Connect with us

Unternehmer

Susanne Klatten Vermögen

Avatar

Veröffentlicht

auf

Susanne Klatten Vermögen und Einkommen
Vermögen:18,7 Milliarden €
Alter:57
Geboren:28.04.1962
Herkunftsland:Deutschland
Quelle des Reichtums:Unternehmerin
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

Susanne Klatten ist eine Unternehmerin aus Deutschland und zählt zu den reichsten Menschen weltweit. Sie ist 58 Jahre alt und wohnt in München. Susanne Klatten hat drei Kinder und lebt von ihrem Mann Jan Klatten getrennt. Zu ihren Hobbys zählen Skifahren und Wandern. Sie lebt eher zurückgezogen und ist selten in der Öffentlichkeit zu sehen.

Frühes Leben

Susanne Klatten wurde am 28. 04. 1962 im hessischen Bad Homburg geboren und stammt aus einer Industriellenfamilie. Sie ist die Tochter von Herbert Quandt und dessen dritten Ehefrau Johanna. Obwohl sie aus einer sehr wohlhabenden Familie stammt, wuchs Susanne Klatten vergleichsweise „normal“ auf. Lediglich Mitte bis Ende der 70er Jahre, als die Angst vor einem Anschlag der Roten Armee Fraktion wuchs, erfolgte eine Phase der Abschottung. Susanne Klatten legte am Kaiserin-Friedrich-Gymnasium in Bad Homburg ihr Abitur ab. Nach dem Tod von Herbert Quandt erbte sie im Alter von 20 Jahren gemeinsam mit ihrer Mutter und ihrem zwei Jahre älteren Bruder Stefan das Vermögen des Vaters, das Anteile von BMW beinhaltete.

Karriere

Zwischen 1981 und 1983 absolvierte Susanne Klatten eine Ausbildung zur Werbekauffrau bei Young & Rubicam in Frankfurt am Main. Im Anschluss daran erfolgte ein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der University of Buckingham in Großbritannien. Danach absolvierte sie ein MBA-Studium am International Institute for Management Development im schweizerischen Lausanne. Susanne Klatten arbeitete als Praktikantin bei der Deutschen Bank und incognito im BMW-Werk Regensburg. 1993 wurde sie Mitglied des Aufsichtsrats der Altana AG und später stellvertretende Vorsitzende. Vier Jahre später trat sie gemeinsam mit ihrem Bruder formal das Erbe des Vaters beim Autokonzern BMW an. Sie ist Mitglied des Aufsichtsrates und Teilhaberin von BMW. Über die Holdinggesellschaft SKion hält sie Anteile an weiteren Unternehmen in verschiedenen Bereichen des Wirtschaftslebens.

Highlights der Karriere

Mit überlegten Investitionen gelang es Susanne Klatten, ihr Vermögen stetig zu vergrößern. Es wird vom US-amerikanischen Wirtschaftsmagazin Forbes auf umgerechnet zirka 21,1 Mrd. US-Dollar geschätzt. Auf der Forbes-Liste der reichsten Menschen der Welt stand sie im Jahr 2019 auf Platz 46. In Deutschland gilt sie als drittreichste Person. Mit ihrem wirtschaftlichen Erfolg, ihrem profunden Wissen und ihrem umfangreichen Engagement für gemeinnützige Projekte hat sich Susanne Klatten vielfache Anerkennung erworben. Seit dem Jahr 2004 ist sie Ehrensenatorin der Technischen Universität München. Seit 2005 ist sie Mitglied in deren Hochschulrat. Im selben Jahr erhielt sie das Bundesverdienstkreuz. Zwei Jahre später bekam sie den bayrischen Verdienstorden. 2009 stiftete sie der TU München zirka 10 Millionen Euro, das zur Einrichtung des Susanne-Klatten-Stiftungslehrstuhls für Empirische Bildungsforschung verwendet wurde.

Berühmte Zitate

„Wenn man Mittel in dieser Höhe hat, muss man sich auch darum kümmern. Das ist ja nichts, was man ausgeben kann.“ „Irgendwann hat man ein schönes Haus und ein Ferienhaus, man kann sich gut ernähren und Urlaub machen. So große Beträge muss man investieren. Das ist eine Chance, und es ist auch eine wundervolle Aufgabe.“ „Die Rolle als Hüter des Vermögens hat auch persönliche Seiten, die nicht so schön sind: Man ist ständig sichtbar und gefährdet, muss sich schützen. Hinzu kommt der Neid, ein gerade in Deutschland weitverbreiteter Wesenszug.“
„Gerecht ist, wenn jeder nach seinen Fähigkeiten Chancen wahrnehmen und sein ganzes Potenzial entwickeln kann. Und wenn man das aktiv wahrnimmt, dann können viele Menschen sehr weit kommen.“ „Unser Potenzial offenbart sich nun mal in der Rolle, ein Erbe angetreten zu haben und es zu entwickeln. Wir arbeiten jeden Tag hart dafür.“ „Ich bin mehr als eine reiche Erbin.“ “ Aber was ist das denn für ein Adjektiv: reich? Das beschreibt den Menschen nicht, das beschreibt nur einen Status. Der ist anderen vielleicht wichtig. Aber mir nicht.“ „Steuern zahle ich gerne, auch hier in Deutschland, und das wird auch weiter so bleiben. Aber ich möchte als Spenderin eigene Akzente setzen und Mittel so vergeben, dass sie noch anderen gemeinnützigen Zwecken zugutekommen, als der Staat es in seiner Grundversorgung vorsieht.“

Erfolgstipps

Für Susanne Klatten war Bildung immer ein Schlüssel zum Erfolg. Dies beinhaltet einerseits, an guten Bildungseinrichtungen formale Abschlüsse zu erwerben. Andererseits war für sie die stetige Weiterbildung ein Markenzeichen. Susanne Klatten kennzeichnet sich durch großes Pflichtbewusstsein aus. Sie ist zwar Milliardärin, begreift ihr Vermögen aber als gesamtgesellschaftliches Objekt, das zur Wertschöpfung und zur Sicherung von Arbeitsplätzen dient. Für sie war es immer wichtig zu betonen, dass Geld allein nicht glücklich macht und dass es auch riskant und belastend sein kann, ein großes Vermögen zu besitzen. Fleiß, harte Arbeit und familiäre Beziehungen zählen zu weiteren Werten der Unternehmerin. Laut ihrer Erfahrung bekam sie durch ihr gesamtgesellschaftliches Engagement mindestens ebenso viel Anerkennung wie durch die Tatsache, dass sie über ein gewaltiges Vermögen verfügt.

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gerade populär