jahren 1979, 1982 und 1983 den Titel des Deutschen Meisters. Auch als Trainer kann Felix einige Erfolge verbuchen. Auf internationaler Ebene nimmt er mit dem VfB Stuttgart am UI-Cup im Jahr 2002 teil. Insgesamt erhält er gemeinsam mit dem FC Bayern München und dem VfL Wolfsburg drei Deutsche Meistertitel. Mit dem VfB Stuttgart und dem FC Schalke 04 wird er jeweils einmal Vize-Meister. Der FC Bayern München bringt ihm außerdem zweimal den DFP-Pokal in den Jahren 2005 und 2006 ein. Hinzu kommen noch der Deutsche Ligapokalsieger im Jahr 2004 und Bremer Meister 1993. Aber nicht nur als Trainer und Spieler konnte Felix Erfolge feiern. Er erhält insgesamt dreimal den Titel Trainer des Jahres verliehen. Zudem wird er in den Jahren 2003 und 2009 zum Kicker-Trainer des Jahres gekürt. 2004 ist Felix Brillenträger des Jahres.

Infos zu Besitztümern

Neben seiner Tätigkeit als Manager und Trainer hat Felix Magath die Felix Magath GmbH & Co gegründet. Bei dieser handelt es sich um ein Unternehmen, welches sich mit der Vermögensverwaltung beschäftigt. Zudem legt er sein Geld in verschiedene Aktien und Fonds an.

Berühmte Zitate

“Das war europäische Weltklasse!”
“Der Trainer ist hier doch immer der Arsch.”
“Ich ändere meine Meinung nicht wegen einer Niederlage.”
“Der “Quälix” stört mit gar nicht so, ich finde das eher lustig. Schließlich bin ich Asterix-Fan.”
“Branko Zebec hat alles vorher festgelegt, das war Rasenschach. Ernst Happel hat uns Spielern mehr Freiheiten zugestanden, was zur Leistungssteigerung geführt hat.”
“Schach ist für mich neben Fußball der schönste Sport, eil es aufgrund der Figuren auch ein Mannschaftssport ist.”
“Qualität kommt von Qual.”
“Das Positive war, dass wir hinten zu Null gespielt haben. Das Negative war, dass wir auch vorne zu Null gespielt haben.”

Erstaunliche Fakten

Der ehemalige Fußballer und Trainer Felix Magath hat sein Fachabitur im Bereich Wirtschaft abgelegt. Felix Magaths eigentlicher Name ist Wolfgang Felix Magath. In seiner Jugendzeit bevorzugt er seinen zweiten Vornamen als Rufnamen. Dieser ist gleichzeitig auch der erste Vorname seines Vaters. Neben dem Fußball ist Felix auch besonders an Schach interessiert. Auch auf sozialer Ebene setzt sich Felix für seine Mitmenschen ein. So ist er Unterstützer der Hilfsorganisation “Ein Herz für Kinder” und Vorsitzender einer Stiftung. In einer Saison verzichtete er freiwillig auf sein Honorar und spendete dies an die beiden Organisationen.

5/5 - (1 vote)

War dieser Artikel hilfreich?


Teste jetzt wie lange Du brauchst, um so reich zu werden wie Felix Magath :

Euro
Euro
Geschätztes Vermögen:30 Millionen €

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zufallsbeitrag

Gerade populär