Connect with us

Unternehmer

Quentin Tarantino Vermögen

Quentin Tarantino Vermögen und Einkommen
Vermögen:107 Millionen €
Alter:57
Geboren:27.03.1963
Herkunftsland:USA
Quelle des Reichtums:Regisseur und Schauspieler
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

Der in Knoxville, Tennessee, geborene Quentin Tarantino ist in erster Linie als Regisseur, Drehbuchautor und Produzent von teilweise äußerst erfolgreichen Filmen bekannt. Daneben ist er auch selten als Schauspieler tätig. Sein populärstes Werk ist “Pulp Fiction”, der zum Kultfilm avancierte.

Frühes Leben von Quentin Tarantino

Seine Mutter bekam Quentin Tarantino 1963 im Alter von 16 Jahren. Sein Vater war der Italo-Amerikaner Tony Tarantino. Nur zwei Jahre später zog seine Mutter mit Quentin ohne seinen Vater nach Los Angeles, wo Tarantino aufwuchs. Da er ohne Geschwister aufwuchs, verbrachte er viel Zeit in Kinos und schaute vornehmlich sogenannte B-Movies. Als er 15 Jahre alt war, begann er eine Ausbildung als Schauspieler, die zunächst keine Erfolge zeigte. Mit 20 Jahren bekam er eine Anstellung in einer Videothek. Schon damals verfügte er über umfassendes Filmwissen. Schon da verfasste er eigene Drehbücher, die teilweise weit später tatsächlich verfilmt wurden. Einschneiden war schließlich eine Begegnung mit Terry Gilliam, der ihm erzählte, dass man als Regisseur nicht viel falsch machen könne, man müsse nur wissen, was man wolle. Von da an verstand Quentin Tarantino sich als Regisseur.

Karriere von Quentin Tarantino

Sein erstes Werk, das auch 1992 in die Kinos kam, war der Film Reservoir Dogs. Finanziell unterstützt von Harvey Keitel, wurde dieser Film ein großer Erfolg und machte Tarantino zum Star des Independent-Filmbereichs. Gleich sein zweites Werk sollte aber noch stärker einschlagen und ist sein bis heute wohl äußerst eng mit seinem Namen verknüpft: Pulp Fiction.

An diesem Streifen wurden vor allem die Erzählstruktur und die insgesamt clever aufgebaute Handlung gelobt. Zudem verhalf der Film einigen seiner Protagonisten zu einem Karriereschub wie John Travolta, Samuel L. Jackson oder auch Uma Thurman. Highlight für Tarantino selbst war allerdings, dass er einen Oscar für das beste Drehbuch erhielt. Durch den immensen finanziellen Erfolg unabhängig geworden, gönnte sich Quentin Tarantino zunächst eine drei Jahre währende Pause in seinem Schaffen. Es folgte der Film Jackie Brown, der erneut zahlreiche Auszeichnungen erhielt und mit vielen Stars, u. a. Robert de Niro oder Michael Keaton gedreht wurde. Zudem schrieb er in dieser Zeit das Drehbuch von “From Dusk Till Dawn”, das sein Freund Robert Rodriguez verfilmte und damit seinerseits einen großen Erfolg landete.

Erneut legte Tarantino eine längere Pause ein, bevor er den zweiteiligen Film “Kill Bill” schuf und die beiden Teile 2003 und 2004 ins Kino brachte. Weiteren Produktionen folgte 2009 schließlich erneut ein Werk, das zum Klassiker der jüngeren Filmgeschichte wurde. In “Inglorious Basterds” mit Brad Pitt als Hauptdarsteller schuf er einen kontrafaktischen Kriegsfilm, der zwar gemischte Kritiken erhielt, aber kommerziell erneut ein großer Erfolg wurde.

Es folgten drei weitere Filme, von denen Django Unchained erneut ein riesiger Erfolg wurde, sowie The Hateful Eight und Once Upon a Time in Hollywood. Danach kündigte Tarantino an, nur noch zwei weitere Filme drehen zu wollen, ehe er seine Karriere im Filmbereich beenden werde.

Privat ist Quentin Tarantino seit dem Jahr 2009 mit der israelischen Sängerin Daniella Pick liiert und seit 2018 verheiratet. Ende 2019 machte das Paar publik, dass es ein Kind erwarte.

Bleibt noch zu erwähne, dass Quentin Tarantino in beinahe allen seinen eigenen Werken und zudem vielen anderen auch als Schauspieler zu sehen war. So spielte er Rollen in den Filmen “From Dusk Till Dawn”, “Four Rooms”, “Diary of the Dead” oder “Broadway Therapy”, wobei er in letzterem einen Cameo-Auftritt als er selbst hat. Zudem spielte er in einigen Fernsehserien wie den Golden Girls oder den Muppets in einzelnen Folgen mit oder führte jeweils Regie.

Highlights der Karriere von Quentin Tarantino

Die herausragendsten Filme seiner bisher erschienen sind zweifelsohne “Pulp Fiction” und “Inglorious Basterds” sowie aus kommerzieller Sicht auch “Django Unchained”. Zudem sind es für ihn persönlich natürlich die beiden Oscars für die Drehbücher zu Pulp Fiction und Django Unchained. Außerdem erhielt er zweimal den Golden Globe Award, einmal den British Academy Film Award und einmal die Golden Palme der Filmfestspiele von Cannes. Dazu war er etliche weitere Male für all diese Auszeichnungen nominiert. Des Weiteren erhielt er 2011 den César d’honneur für sein Lebenswerk.

Berühmte Zitate von Quentin Tarantino

Der Fokus dieser kleinen Sammlung liegt ganz bewusst auf Zitaten der Person Quentin Tarantino, nicht auf jenen zahllosen Legende gewordenen Zitaten aus seinen Filmen.

“Sicher ist ‘Kill Bill’ ein gewalttätiger Film. Aber es ist ein Tarantino-Film. Man geht nicht zu einem Metallica-Konzert und sagt denen, sie sollen die Musik leiser machen.”

“Wenn mich Leute fragen, ob ich in Filmschulen gegangen bin, dann sage ich ihnen: ‘Nein, ich bin in Filme gegangen.'”

“Gewalt im Kino? Es ist interessanter, einem Auto beim Explodieren zuzuschauen als beim Parken.”

Erstaunliche Fakten über Quentin Tarantino

Als Kind war er großer Fan von Marvel Comics, die von Stan Lee erfunden und geschrieben wurden.

Da er keine Schleichwerbung in Filmen mag, kreiert er extra für seine Filme eigene, in der Realität nicht existierende Marken, die dann immer wieder in seinen Werken auftauchen, so z. B. “Red Apple”-Zigaretten oder “Big-Kahuna”-Burger.

War dieser Artikel hilfreich?

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gerade populär