Connect with us

Musiker

Shawn Mendes Vermögen

Shawn Mendes Vermögen und Einkommen
Vermögen:20 Millionen €
Alter:21
Geboren:08.08.1998
Herkunftsland:Kanada
Quelle des Reichtums:Popsänger
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

Kanada scheint ein glückliches Händchen zu haben, was den Export eines unverzichtbaren Konsumguts anbelangt: gutaussehende, musikalische Teeniestars. Und nachdem Justin Bieber diesbezüglich schon irgendwie ausgedient hat, muss ein anderer her, der in seine Fußstapfen tritt. Shawn Mendes: Frauenschwarm, Liebhaber außergewöhnlicher Autos und Selfmademan, der es geschafft hat, durch das Internet zu einem der berühmtesten Teenie-Idole der ganzen Welt zu werden.

Frühes Leben

Shawn Peter Raul Mendes wird 1998 in Toronto geboren und wächst zusammen mit seiner jüngeren Schwester Aaliyah im überschaubaren Vorort Pickering auf. Seine Eltern sind keine gebürtigen Kanadier. Vater Manuel kommt eigentlich aus der portugiesischen Algarvenregion, die Mutter ist Engländerin. Beide lieben die Musik und beeinflussen mit ihren unterschiedlichen Vorlieben, die von Country bis Reggae reichen, auch den Musikgeschmack ihres Sohnes. Der möchte aber trotzdem lieber Schauspieler werden. In der Pine Ridge High School, die er besucht, nimmt er Schauspielunterricht. Gleichzeitig verbringt er seine Freizeit damit, sich selbst mit Hilfe von Internetvideos das Gitarrespielen beizubringen.

Die Eltern sind aufgeschlossen, was Shawns Wünsche für die Zukunft anbelangen, lassen ihm freie Hand. Dass er sich dann letzten Endes tatsächlich für die Musik und nicht für die Schauspielerei entscheidet, liegt zum einen daran, dass er sich die Texte nicht merken kann und zum anderen an einer Familienreise nach Portugal. Dort zückt er auf einem Marktplatz spontan seine Gitarre und schmettert einige Töne eines Hits von Bruno Mars, während seine Eltern mit Einkaufen beschäftigt sind. Und er stellt fest: Das ist seine Welt. Den Gedanken an die Schauspielerei legt er jedoch nie ganz auf Eis.

Die Faszination Internet, welches so unerschöpfliche Möglichkeiten bietet, sich selbst zur Schau zu stellen, macht auch vor Shawn Mendes nicht halt. So beginnt er, einige Songs auf Youtube hochzuladen, später auf der Plattform Vine. Er singt keine eigenen Lieder – wozu sein Vater ihn stets ermutigt -, sondern Coverversionen bekannter Hits anderer Stars, wie beispielsweise von Justin Bieber oder Adele.

Zu seiner Überraschung kommt er “da draußen” gut an. Fast 4 Millionen Fans lockt der 15-Jährige von seinem Jugendzimmer aus in sein bis dato unscheinbares Leben. Unter diesen Fans befindet sich auch der Manager Andrew Gertler der Plattenfirma Island, der 2013 auf das musikalische und optische Potenzial des Jungen aufmerksam wird und ihn unter Vertrag nimmt.

Karriere

Schon ein Jahr später erscheint die erste Single “Life of the Party” und stürmt Platz 24 der US-amerikanischen Billboard Hot 100 Charts. Shawn Mendes ist somit der jüngste Interpret, der mit einer Debütsingle so hoch einsteigt. Natürlich wird das Lied auch in seiner Heimat Kanada sowie in Neuseeland, Australien und einigen europäischen Ländern ein Hit.

Es folgt das erste Album “Handwritten”, welches sich schon nach einer Woche 160.000 mal verkauft und zeitgleich Platz 1 der amerikanischen Billboard 200 Charts erobert. Shawn Mendes ist somit nach Justin Bieber der zweite Kanadier, der noch vor seinem 18. Lebensjahr mit einem Debütalbum so hoch in die Charts einsteigt. Tatsächlich ist eine gewisse Ähnlichkeit des “Bieberschen” Musikstils nicht abzustreiten. Shawns Mix aus zackigem Pop und leichten Balladen kommt an. “Handwritten” wird auch in Großbritannien, Schweden und Portugal zu einem großen Erfolg.

Ab 2015 gibt Mendes erstmals Konzerte in Europa und Nordamerika. Kurz darauf folgt eine weitere umfangreiche Tournee. Dieses mal stehen außer den USA und Europa auch Asien und Australien auf dem Programm. Ein Jahr später erscheint Shawns zweites Album “Illuminate”. Nebenbei macht er seinen Schulabschluss an der High School. Die folgende Tournee für das Album “Illuminate” führt Mendes wieder durch Nordamerika, Europa, Asien und Australien.

2018 erscheint sein aktuellstes Album, welches schlicht “Shawn Mendes” heißt. Das Album wird allgemein gelobt wegen seines weiterentwickelten Musikstils. Shawn Mendes ist reifer geworden. Es ist das dritte Album, das die US-Billboard 200 Charts anführt, erobert aber auch die Hitparaden zahlreicher anderer Länder, weswegen Shawn auch in diesem Jahr wieder auf eine ausgedehnte Tournee geht, die ihn diesmal auch nach Südamerika führt. Die 38 geplanten Shows sind innerhalb von Minuten ausverkauft.

2019 veröffentlicht er weitere Singles, darunter das Duett “Señorita” mit der US-Kubanerin Camila Cabello – ein Lied, das zum Sommerhit in Deutschland avanciert. Im selben Jahr betitelt das Wirtschaftsmagazin Forbes den 21-Jährigen als einen der reichsten und jüngsten Prominenten weltweit.

Doch seine Einkünfte erzielt Shawn nicht nur aus musikalischen Auftritten und Plattenverträgen. Er hat auch sein eigenes Parfüm auf den Markt gebracht und verdient sich ein nicht unerhebliches “Taschengeld” dazu als Model für die bekannten Marken Calvin Klein und Emporio Armani. Des Weiteren wirbt die Fast-Food-Kette Tim Hortons mit seinem Konterfei auf ihren Pappbechern.

Highlights der Karriere

In den wenigen Jahren seiner schnellen Karriere konnte Shawn Mendes bereits viele wichtige Preise einheimsen, darunter dreimal den People’s Choice Award, achtmal den Juno Award, viermal den BMI Pop Award, dreimal den American Music Award und elfmal den MTV European Music Award. Zweimal wurde er sogar für den Grammy nominiert. Als besonderes Highlight nennt Shawn Mendes seinen Auftritt als Support Act für die amerikanische Sängerin Taylor Swift am Anfang seiner Karriere. Es war das erste mal für ihn, vor einem so großen Publikum – 60.000 Menschen – zu spielen. Inzwischen ist dies für ihn natürlich zur Gewohnheit geworden. 2018 war er als musikalischer Gast zu einer Veranstaltung anlässlich des 92. Geburtstages von Queen Elizabeth II geladen.

Berühmte Zitate

Ein schnell verglühendes Popsternchen will der sympathische, für sein Alter außergewöhnlich reflektierte Shawn Mendes nicht sein: “Ich möchte für die Menschen Hymnen kreieren. Ich möchte Hymnen für große Momente in deren Leben kreieren. Ich möchte nicht, dass meine Musik für ein paar Monate zu hören ist und dann für immer verschwindet.” Shawn Mendes wünscht sich, dass seine Songs die Welt verändern, meint, es gehe nicht nur um die Musik selbst, sondern auch um “die Dinge, die man macht, während man Musik macht.”

Erstaunliche Fakten

Shawn Mendes hat ein großes Herz für Menschen in Not. So setzt er sich wie kaum ein anderer ein für den guten Zweck, möchte die Welt wachrütteln mit Kampagnen zum Thema Aids, Brustkrebs, kranke Kinder, Umwelt, sowie Frauen in aller Welt, die keinen Zugang zu Bildungseinrichtungen haben. Er förderte so den Bau einer Schule in Ghana und gründete 2019 sogar seine eigene Hilfsorganisation. Über drei Jahre hinweg kollaborierte Shawn, der selbst eine Zeit lang unter Angstzuständen litt, mit dem sogenannten “DoSomething”-Projekt, bei dem Teilnehmer dazu ermutigt werden, kleine Zettel mit positiven Botschaften an allen möglichen Plätzen zu hinterlassen. Diese Aktion genauso wie sein Hit “In my blood” soll psychische Probleme wie Depression in den Fokus der Öffentlichkeit rücken. Hut ab vor soviel jugendlichem Engagement.

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gerade populär