Connect with us

Musiker

Scooter (H.P. Baxxter) Vermögen

Scooter Vermögen und Einkommen
Vermögen:35 Millionen €
Alter:56
Geboren:16.03.1964
Herkunftsland:Deutschland
Quelle des Reichtums:Sänger
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

H.P. Baxxter zählt as Frontmann und Aushängeschild der Formation Scooter bereits seit Jahrzehnten zu den erfolgreichsten deutschen Music-Acts. Scooter hat nicht nur in Deutschland großen Erfolg, sondern konnte seit der Gründung im Jahr 1993 international in über 50 Ländern mehr als 30 Millionen Tonträger verkaufen.

Frühes Leben

Scooter, mit bürgerlichem Namen Hans-Peter Geerdes wurde 1964 im ostfriesischen Leer unweit der niederländischen Grenze geboren. Er wuchs mit seiner zwei Jahre jüngeren Schwester Britt in behüteten Verhältnissen auf und entdeckte schon während seiner Kindheit eine Vorliebe für schrille Outfits und die Musik. Mit sieben Jahren erhielt er seine erste Akustik-Gitarre, seine Großmutter brachte ihm die ersten musikalischen Schritte auf dem Instrument bei. Er profilierte sich in seinem Heimatort schnell mit einer gigantischen Soundanlage in seinem Zimmer und war für seine ohrenbetäubenden ersten Gigs bekannt. Nach dem Abitur begann er zunächst mit dem Studium der Rechtswissenschaften.

Karriere

Seine juristische Ausbildung beendete er dann aber zu Gunsten der Musik. Nachdem sich seine Wege mit dem Hannoveraner Rick Jordan kreuzten, gründeten die beiden zusammen mit Scooters Schwester im Jahr 1988 die Band Celebrate The Nun, die mehrere Tonträger veröffentlichte und sogar einen Hit in den US-Dance-Charts landen konnte. Nach der Auflösung der Band engagierte sich H.P. Baxxter kurzzeitig in der Remix-Band The Loop, bis ihm Jahr 1993 die Band Scooter gegründet wurde. Im ersten Track der Band erinnerte eine Sequenz an einen Autoscooter, daraus entstand der Name der Band: “Scooter” war geboren. Bereits mit einem ihrer ersten Hits erreichte die Band einen Megahit: “Hyper, Hyper” landete nicht nur europaweit in vielen Ländern in den Top Five, sondern wurde schnell zum stilbildenden Markenzeichen der Band.

Highlights der Karriere

Es blieb nicht bei “Hyper, Hyper”, sondern Scooter lieferten gleich zu Beginn ihrer Karriere einen Hit nach dem anderen ab und platzierten sich in den deutschen und internationalen Dance-Charts immer wieder auf den Top-Plätzen. “Endless Summer”, “Friends” und vor allem “Move Your Ass” brachten europaweit die Techno-Jünger zum Tanzen und machten H.P. Baxxter zu einer Gallionsfigur der noch jungen Dance- und Techno-Szene. Es waren die eingängigen Melodien, die bekannten Samples in vielen Songs und vor allem der kommandohafte Sprechgesang von H.P. Baxxter, sowie seine charismatische Erscheinung mit wasserstoffblondem Kurzhaarschnitt, die die Band bekannt machte.

Weitere Erfolge in der Karriere von Scooter waren dann “Fire” und “How much is the Fish”. Fire wurde zur Hymne des American Football Teams Rhein Fire Düsseldorf und sorgte für Gänsehaut-Momente im Stadion. Ende der 90er Jahre begann Scooter mit großen Hallentourneen und füllte mühelos die großen Konzertarenen Deutschlands. Neben der eigenen musikalischen Karriere wurde Scooter auch zum Musikproduzenten und ist Mitinhaber des bekannten Musiklabels KONTOR. Scooter zählt mit 23 Top Ten Platzierungen in den deutschen Musikcharts, die seit 1977 erhoben werden, zu den absoluten Top-Acts Deutschland. Bis heute tourt er mit seiner Formation in Deutschland und Europa und füllt auch 25 Jahre nach der Gründung noch die Hallen. Darüber hinaus machte Scooter in den vergangenen Jahren durch einige Teilnahmen als Jury-Mitglied bei Casting-Shows (z.B. X-Factor oder Deutschland sucht den Superstar) von sich reden. In den Jahren 2003 und 2004 wurde Scooter mit den Songs “Maria” bzw. Nessaja” mit einem Echo in der Kategorie Künstler/-in oder Gruppe (Club/Dance/Techno) ausgezeichnet. Scooter lebt heute in einem luxuriösen Anwesen in Hamburg und sammelt mit Leidenschaft Oldtimer, die auch immer wieder in seinen Videos gezeigt wurden.

Berühmte Zitate

Bis heute ist Scooter untrennbar mit dem Titel seines frühen Hits “Hyper Hyper” verbunden, das sich in der Folge seines Hits zu einem feststehenden Begriff in der deutschen Sprache etabliert hat. Auch der Titel seines Songs “How much is the fish” wird bis heute immer wieder verwendet. Dieser Track wurde sogar in der bekannten US-Talkshow Jimmy Fallons Tonight Show vorgestellt und dort lüftete Scooter das Geheimnis, dass er tatsächlich kurz zuvor einen Fisch für das Studio-Aquarium gekauft hatte und diese Frage in diesem Zusammenhang aufgetaucht war. Da Scooter immer etwas älter als seine Zielgruppe war, machte er sich auch Gedanken um sein Alter. Als ein erster Starschnitt in der BRAVO veröffentlich wurde, reagierte er mit einer Verjüngung seiner Person und dem Argument “Auf dem Bravo-Steckbrief habe ich mich erst mal um zwei Jahre jünger gemacht. Ich dachte: ‘Es ist blöd, endlich in der Bravo stattzufinden und da steht, du bist 30 Jahre alt”

Erstaunliche Fakten

Viele Legenden ranken sich um den Namem “Äitsch Pi”, unter dem der Sänger überall bekannt ist. Angeblich war es sein Chemielehrer, der ihm diesen Namen in Anlehnung seines echten Namens “Hans-Peter” verliehen hatte. Dass der Sänger auch einem Menge Selbstironie besitzt, machte er deutlich, als er den Song “Who the F. is H.P. Baxxter” veröffentlichte. Nach zwei gescheiterten Ehe machte Baxxter in den vergangen Jahren hauptsächlich durch Kurzzeit-Beziehungen mit sehr jungen Freundinnen von sich reden, so datete er 2018 die um 34 Jahre jüngere Russin Liza.

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gerade populär