Connect with us

Musiker

Yvonne Catterfeld Vermögen

Avatar

Veröffentlicht

auf

Yvonne Catterfeld Vermögen und Einkommen
Vermögen:2 Millionen €
Alter:40
Geboren:02.12.1979
Herkunftsland:Deutschland
Quelle des Reichtums:Sängerin und Schauspielerin
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

Yvonne Catterfeld ist eine deutsche Schauspielerin und Sängerin, welche seit 2001 in der Fernsehserie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ die Rolle der Julia Blum. Ihren musikalischen Durchbruch erzielte sie 2003 mit der Single „Für Dich“. Im selben Jahr moderierte sie mit „The Dome“ ihre erste große Fernsehshow. Ihre Filmkarriere begann 2010 mit der Hauptrolle im SAT.1 Familiendrama „Die Frau des Schäfers“.

Yvonne Catterfeld war von 2004 bis 2007 mit dem Schauspieler Wayne Carpendale liiert und seit 2008 ebenfalls mit einem Schauspielerkollegen, Oliver Wnuk, mit dem sie auch einen gemeinsamen Sohn hat.

Frühes Leben

Yvonne Catterfeld kam am 2. Dezember 1979 in Erfurt zur Welt. Ihr Vater war Industrieschweißer, die Mutter Lehrerin an einem Gymnasium. Mit 15 Jahren begann sie damit, Unterricht im Klavier- und Gittarenspiel, Schauspiel-, Ballett- und Gesangsunterricht zu nehmen. Nach dem Abitur studierte sie zwei Jahre lang Jazz und Popmusik an der Musikhochschule Leipzig und gründete ihre erste Band „Jamtronic“. In dieser Zeit nahm sie am Gesangswettbewerb „Stimme 2000“ teil, erzielte dort den zweiten Platz und wurde von Thomas Stein (BMG Deutschland) unter Vetrag genommen. Ihre ersten Singles „Komm zurück zu mir“, „Niemand sonst“ und „Gefühle“ fanden wenig Beachtung.

Karriere

Schließlich produzierte Dieter Bohlen die Single „Für Dich“, die Yvonne Catterfeld schließlich deutschlandweit berühmt machte. Es folgten Engagements als Vorband für Modern Talking, Nena und Mariah Carey.

Nach ihrem Ausstieg aus der Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ im Jahre 2004 folgten auch weitere schauspielerische Engagements wie die Telenovela „Sophie – Braut wider Willen“.

Ab 2010 schlug die Sängerin und Schauspielerin neue Wege ein. Sie experimentierte mit ihrer musikalischen Ausrichtung, das Album „Blau in Blau“ fand in der Bevölkerung wenig Beachtung. Auch das Album „Best of – Von Anfang bis Jetzt“ aus dem Jahre 2011 fand keine Chartplatzierung. Gleichzeitig konzentrierte sich Yvonne Catterfeld auf ihre Schauspielkarriere und drehte den Film „Das Mädchen auf dem Meeresgrund“ über das Tauchpionierpaar Lotte und Hans Hass.

Ab 2013 nahm ihre Schauspielkarriere auch international Fahrt auf. Sie spielte unter Anderem im russischen Kinofilm „Das Land der guten Kinder“ und einer französischen Produktion des Märchens „Die Schöne und das Biest“ mit. Auch ihre Gesangskarriere bekam neue Impulse und das Album „Lieber so“ stieg 2015 auf dem achten Platz in den Charts ein.

Highlights der Karriere

In den Staffeln 6 – 8 war Yvonne Catterfeld Coach der Castingshow „The Voice of Germany“. Im November 2016 erhielt sie die goldene Schallplatte für mehr als 100.000 verkaufte Exemplare ihres Albums „Lieber so“.

Im selben Jahr gründete sie ihre eigene Plattenfirma mit dem Namen „Veritable Records“, unter deren Namen sie auch im Jahre 2017 ihr siebtes Album, welches den Namen „Guten Morgen, Freiheit!“ trägt, veröffentlichte.

Seit Dezember 2016 spielt sie in der ARD-Krimiserie „Wolfsland“ die Rolle der Polizeikommissarin Delbrück.

Außerdem spielte sie in verschiedenen bekannten deutschen Kino- und Fernsehproduktionen mit, beispielsweise dem Kinohit „Keinohrhasen“ und dem Nachfolger „Zweiohrküken“, bei „Tatort“ und „SOKO“- Folgen, oder als Synchronsprecherin in „Große Haie – Kleine Fische“ „Hexe Lilli“ oder „Tinkerbell und die Piratenfee“.

Berühmte Zitate

Yvonne Catterfeld scheint, trotz großem Erfolg, bodenständig geblieben zu sein. Davon zeugen auch verschiedene Zitate, die die Schauspielerin und Sängerin im Laufe ihrer Karriere von sich gab.

Ihr wohl berühmtestes Zitat lautet: „Pizza, Burger und Steaks, das ist meine Welt.“ und beweist, dass sie sich keinem Hungerdiktat unterwirft, um auf den roten Teppichen bestehen zu können.

Außerdem wünscht sie sich Ehrlichkeit, gerade als Person des öffentlichen Lebens: „Gelobt werden ist langweilig. Deswegen schätze ich es, kritische Menschen zu Freunden zu haben.“

Erstaunliche Fakten

Yvonne Catterfeld engagiert sich für Kinder und Jugendliche mit Bulimie und Magersucht an der Berliner Charité und besucht diese regelmäßig im Krankenhaus. Sie möchte so zu einem größeren Bewusstsein für diese psychische Erkrankung beitragen.

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gerade populär