Connect with us

Musiker

Lucas Cordalis Vermögen

Lucas Cordalis Vermögen und Einkommen
Vermögen:2 Millionen €
Alter:52
Geboren:07.08.1967
Herkunftsland:Deutschland
Quelle des Reichtums:Sänger, Musikproduzent
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

Lucas Cordalis, bekanntgeworden durch den Schlager-Barden und Vater Costa Cordalis, arbeitet er als Sänger und Musikproduzent auf Mallorca.

Frühes Leben

Lucas Cordalis wird im August 1967 als Sohn eines griechischen Sängers und dessen Frau Ingrid in Frankfurt a.M. geboren. Schon als Kind wirkt er aktiv als Chorsänger bei Produktionen des Vaters mit. Mit vier Jahren bestreitet er an der Seite seines Vaters seinen ersten öffentlichen Auftritt und singt von da an in Papas Chor regelmäßig mit. Auch im populären Song Anita ist er schon rege mit dabei.

1997 begann Cordalis eine Romanze mit der Sängerin Jasmin Wagner (“Blümchen”). Nach vier Jahren folgte die Trennung. Im Februar 2014 stellten sich die Weichen für eine nicht geahnte Publicity, die bis heute anhalten soll. Nach einer Liaison mit Kultblondine Daniela Katzenberger kommt er schnell mit ihr fest zusammen. Schon 2015 wird das gemeinsame Kind geboren, Tochter Sophia. Erst im Juni 2016 heirateten die beiden in Bonn. Die Hochzeit galt als pompöse Traumhochzeit. Die mittlerweile über die Maßen berühmt gewordene Katzenberger ließ die Hochzeit als Reality-Show ausstrahlen und im Fernsehen sogar live übertragen. Seit 2014 nahm Cordalis immer wieder an zahlreichen Spielshows im deutschen Fernsehen teil und gewann bei Schlag des Star sogar das Finale.

So vermehrte sich das Vermögen von Cordalis von Jahr zu Jahr, genaue Angaben dazu sind nicht bekannt. Es wird sich wohl um einige Millionen handeln, zumal sein verstorbener Vater ihm sicher auch einiges an Geld hinterlassen haben wird.

Karriere

Lucas Cordalis trat bis in der 1990er Jahre kaum als Name in Erscheinung. Er war bis dahin zwar an den zahlreichen Produktionen seines Vaters beteiligt. Dennoch nahm ihn das Publikum als eigenständigen Künstler nicht wahr.

Seine selbstständige musikalische Laufbahn begann 1997 mit dem Song “Viva la noche” in Begleitung seines bekannten Vaters und seiner Schwester Angeliki Cordalis. Der Song entwickelte sich zu einem Hit. Im Radio und in Diskotheken war er oft zu hören. Böse Zunge behaupteten seinerzeit, der berühmte Vater versuche seinen Sohn ins öffentliche Mediengeschäft einzuschleusen. Sicher werden beide Seiten voneinander profitiert haben, denn der Vater wurde auch nicht jünger.

Zahlreiche Live-Auftritte folgten für das Trio Cordalis. Sie wurden in viele Fernsehshows eingeladen und waren fortan ständig im deutschsprachigen Raum zu sehen. Die Schwester koppelte sich alsbald ab und so waren Vater und Sohn als Duo gern gesehene Gäste u. a. im ZDF-Fernsehgarten, im MDR-Riverboat sowie in der ARD-Sendung “Immer wieder sonntags”. Auch bei “Verstehen Sie Spaß” in der ARD und in der Hitparade des ZDF traten die beiden Künstler von an häufiger auf.

Als Solist trat Lucas nur hin und wieder in Erscheinung.

2002 zog der Cordalis Sohn auf die spanische Baleareninsel Mallorca. Hier gründete er sein Plattenlabel Supersonic Entertainment Mallorca. Ein eigenes Tonstudie richtete er sich danach sofort ein. Seit dem Umzug nach Spanien fungierte er erstmals an Komponist und Produzent.

Highlights der Karriere

Die Highlights seines Vaters waren bis zu Beginn der Jahrtausendwende auch seine. Die Erfolge seines Vaters strahlten auf ihn ab und führten zu einem heutigen Musikproduzentendasein, welches sich mehr im Hintergrund als in der Öffentlichkeit abspielt. So wurden bislang über zehn Millionen seiner Tonträger verkauft. Seine Beteiligung liegt verteilt in Form von Kompositionen, Texten oder CD-Produktionen vor.

Einige Platin- und Goldauszeichnungen wurden ihm beschert. Neben Künstlern wie David Hasselhoff oder DJ Bobo arbeitete er auch mit anderen als Produzent und Remixer zusammen, immer im hauseigenen Studio . Mit “Baby Come Back” komponierte er für die Gruppe Worlds Apart einen Super-Hit, mit dem sie in 15 Ländern in die Top Ten einstiegen. Allein in Frankreich verkaufte sich der Song mehr als zwei Millionen mal.

In der RTL-Sendung “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” wurde sein Vater zum Dschungelkönig gekrönt. Lucas Cordalis produzierte die dazugehörige Single “Dschungelkönig”. Acht Wochen stand er damit in den deutschen Top Ten der Single-Charts.

Im Juli 2019 verstarb Cordalis Vater nach schwerer Krankheit. Man muss sich um Lucas aber sicher keine Sorgen machen. Sein Vermögen dürfte zusammen mit den Verdiensten seiner jüngeren Frau ausreichen, um ein sorgenfreies Leben führen zu können.

Berühmte Zitate

Da Cordalis Junior sich jahrelang öffentlich eher im Schatten aufhielt, sind Zitate von Cordalis nicht in den Medien bekannt.

Erstaunliche Fakten

Nach seinem Sieg im Schlag-den-Raab-Spiel nahm Lucas Cordalis 100.000 Euro mit nach Hause. Über den Gewinn des harten Kopf-an-Kopf-Duells freute sich seine Frau Daniela Katzenberger wohl mehr als er selbst. Lucas versprach ihr, einen Teil der Siegesprämie für die Flitterwochen zu verwenden. Dazu wollte er mit ihr in ein Wellness-Hotel im Schwarzwald fahren. Ob die beide je dort waren, ist nicht bekannt.

Bei einer noch etwas geringeren Siegesprämie bedachte er nicht eine Einzelperson, sondern die Kinderkrebshilfe. Zwar medienwirksam, aber dennoch spendete er seine Gesamteinnahmen von 28.000 Euro an die Organisation, als er 2004 als erster “Dschungelkönig” die Fernsehsendung verließ.

Fazit: Mit dem Hit “Anita” ist der Schlagerstar als Kind in den Siebziger Jahren gestartet. Heute lebt und arbeitet er auf Mallorca und hat sich aus dem Schatten seines Vaters heraus zu einem Produzenten und Komponisten gemausert.

War dieser Artikel hilfreich?

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gerade populär