Connect with us

Schauspieler

Angelina Jolie Vermögen

Angelina Jolie Vermögen und Einkommen
Vermögen:90,5 Millionen €
Alter:44
Geboren:04.06.1975
Herkunftsland:Los Angeles, USA
Quelle des Reichtums:Schauspielerin
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

Eigentlich ist sie dunkelblond, kann kleine Privatflugzeuge fliegen und hält eine Eidechse namens Vladimir als Haustier. Sie besitzt eine umfangreiche Messerkollektion, hat fast 20 Tattoos, und in ihrem Esszimmer steht angeblich ein elektrischer Stuhl. Angelina Jolie fällt in jeder Hinsicht aus dem Rahmen.

Doch sie hat auch ein großes Herz für die Nöte anderer Menschen, macht ihre Filmstunts selbst und braucht keinen PR-Manager, weil sie sich auch ohne Hilfe zu vermarkten versteht. Und sie ist eine der erfolgreichsten Schauspielerinnen, die Hollywood je gesehen hat.

Frühes Leben

Angelina Jolie Voight wird 1975 in Los Angeles geboren. Ihr Vater ist der Schauspieler Jon Voight, ihre Mutter, Marcheline, ist ebenfalls Schauspielerin. Jolies Kindheit und Jugend sind geprägt von Konflikten. Der Vater betrügt die Mutter mit anderen Frauen, was schließlich in der Scheidung der Eltern gipfelt und Angelina sehr verletzt. Lange geht sie auf Distanz zu ihrem Vater. Es soll Jahrzehnte dauern, bis die beiden sich wieder annähern.

Neben der High School besucht sie das Lee Strasberg Theater- und Filminstitut in Los Angeles, erlernt dort die Schauspielerei und bekommt kleinere Engagements. Zuweilen ist sie auch in Musikvideos namhafter Künstler zu sehen.

Ihre erste größere Rolle spielt sie 1993 in dem Film Cyborg 2. Jolie verkörpert einen Roboter. Ihre Schauspielkunst steckt noch in den Kinderschuhen, aber der Grundstein ist gelegt. Es folgen zahlreiche weitere Filme, Romanzen, Komödien, Thriller und ein Western. Jolie wird eine gewisse “Leinwandpräsenz” zugeschrieben.

1998 kommt die Karriere allmählich ins Rollen. Angelina Jolie erhält einen Golden Globe für ihre biografische Darstellung der Gia Carangi, einem lesbischen Supermodel der 60er Jahre, dessen Leben durch Sex und Drogen gekennzeichnet ist und schließlich mit dem Aids-Tod endet. Jolie wird als das “schönste Wrack, das jemals gefilmt wurde” bezeichnet. Sie lebt jetzt in New York, macht ein Filmstudium und lernt, wie man Drehbücher schreibt. 1999 gelingt ihr mit dem Film “Durchgeknallt” endgültig der Durchbruch. Sie spielt eine Patientin in der Psychiatrie. Für diese Leistung erhält sie einen Oscar als beste Nebendarstellerin.

Im Jahr 2000 verkörpert sie die Videospiel-Figur Lara Croft in “Tomb Raider” und wird zum internationalen Superstar. Gut 250 Millionen Euro spielt der Film ein. Anschließend folgen diverse Projekte, darunter die Fortsetzung von “Tomb Raider” und das Drama “Jenseits aller Grenzen.” In letzterem spielt Jolie eine Aktivistin, welche für die Vereinten Nationen karitativ tätig ist. Parallelen zum realen Leben sind zu erkennen, denn auch privat beginnt Jolie, sich stark für gute Zwecke zu engagieren.

2004 ist sie an der Seite von Brad Pitt in “Mr. und Mrs. Smith” zu sehen. Der Film spielt über 430 Millionen Euro ein. Jolie verliebt sich in Pitt (sie hat schon zwei gescheiterte Ehen hinter sich). Im Laufe der 12 Jahre dauernden Beziehung adoptiert das Paar mehrere Waisenkinder aus Entwicklungsländern, bekommt aber auch drei eigene Kinder. Die Fotos der Neugeborenen werden für über 18 Millionen Euro an die Regenbogenpresse verkauft. Das Geld wird an gute Zwecke gespendet.

2007 stirbt Jolies Mutter an Krebs. Ärzte stellen bei Angelina mittels eines Gentests ein massiv erhöhtes Risiko fest, ebenfalls an Krebs zu erkranken. Daraufhin lässt sich Angelina Jolie zwischen 2013 und 2015 vorsorglich beide Brüste und die Eierstöcke entfernen. Ein mutiger Schritt, der viele Frauen dazu bewegt, sich auch einem Gentest zu unterziehen. Für Jolies offenen Umgang mit der Thematik wird sie bewundert und gelobt.

Und sie wird immer erfolgreicher. Die meisten Filme, die sie in den kommenden Jahren dreht, bringen ihr ein Einkommen von jeweils ungefähr 9 Millionen Euro ein. Eine erste Oscar-Nominierung für eine Hauptrolle erhält sie 2008 für den Film “Der Fremde Sohn”, in dem sie an der Seite von Clint Eastwood auftritt. Neuerdings produziert sie nebenbei auch selbst Filme, führt Regie und schreibt Drehbücher.

2010 folgen die Filme “Salt” und “The Tourist”, in denen sie jeweils eine Agentin verkörpert. 2012 dreht Jolie den Kassenschlager “Maleficent”, eine moderne Verfilmung des Märchens von Dornröschen. Der Film spielt mehr als 680 Millionen Euro weltweit ein und wird ihr erfolgreichstes Werk.

Ebenfalls 2014 heiratet sie Brad Pitt an der Cote d’Azur. Schon zwei Jahre später lassen sich die beiden wieder scheiden. Jolie muss mit ihren Kindern aus dem gemeinsamen Haus ausziehen, Brad Pitt behält alles. Weil Jolie fast ihr gesamtes Vermögen in Immobilien und Fonds angelegt hat, muss sie sich von Pitt Geld leihen, um ihr neues Anwesen zu finanzieren. Da Pitt wenig Interesse daran zeigt, auch weiterhin finanziell für die zahlreichen Kinder aufzukommen (was in Kalifornien keine Pflicht ist), erzieht und versorgt Jolie den Nachwuchs selbst.

2019 erscheint der zweite Teil von “Maleficent.” Der Film ist nicht ganz so erfolgreich wie der Vorgänger, aber wenigstens scheint Jolie eine neue Liebe in Form eines Immobilienmaklers gefunden zu haben. Weitere Filme sind geplant.

Highlights

Angelina Jolie wurde über die Jahre mehrfach von der Presse zur bestverdienenden Schauspielerin, einflussreichsten Person und schönsten Frau der Welt gekürt. Die meisten Einnahmen erzielte sie mit der Schauspielerei und ihrer Tätigkeit als Produzentin und Regisseurin. Große Summen – umgerechnet über 20 Millionen Euro – erlangte sie auch mit Werbung für die Modelabels St. John, Louis Vuitton und Shiseido.

Berühmte Zitate

Geradezu philosophisch und nachdenklich ist Angelina Jolie bezüglich ihrer Sicht auf das Leben und den Umgang miteinander: “Ohne Schmerz gäbe es kein Leid, ohne Leid würden wir nicht aus unseren Fehlern lernen. Schmerz und Leid sind der Schlüssel zu allem. Ohne sie würde das Leben keinen Sinn machen.” Auch sagt sie: “Die einzige Möglichkeit, etwas vom Leben zu haben, ist, sich mit aller Macht hineinzustürzen. Wenn du nicht aus deiner kleinen Welt ausbrichst, wirst du nie verstehen, wie groß die Welt tatsächlich ist.”

Erstaunliche Fakten

Angelina Jolie setzt sich wie kaum jemand anders im Showgeschäft für humanitäre Zwecke ein. Ab 2001 besuchte sie diverse Flüchtlingslager in den gefährlichsten Regionen der Welt: Sierra Leone, Tansania, Thailand, Ecuador, Kenia, Namibia, Sri Lanka, Jordanien, Ägypten, Sudan, Pakistan, Kaschmir, Costa Rica und Irak. Sie sprach mit Präsidenten und Senatoren, forderte mehr Unterstützung für die Krisenregionen. Über ihre Reisen und Erfahrungen schrieb sie ein Buch. Vielfach wurde sie von der UNO und sogar der Queen mit Titeln geehrt. Diese Ehrungen bedeuten ihr vielleicht mehr als die Preise, die sie mit der Schauspielerei verdient hat.

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gerade populär