Connect with us

Unternehmer

Nusret Gökçe Vermögen

Nusret Gökçe Vermögen und Einkommen
Vermögen:200 Millionen €
Alter:36
Geboren:09.08.1983
Herkunftsland:Türkei
Quelle des Reichtums:Gastronomie
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

Nusret Gökçe ist ein bekannter Fleischer und Gastronom und besitzt eine eigene Restaurantkette namens Nusr-Et, die weltweit verbreitet ist.

Frühes Leben

Nusret Gökçe ist am 09.08.1983 in der türkischen Stadt Erzurum in armen Verhältnissen geboren. Sein Vater war ein Minenarbeiter. Da sich die Familie nicht viel leisten konnte und mehr Geld eingebracht werden musste, brach Gökçe bereits mit 14 Jahren die Mittelschule ab. Er begann eine Lehre als Metzger, der er ausgiebig nachging: es gab nämlich keinen Urlaub und Gökçe hatte täglich 18 Stunden zu arbeiten.

Um seine Fertigkeiten zu erweitern, seine Fleischschneidekünste zu perfektionieren und um mehr Erfahrungen zu sammeln, reiste Nusret Gökçe im Jahr 2009 nach Argentinien. Dort arbeitete er zunächst bei verschiedenen Rinderfarmen, Metzgern und in Restaurants. Zudem hat er noch weitere Länder bereist: so besuchte er unter anderem die Vereinigten Staaten, in denen er als Koch und Gastwirt weitere Erfahrungen sammeln konnte.

Im Jahr 2010 kehrte Gökçe in die Türkei zurück. Dort schließ er sich mit einem Investor zusammen und gründete unter dem Namen “Nusr-Et” seine eigene Restaurant-Kette.

Karriere

Nach jahrelanger harter Arbeit und Vorbereitung kann Nusret Gökçe mittlerweile insgesamt 14 Restaurants sein Eigenen nennen, die weltweit verbreitet sind. Seine gleichnamige Restaurant-Kette Nusret erstreckt sich von der USA über die Türkei bis hin zu Griechenland und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Nusret Gökçe unkonventionelle Art Steaks anzurichten ist mit den Jahren bei Prominenten sehr beliebt geworden. So haben Promis wie Sängerin Rihanna, Modedesigner Tommy Hilfiger und Fußballer wie Cristiano Ronaldo, Lionel Messi und Lukas Podolski Gökçes Restaurants bereits einen Besuch abgestattet. Auf Wunsch, zerlegt Gökçe seinen Gästen kostbares Fleisch auch persönlich am Tisch. Besonders viel Aufsehen erregte der Besuch des französischen FC-Bayern-München-Fußballers Franck Ribery im Nusr-Et Restaurant in Dubai: der Fußballer wurde öffentlich dafür kritisiert, dass Gökçe ihm ein Blattgold-Steak mit einem stolzen Preis von 1.200EUR anrichtete.

Neben seiner Art Fleisch zuzubereiten, ist Gökçe vor allem für sein Auftreten bekannt geworden. Man sieht ihn in Videos und auf Fotos immer mit einer dunklen Sonnenbrille und langen schwarzen Haaren, die als gepflegter Pferdeschwanz zurücksteckt sind. Zudem hat er meisten hautenge T-Shirts in Weiß an, die seinen durchtrainierten Körper verkleiden. Äußerst professionell und unterhaltend zerlegt Gökçe Fleisch, wirft akrobatisch mit Messern um sich und verstreut zum Abschluss das Salz auf seine ganz eigene Weise: mit seiner angewinkelten Hand lässt er das Salz über seinem eingezogenen Unterarm wie bei einer Rampe auf das Steak niederprasseln.

Im Jahr 2017 durfte Nusret Gökçe in der beliebten amerikanischen Serie “Narcos” eine Gastrolle ergattern. Passend zu Gökçes Ganster-Image, handelt die Serie vom kolumbianischen Drogenschmuggler und Drogenhändler Pablo Escobar. Auf seinem Twitter-Account veröffentliche Gökçe ein Foto von sich gemeinsam mit Pedro Pascal, der die Rolle des Pablo Escobars einnimmt. In den Medien zeigt sich Nusret Gökçe gerne als Gangster. Neben seinen Fleisch-Zubereitungs-Inszenierungen teilt Gökçe auf den Social-Media-Kanälen gerne Fotos von sich, auf denen er sich angelehnt an die Klassiker “Scarface” und “Der Pate” mit dicker Zigarre und dunkler Sonnenbrille selbst in Szene setzt. Gökçe hat laut dem Januar-2020-Stand 25 Millionen Follower auf Instagram.

Highlights der Karriere

Den Durchbruch erlangte Nusret Gökçe durch das “Ottoman Steak”-Video, das auf allen Social-Media-Kanälen geteilt wurde und ihm innerhalb kürzester Zeit eine internationale Berühmtheit bescherte. In dem Video ist Gökçe zu sehen, wie er auf theatralische und filigrane Art und Weise Fleisch zubereitet und seine spezielle Salzstreu-Technik anwendet. Diese perfekte Inszenierung läutete die Karriere des ehemaligen Metzgerlehrlings ein und zählt zu den stärksten Merkmalen von Gökçe.

Nusret Gökçe durfte im Laufe seiner Karriere außerdem den Shorty Award in der Kategorie Essen entgegennehmen.

Berühmte Zitate

In einem Interview mit den türkischen Medien lies Nusret Gökçe einst verlauten, dass er “durch Fleisch kommuniziert”. Gökçe erklärte, dass er zwar keine Fremdsprachen sprechen kann, jedoch mit den Menschen durch das Fleisch kommunizieren könne. Zudem bezeichnet sich Nusret Gökçe selbst als leidenschaftlicher Fleischer.

Erstaunliche Fakten

Nusret Gökçe hat einen Spitznamen, die die Medien gerne für ihn nutzen, welcher “Salt Bae” lautet. Der Name kam durch seine spezielle Salzstreu-Technik zustande.

Seine Karriere hat sich Gökçe sehr hart erarbeitet. So hat er auf seiner Amerika-Reise, für die er sein letztes Geld ausgegeben hatte, über eine längere Zeit völlig kostenlos in lokalen Restaurants gearbeitet, um Erfahrungen zu sammeln.

Nusret Gökçe wird in der Presse öfters als ungehobelt bezeichnet, da er sich des Öfteren nicht richtig ausdrücken kann und keine anderen Fremdsprachen beherrscht. Er rechtfertigt sich damit, dass sein Vater Bergarbeiter war und sowohl sein Vater als auch seine Mutter Analphabeten waren. Zudem konnte er aus finanziellen Gründen mit 14 Jahren selbst nicht mehr zur Schule, um sich weiter fortzubilden.

Was viele nicht wissen: auch als Millionär ist Nusret Gökçe bodenständig geblieben. Er leistet gemeinnützige Arbeit und hat so unter anderem in seiner Heimatstadt Schulen bauen lassen.

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gerade populär