Connect with us

Unternehmer

Jochen Schweizer Vermögen

Avatar

Veröffentlicht

auf

Jochen Schweizer Vermögen und Einkommen
Vermögen:50 Millionen €
Alter:62
Geboren:23.06.1957
Herkunftsland:Deutschland
Quelle des Reichtums:Unternehmer
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

Jochen Schweizer wurde am 23. Juni 1957 im baden-württembergischen Ettlingen geboren. Bekannt ist er in erster Linie als Gründer und Inhaber des Unternehmens „Jochen Schweizer“ und als ehemaliger Investor in der TV-Show „Die Höhle der Löwen“.

Frühes Leben

Geboren in Ettlingen ist Jochen Schweizer in Heidelberg aufgewachsen. Hier legte er am Willy-Hellpach-Wirtschaftsgymnasium auch sein Abitur ab. Nach dem Abitur führte ihn sein Weg zuerst nach Afrika, das er mit dem Motorrad durchquerte. Nach diesem Abenteuer machte er eine Ausbildung als Logistiker. Simultan dazu besuchte er Kurse an der Universität Freiburg.

Karriere

Im Anschluss an seine Ausbildung führte ihn sein Weg wieder auf den afrikanischen Kontinent. Genauer nach Westafrika, wo er für eine internationale Spedition Transporte durchführte. Später stieg er die Karriereleiter auf und wurde Geschäftsführer einer Niederlassung in München.

Jochen Schweizers Karriere als selbstständiger Unternehmer begann 1985 mit der Gründung einer Event- und Marketingagentur. Zu diesem Zeitpunkt firmierte das Unternehmen noch unter dem Namen „Kajak Sports Productions“. Erst später sollte daraus die bekannte „Jochen Schweizer Unternehmensgruppe“ entstehen. Schon früh erkannte Schweizer die wachsende Bedeutung von Fun- und Extremsportarten. So wurden in den folgenden Jahren von dem Unternehmen mehrere Filme produziert, die Fun- und Extremsportarten zum Thema hatten.

1989 wurde in Oberschleißheim bei München die erste stationäre Bungee-Jumping-Anlage Deutschlands. Diese besteht heute noch und gilt mittlerweile als älteste noch im Betrieb befindliche Anlage dieser Art in Europa. In den folgenden Jahren errichtete das Unternehmen weitere derartige Anlagen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. In den folgenden Jahren weitete das Unternehmen seine Aktivitäten auf weitere Funsportevents aus,

Aufgrund mehrerer Unfälle geriet das Unternehmen zu Beginn der 2000er Jahre in eine wirtschaftliche Krise. Als Folge davon entschloss man sich ab 2003 nur noch mit der Möglichkeit auf Erlebnisse zu handeln. Diese wurden in Form von Gutscheinen zuerst über eigene Fialen angeboten. Schnell erkannte Jochen Schweizer jedoch, dass das Internet ein idealer Vertriebsweg darstellte. So wurden die Gutscheine ab 2004 auch über das Internet angeboten. Zusätzlich kamen diverse Handelspartner wie Discounter oder Buchläden.

2017 wurde bekannt, das Jochen Schweizer eine Mehrheitsbeteiligung an der Jochen Schweizer GmbH an die ProSiebenSat.1 Media AG verkauft hat. Diese betreibt mit MyDays ein ähnliches Angebot, welches in Zukunft mit der Jochen Schweizer GmbH zusammengeführt werden soll.

Über das Unternehmen Jochen Schweizer Ventures tritt Schweizer auch als Investor auf und hat in verschiedene Start-ups investiert. Diese Tätigkeit erzeugte zwischen 2014 und 2016 große Aufmerksamkeit, als er als Investor an der TV-Show „Die Höhle der Löwen“ auftrat. In den letzten Jahren tritt Jochen Schweizer vermehrt als Motivationsredner in Erscheinung.

Highlights der Karriere

1985 – Gründung des Unternehmens „Kajak Sports Productions“
1989 – Eröffnung des ersten Bungeeturm in Deutschland
2003 – Start des Verkaufs von Erlebnisgutscheinen
2004 – Start des Verkaufs von Erlebnisgutscheinen über das Internet
2010 – Veröffentlichung seiner Autobiografie „Warum Menschen fliegen können müssen“
2014 bis 2016 – Investor in der TV-Show „Die Höhle der Löwen“
2015 – Marktführer für Erlebnisgutscheine in Deutschland
2015 – Veröffentlichung des Motivationsratgebers „Der perfekte Augenblick“
2017 – Verkauf einer Mehrheitsbeteiligung an ProSiebenSat.1 Media
2017 – Eröffnung der Jochen Schweizer Arena in Taufkirchen

Berühmte Zitate

„Es geht letztlich darum, einmal mehr aufzustehen als man hingefallen ist.“

„Ich verkaufe echte Abenteuer, nicht die Illusion von Abenteuer.“

„Erlebnisse sind der Kitt jeder sozialen Beziehung.“

„Da, wo ich mich jeweils befinde, ist mein Ausgangspunkt.Ich stehe immer am Anfang und bin nie im Ziel.“

„Mut ist die Fähigkeit, die eigene Angstzu überwinden.“

Erstaunliche Fakten

Jochen Schweizer machte das Bungeespringen in Deutschland populär.

Er hält mehrere Weltrekorde in Extremsportarten. Unter anderen den für den tiefsten Bungeesprung. Dafür sprang er 1997 aus einem Hubschrauber 1.050 in die Tiefe.

Als Stuntman war er in mehreren Filmen zu sehen. So unter anderem in „Feuer, Eis und Dynamit“, „Bandits“ und „The Amanzing Race“.

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gerade populär