Connect with us

Musiker

Rihanna Vermögen

Avatar

Veröffentlicht

auf

Rihanna Vermögen und Einkommen
Vermögen:533 Millionen €
Alter:32
Geboren:20.02.1988
Herkunftsland:Barbados
Quelle des Reichtums:Sängerin
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

Bereits mit 31 Jahren wartet Rihanna mit 250 Millionen verkauften Tonträger und neun Grammys auf. Die barbadische Künstlerin probiert sich neben der Musik aber noch auf allen anderen Ebenen der Kreativität aus und punktet auch mit Schauspielerei, Mode und Kosmetik.

Frühes Leben

Anfang des Jahres 1988 wurde Robyn Rihanna Fenty in Saint Michael, Barbados, geboren. Sie wuchs in der Hauptstadt Bridgetown auf, gemeinsam mit zwei kleinen Brüdern. Rihannas Eltern sind eine Buchhalterin und ein Lagerarbeiter, die beiden haben unter anderem Wurzeln in Irland und Guyana. Als sie ein Teenager war, ließen sich Rihannas Eltern nach Drogenexzessen und Gewaltausübungen ihres Vaters scheiden.

In ihrer Jugend nahm die spätere Künstlerin an einem Trainingsprogramm des Militärs teil. Mit dem Singen hat sie laut eigener Aussage begonnen, nachdem sie Beyoncé Knowles bei einem Auftritt von Destiny’s Child sah. Als weitere Vorbilder benannte Rihanna Mariah Carey, Janet Jackson und Madonna. Angespornt von ihren großen Idolen gründete Rihanna 2003 eine Girlgroup mit ihren Mitschülerinnen.

Bei einem Vorsingen vor einem Produzenten wurde die Jugendliche von der Gruppe separiert und sollte alleine vorsingen. Daraufhin wurde eine Demo-CD verschickt und für Rihanna gab es den ersten Plattenvertrag. Zwei Jahre später veröffentlichte die junge Frau ihr Debütalbum, 2006 den ersten Hit „Unfaithful“.

Karriere

2007 gelang Rihanna schließlich der internationale Durchbruch mit dem Album „Good Girl Gone Bad“, das Mega-Hits wie „Umbrella“ und „Don’t Stop The Music“ enthielt. Nur zwei Jahre später veröffentlichte sie den Nachfolger „Rated R“. Das Konzept für das neue Album hatte die junge Musikerin diesmal selbst erarbeitet, sie hatte an den Lyrics und der Produktion mitgewirkt und erntete auch den Respekt dafür: „Rated R“ wurde als ernster und seriöser bewertet und wurde ein großer Erfolg.

In der Folge arbeitete Rihanna mit bekannten Künstlern wie zum Beispiel Eminem zusammen, mit dem sie 2010 den Song „Love The Way You Lie“ veröffentlichte. Im selben Jahr erschien ihr neues Album „Loud“ mit bekannten Singles wie „Only Girl“ oder „S&M“. Darauf folgten im kommenden Jahr „Talk That Talk“ und 2012 das rekordbrechende Album „Unapologetic“ mit Rihannas Riesen-Erfolgen wie „Stay“ und „Diamonds“.

Rihanna widmete sich zunehmend auch anderen Projekten: 2013 entwarf sie gleich vier Modekollektionen und ihre erste Kosmetiklinie. Heute besitzt die junge Frau eine ganze Kosmetik-Firma und auch eine Lingerie-Marke. Auch machte sie Schauspielerfahrungen in Filmen wie „Valerian“ oder „Ocean’s 8“. Kein Wunder, dass sie von Forbes in die Liste der einflussreichsten Menschen der Welt aufgenommen wurde.

Nach einer längeren Pause veröffentlichte Rihanna 2016 ihr neuestes Album „Anti“, mit dem sie an die Erfolge der anderen Werke anknüpfen konnte. Das Marketing verlief im Jahr 2015 über mehrere veröffentlichte Songs wie „FourFiveSeconds“ mit Kanye West und Paul McCartney, „Work“ mit Drake und „Bitch Better Have My Money“.

Highlights der Karriere

Rihannas erster Mega-Hit war „Unfaithful“, der im Jahr 2006 auf Platz 1 mehrerer Chartlisten einstieg. Das Gleiche galt für das im Folgejahr veröffentlichte Album „Good Girl Gone Bad“, das ein weltweiter Erfolg wurde und mit einem Grammy und siebenfach Gold ausgezeichnet wurde. Von „Good Girl Gone Bad“ wurden neun Millionen Tonträger verkauft.

2009 platzierte sich das Album „Rated R“ länger als vierzig Wochen in den deutschen Top 5. Anschließend startete Rihanna vor allem mit Singles durch: 2011 veröffentlichte sie „We Found Love“, einen der erfolgreichsten Songs des Jahres, der erneut mit einem Grammy ausgezeichnet wurde und sich genau wie „Only Girl“ im Vorjahr auf Platz 1 positionierte.

An der Spitze ihrer Karriere stand die Sängerin 2012 mit dem Album „Unapologetic“, das bessere Verkaufszahlen erreichte als je zuvor und einen Grammy erhielt. Die Single „Stay“ stieg in allen Veröffentlichungsländern in die Top 5 auf, der zweite Welthit „Diamonds“ erreichte die Chartspitze in mehr als zwanzig Ländern.

Auch 2016 konnte sich Rihanna mit ihrem viel beworbenenen Album „Anti“ in den Top 10 halten. Am beliebtesten war hierbei der Song „Work“ mit dem Rapper Drake, der Platz 1 in den US-Charts erreichte. Alle Singleauskopplungen aus „Anti“ erhielten mindestens einmal Platin, das Album wurde mehrfach für einen Grammy nominiert.

Berühmte Zitate

– Du wirst nie stylisch sein, wenn du nichts riskierst.
– Ich gehe Risiken ein, wenn mir langweilig ist.
– Ich war mir schon immer sicher, wenn du deinem Herzen folgst, kannst du nicht verlieren.
– Menschen denken, wir sind nicht komplex, weil wir jung sind. Aber das stimmt nicht.

Erstaunliche Fakten

– Auf einer ihrer Modenschauen ließ Rihanna schwangere Models laufen. Ihrer Kunst ist kein Ende gesetzt, sie arbeitet als Kreativdirektorin bei Puma und war dreimal auf dem Cover der Vogue.
– Die Sängerin engagiert sich stark für soziale Projekte, besonders, wennes um den Kampf gegen Krebskrankheiten geht.
– Rihanna ist die jüngste Solointerpretin mit vierzehn Nummer-Eins-Hits in den Billboard Hot 100.
– Obwohl Beyoncé zu ihren Idolen zählt, konnte Rihanna es nicht leiden, anfangs mit ihr verglichen zu werden.

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gerade populär