Connect with us

Unternehmer

El Chapo Vermögen

El Chapo Vermögen und Einkommen
Geschätztes Vermögen:12 Milliarden €
Alter:63
Geboren:04.04.1957
Herkunftsland:Mexiko
Quelle des Reichtums:Unternehmer
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

El Chapo, dessen bürgerlicher Name Joaquín Guzmán Loera lautet, war einer der mächtigsten und berüchtigsten Drogenbosse Lateinamerikas. Als Chef des Sinaloa-Kartells gehörte er zu den meistgesuchten Verbrechern des amerikanischen Kontinents. Nachdem es ihm 2001 und 2015 noch gelungen war, aus der Gefangenschaft zu fliehen, wurde er 2016 erneut gefasst und ein Jahr später in die USA ausgeliefert. Im Juli 2019 wurde er dort zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt.

Frühes Leben

Geboren wurde El Chapo auf der Farm La Tuna im mexikanischen Bundesstaat Sinaloa. Er verließ bereits nach der dritten Klasse die Schule und sicherte sich seinen Lebensunterhalt mit dem Verkauf von Orangen. 1972 stieg er in das Drogengeschäft ein. Er verdingte sich anfangs als Gefolgsmann der beiden berüchtigten Drogenbosse Amado Carrillo Fuentes und Miguel Ángel Félix Gallardo. Zu jener Anfangszeit stach er durch die erfolgreiche Koordination von Kokainflügen aus Kolumbien hervor.

Karriere

Seine kriminelle Karriere im Sinaloa-Kartell begann Anfang der 80er Jahre. Durch seine Kenntnisse um den Transport und Schmuggel von Kokain gelang es El Chapo, sich als Logistik-Chef des Kartells zu etablieren. Durch unternehmerisches Geschick gepaart mit einer rücksichtslosen Vorgehensweise, die ihn auch nicht vor Mord zurückschrecken ließ, gelang es El Chapo, sich innerhalb des Kartells nach oben zu arbeiten. Das Sinaloa-Kartell begann unter seiner Führung damit, Tunnel unterhalb der Grenze zwischen Mexiko und den USA zu graben, um die Drogen leichter an den Behörden vorbeischmuggeln zu können.

Im erbitterten Streit mit dem rivalisierenden Tijuana-Kartell kam es immer wieder zu Mordanschlägen auf beiden Seiten. Um den Anschlägen zu entgegen, verblieb El Chapo niemals länger als einige wenige Tage am gleichen Ort. Dennoch wäre er am 24. Mai 1993 beinahe bei einem Anschlag ums Leben gekommen, welcher stattdessen sieben anderen Menschen das Leben kostete. Im gleichen Jahr ging El Chapo den mexikanischen Behörden das erste mal ins Netz.

Er wurde zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt. Dies leistete seiner kriminellen Karriere jedoch keinen Abbruch. Von der Gefängniszelle aus, leitete er weiterhin seine Drogengeschäfte und etablierte sich spätestens Ende der 90er Jahre als Chef des Sinaloa-Kartells. 2001 floh er schließlich aus seinem Gefängnis, indem er sich in einem Wäschewagen versteckte. Manche Quellen behaupten, er hätte mit dem damaligen Präsidenten von Mexiko eine Vereinbarung getroffen, wodurch seine Flucht erst ermöglicht wurde. Er versteckte sich von nun an, beschützt von den schwer bewaffneten Truppen seines Kartells, im Bundesstaat Sinaloa.

Highlights der Karriere

In den folgenden Jahren stieg El Chapo endgültig zu einem der mächtigsten Drogenbosse der Welt auf. Das Sinaloa-Kartell eroberte neben dem Kokainschmuggel auch große Anteile des Marktes für Heroin, Methamphetamin und Marihuana für sich. El Chapos Geld und Einfluss stiegen hierdurch beträchtlich an. 2009 setzte ihn Forbes auf Platz 41 der mächtigsten Menschen der Welt. 2012 wurde sein Vermögen auf rund 850 Millionen Euro geschätzt.

Im Februar 2014 wurde er im Rahmen einer gemeinschaftlichen Operation des mexikanischen Militärs und der US-Antidrogenbehörde erneut festgenommen. Bereits ein Jahr später gelang El Chapo allerdings auf spektakuläre Weise erneut die Flucht. Ermöglicht wurde ihm dies durch einen 1,5 Kilometer langen Tunnel, welcher bis in die Dusche seiner Gefängnis-Zelle gegraben worden war. Nach seinem Ausbruch wurde er an die Spitze der meist gesuchten Verbrecher der USA gesetzt. Wenige Monate nach seiner Flucht wurde er vom Schauspieler Sean Penn für das Musikmagazin Rolling Stone interviewt.

Sein Leben in Freiheit sollte jedoch nicht lange wären und bereits im Januar 2016 wurde er erneut gefasst. 2017 lieferte ihn Mexiko an die Vereinigten Staate aus, wo ihm ein Jahr später der Prozess gemacht wurde. Im Rahmen dieses Prozess wurden auch die Vermögensverhältnisse des Drogenbarons näher beleuchtet. Dabei wurde die aktuelle Summe von 12 Milliarden Euro genannt. Genaue Aussagen zu seinem Vermögen sind jedoch aufgrund der verworrenen Natur des Drogengeschäfts schwer zu tätigen. Am 17. Juli 2019 wurde El Chapo schließlich schuldig gesprochen und zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt.

Berühmte Zitate

“Es spielt keine Rolle, wie viele Male du dich gefangen fühlst. Es gibt immer einen Ausweg. Gib niemals auf.”

“Ich mag nicht der Präsident von Mexiko sein, aber in Mexiko bin ich der Boss.”

“Wenn du dich um mich kümmerst, kümmere ich mich um dich. Wenn du mich hintergehst, bringe ich dich um.”

Erstaunliche Fakten

– Guzmans Spitzname El Chapo bedeutet auf Deutsch “der Kurze” und bezieht sich auf seine geringe Körpergröße.
– Von 2009 bis 2013 wurde er im Forbes-Ranking der mächtigsten Menschen der Welt geführt. Seine Platzierungen waren 41, 60, 55 und 67.
– Laut der US-Antidrogenbehörde war sein Einfluss mit dem vom Pablo Escobar, dem Kopf des Medellín-Kartells, vergleichbar.
– 2013 wurde El Chapo offiziell zum Staatsfeind Nr.1 der USA erklärt.
– Er hat mehr Drogen in die Vereinigten Staaten geschmuggelt als jeder andere Drogenboss. (über 500 Tonnen)

War dieser Artikel hilfreich?

Geschätztes Vermögen:12 Milliarden €

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gerade populär