Connect with us

Unternehmer

Clemens Tönnies Vermögen

Clemens Tönnies Vermögen und Einkommen
Vermögen:2 Milliarden €
Alter:63
Geboren:27.05.1956
Herkunftsland:Deutschland
Quelle des Reichtums:Unternehmer
Zuletzt aktualisiert:2020

Einleitung

Clemens Tönnies ist ein Wirtschaftsunternehmer und Sportfunktionär aus Deutschland. Ihm gehört die Zur-Mühlen-Gruppe sowie zum Teil die Tönnies-Lebensmittel-Gruppe. Außerdem sitzt er dem Aufsichtsrat des Fußballklubs FC Schalke 04 vor. Er lebt in Rheda-Wiedenbrück, ist zum zweiten Mal verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Frühes Leben

Clemens Tönnies kam am 27. Mai 1957 in Rheda im nordrhein-westfälischen Kreis Gütersloh zur Welt. Er stammt aus eher bescheidenen Verhältnissen. Sein Vater arbeitete als Metzger und Clemens wuchs als eines von sechs Geschwistern (zwei Brüder und vier Schwestern) auf. Nach Beendigung der Schule absolvierte er eine Berufsausbildung als Fleischtechniker und Kaufmann. Schon früh zeigte er Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen und gewinnbringendem Wirtschaften. Dabei spielte die Beziehung zu seinem Bruder Bernd eine große Rolle. Dieser gründete im Jahr 1971 in Rheda einen Fleisch- und Wurstwaren-Großhandel. Clemens stieg mit ins Geschäft ein und zusammen etablierten sie die B. & C. Tönnies Fleischwerk GmbH & Co. KG am Markt.

Karriere

Mit klugem und umsichtigem Wirtschaften gelang es Bernd und Clemens das gemeinsame Unternehmen zu einem der größten Fleischproduzenten des Kontinents zu machen. Ein Grund für den Erfolg war auch die Teilung der Aufgabenfelder und die hierarchische Ordnung, die zwischen den Brüdern herrschte und die Bernd als Chef des Unternehmens sah. Da das Unternehmen rasant wuchs und in der Heimatstadt die Kapazitäten des Standorts nicht mehr ausreichten, zog die Firma ins benachbarte Herzebrock. Im Jahr 1977 reichten auch dort die Produktionsmöglichkeiten nicht mehr aus und es mussten Erweiterungen vorgenommen werden. Aufgrund des anhaltenden Erfolgs und der stetigen Expansion entschlossen sich die Brüder im Jahr 1992, sowohl die Firmenzentrale als auch die Produktionsstätte nach Rheda-Wiedenbrück zu verlegen. Das Unternehmen wuchs durch klugen Aufkauf anderer Konkurrenten weiter. Heute ist die Firma eine der größten Schlachtbetriebe in Deutschland. Seit dem Tod des Bruders im Jahr 1994 ist Clemens Tönnies alleiniger Geschäftsführer. Das Unternehmen hat heute mehr als 8000 Mitarbeiter und 25 Auslandsbüros. Es hat einen Exportanteil von 50 %. Der Jahresumsatz beläuft sich auf deutlich über 4 Milliarden Euro.

Highlights der Karriere

Gemessen an der Zahl der Schweineschlachtungen ist das Unternehmen nicht nur eines der größten hierzulande, sondern es liegt mit mehr als 16 Millionen Schlachtungen auf Platz 1 in Deutschland. Im April 2019 belegte Clemens Tönnies den 1349. Rang auf der Forbes-Liste der wohlhabendsten Menschen der Welt und den 85. Rang auf der Liste der reichsten Deutschen. Sein wirtschaftlicher Erfolg hat ihn auch in anderen Bereichen zu Anerkennung und Vertrauen verholfen. Seit dem Jahr 1994 gehört er dem Aufsichtsrat von Schalke 04 an. 2001 wurde er dann Aufsichtsratsvorsitzender, was er bis heute ist. Durch seine Tätigkeit ist er mitverantwortlich für den Erfolg des Fußballklubs. Seit Beginn seiner Zeit im Aufsichtsrat spielt Schalke 04 ununterbrochen in der 1. Bundesliga. Dabei gelang es den Schalkern fünf Mal Vizemeister zu werden. 1997 wurde Schalke 04 Sieger des UEFA-Cup. Der DFB-Pokal konnte mit Clemens Tönnies im Aufsichtsrat drei Mal gewonnen werden (2001, 2002, 20011).

Berühmte Zitate

“Ich gehe wach durchs Leben.”, “Das Wichtige für das Unternehmen, für das ich spreche, ist, dass wir voll und ganz handlungsfähig sind. Die Regeln in den Verträgen sind so, dass wir agieren und das Richtige fürs Unternehmen tun können. Und wir halten uns da immer an die Regeln.”

“Ich bin dem Unternehmen und den Mitarbeitern verpflichtet und ich mache meine Arbeit so, dass es das Richtige ist, um das Unternehmen weiterzuentwickeln. Das ist meine Aufgabe, auch für die Gesellschafter. Und das werde ich weiter tun.”

Erfolgstipps

Für Clemens Tönnies ist ein gesunder Sinn für Realität ein Garant für den Erfolg. Er baut keine Luftschlösser und lebt in Wolkenkuckucksheim, sondern kalkuliert und berechnet, um erfolgreich zu sein. Für ihn ist es ganz wichtig mit beiden Beinen im Leben zu stehen und die Welt, die ihn umgibt, aktiv wahrzunehmen. Er ist bodenständig und sich seiner Heimat und seiner Herkunft wohlbewusst. Ein respektvoller Umgang mit jedem Menschen gehört für ihn zu den wichtigsten Werten, nach denen er lebt und handelt.

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gerade populär