Connect with us

Musiker

David Hasselhoff Vermögen

David Hasselhoff Vermögen und Einkommen
Vermögen:10 Millionen €
Alter:67
Geboren:17.07.1952
Herkunftsland:Vereinigte Staaten von Amerika
Quelle des Reichtums:Sänger und Schauspieler
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

David Hasselhoff wurde in Baltimore in Maryland, welches in den USA liegt, am 17.07.1952 geboren. Er ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Sänger und hat deutsche Vorfahren. Zur Berühmtheit gelangte er aufgrund seiner beiden Hauptrollen in den Fernsehserien Knight Rider und Baywatch. Außerdem wurde er durch diverse musikalische Veröffentlichungen bekannt.

Frühes Leben

Nach Geburt und Kindheit entdeckte David Hasselhoff recht schnell seine schauspielerischen Talente, die er von 1975 bis 1982 in der US-amerikanischen Seifenoper The Young and the Restless unter Beweis stellen konnte. Er verkörperte dort die Rolle des jugendlichen Verführers Dr. Snapper Foster. In Deutschland wurde diese Serie unter dem Synonym Schatten der Leidenschaft durch den Sender Sat.1 ins Programm genommen. Außerdem begründeten verschiedene Fotos, die ihn in Lederjacke und schwarzer Badehose zeigten, seinen Ruf, ein männliches Sexsymbol zu sein. Im Jahr 1979 war er dann Prinz Simon in der italienischen Star-Wars-Kopie mit dem Titel Star Crash – Sterne im Duell.

Karriere

David Hasselhoff gelang der weltweite Durchbruch als Michael Knight in der Serie Knight Rider, die von 1982-1986 lief und ein Millionenpublikum erreichte. Außerdem gelang der Serie, Kultstatus zu erreichen. wobei sie in den 1980er Jahren in den USA die meistgesehene Fernsehserie war. Mit der Serie Baywatch, die im Jahr 1989 startete und insgesamt 241 Folgen umfasste, erreichte David Hasselhoff ebenfalls ein Millionenpublikum. Dies ist auch deswegen erstaunlich, weil die US-Fernsehserie in den Vereinigten Staaten nach der ersten Staffel floppte. Baywatch wurde später die erfolgreichste Fernsehserie der Welt, wobei es die Serie in 144 Ländern zu sehen gab. David Hasselhoff spielt darin die Rolle des Rettungsschwimmers Mitch Buchannon und ist der Hauptdarsteller der 2001 beendeten Serie. Im Jahr 2004 war David Hasselhoff ebenfalls der Hauptdarsteller im Musical Chicago, einer Londoner Westend Produktion. Er spielte dort Billy Flynn. Als die Verwirklichung eines großen Traums bezeichnete David Hasselhoff später die Hauptrolle in dem Musical Jekyll und Hyde, die er im Jahr 2000 verkörperte. In dem Film Voll auf die Nüsse hatte er als Trainer der deutschen Nationalmannschaft im Jahr 2004 einen kurzen Gastauftritt. Dazu trat David Hasselhoff in dem Echtzeitspiel Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3 auf. In diesem wird David Hasselhoff an Ende sogar zum Präsidenten der USA ernannt. Einen ersten Auftritt in einer Castingshow hatte der Star im Jahr 2009, als er bei der Castingshow America’s Got Talent als Juror wirkte. Neben ihm saßen damals Piers Morgan und Sharon Osbourne. 2013 war er Gast in der Sat.1 Fernsehshow Promi Big Brother, musste diese jedoch verlassen, da sein Vater erkrankt war.

Highlights der Karriere

Immer wieder unternahm David Hasselhoff Ausflüge in die beiden Kunstformen Singen und Tanzen, für die er sich sehr interessierte. So veröffentlichte er in den USA 1985 und 1987 zwei eher weniger erfolgreiche Alben mit den beiden Balladen Night Rocker und Lovin’ Feelings. Diese beiden Alben Night Rocker und Lovin’ Feelings wurden in der Schweiz 1989 veröffentlicht und begründeten anschließend den Erfolg von David Hasselhoff in der Alpenrepublik. Im Jahr 1988 trat David Hasselhoff in einer Fernsehshow auf, in der sein berühmtes Auto aus der Fernsehserie Knight Rider auf die Bühne gefahren wurde, er sang dort zudem ein Duett mit dem Schauspieler Harald Juhnke. Seiner Schwiegermutter hat David Hasselhoff eine Zusammenarbeit mit dem deutschen Produzenten Jack White zu verdanken. Die Geschichte lautet so, dass sie Jack White auf David Hasselhoff aufmerksam machte und sich für eine Zusammenarbeit mit David Hasselhoff aussprach. Mit Jack White nahm David Hasselhoff 1989 das Lied Looking for Freedom auf, welches nach dem Auftritt in der Fernsehsendung Wetten, dass..? bis zu 70.000 mal am Tag in Deutschland verkauft wurde und damit für acht Wochen den ersten Platz in der Hitparade einnahm. Daraufhin nahmen Jack White und David Hasselhoff in einem Studio in Kitzbühel das gleichnamige Album auf, welches noch im gleichen Jahr das meistverkaufte Album innerhalb von Deutschland wurde. Schließlich gelang David Hasselhoff auch in Deutschland sein Durchbruch als Sänger, nachdem ihm dieser Erfolg zunächst nur in Österreich beschieden war. Einer seiner Höhepunkte war zu Silvester 1989, als er Looking for Freedom vor der Berliner Mauer vor mehr als 500.000 Menschen sang. In den 1990er Jahren produzierte er mehrere Lieder für Jeremy Jackson.

Berühmte Zitate

  • “Es ist großartig, dass die Mauer teilweise noch steht. Was wollen die Leute sehen, wenn sie das erste Mal in Berlin sind? Sie wollen die Mauer sehen, sie wollen mit dem Trabi fahren und sie wollen zum Brandenburger Tor. Es ist wichtig, eine Erinnerung an die hier getöteten Menschen zu haben.”

Erstaunliche Fakten

Die Ur-Ur-Großmutter väterlicherseits kam aus Völkersen bei Bremen. 1996 bekam Hasselhoff einen Stern auf dem Walk of Fame in Hollywood verliehen.

David Hasselhoff hat zahlreiche weitere renommierte Preise verliehen bekommen.

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gerade populär