Connect with us

Sportler

The Rock Vermögen

Avatar

Veröffentlicht

auf

The Rock Vermögen und Einkommen
Vermögen:290 Millionen €
Alter:47
Geboren:02.05.1972
Herkunftsland:Vereinigte Staaten von Amerika
Quelle des Reichtums:Schauspieler
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

Dwayne „The Rock“ Johnson ist ein US-amerikanischer Schauspieler und früherer Profiwrestler bei der WWE. Als Sportler zählte er zu den erfolgreichsten und bekanntesten Akteuren und war insbesondere in den Neunzigern und nach der Jahrtausendwende erfolgreich. Der heute mit einem geschätzten Vermögen von 290 Millionen Euro ausgestattete Ex-Wrestler zählte zu den am besten bezahlten Sportlern seiner Disziplin. Parallel zu seiner Wrestling-Karriere baute sich The Rock ab 2000 ein zweites Standbein als Schauspieler auf, das ihm bis heute weitaus höhere Einnahmen einbrachte. Dabei ist Dwayne Johnson vor allem als Darsteller in Actionfilmen und Komödien bekannt. Später beteiligte sich The Rock zusätzlich als Produzent an Filmen, in denen er als Schauspieler auftrat.

Frühes Leben

Dwayne „The Rock“ Johnson wurde am 02.05.1972 in Hayward, Kalifornien geboren. The Rock ist kanadisch-samoanischer Abstammung, wobei schon sein Vater sowie sein Großvater mütterlicherseits Wrestler waren. Seine Kindheit und Jugend erlebte Johnson in Hawaii, studierte jedoch später an der University of Miami Kriminologie und spielte dort erfolgreich College-Football. Eine Knieverletzung verhinderte zwar eine Profikarriere im Football, dennoch gelang es ihm, ab 1995 als Wrestler Fuß zu fassen.

Karriere

Dwayne Johnson, der ab 1995 seine Wrestling-Karriere zunächst noch als Flex Kavana begann und von seinem Vater trainiert wurde, erhielt 1996 einen Vertrag in der für die World Wrestling Federation als Farmliga dienenden United States Wrestling Association. Erstmals trat er 1996 bei der Survivor Series als Wrestler auf und gewann 1997 die WWF Intercontinental Championship. Fortan machte sich Dwayne Johnson als „The Rock“ einen Namen. Bis zum Jahr 2002 konzentrierte sich The Rock auf seine Karriere als Wrestler und zählte außerhalb seiner Pausen zu den bekanntesten Stars der Wrestling-Branche.

Erste schauspielerische Erfahrung auf der Kinoleinwand sammelte The Rock 2000 in der wenig beachteten Komödie „Longshot – Ein gewagtes Spiel“. Mit seiner nächsten Rolle in „Die Mumie kehrt zurück“ hatte Johnson größeren Erfolg und feierte schließlich 2002 im Prequel „The Scorpion King“ seinen Durchbruch als Hauptdarsteller. Ab 2002 nahm The Rock nur noch sporadisch an Wrestling-Events teil und fokussierte sich somit auf seine Schauspielkarriere. Gegen Ric Flair, Batista und Randy Orton war Dwayne Johnson bei Wrestlemania XX im März 2004 vorerst zum letzten Mal im Ring zu sehen. Später erklärte er in einem Interview, sich völlig aus dem Sport zurückzuziehen.

Dafür war The Rock nun mehrfach im Jahr auf der Kinoleinwand zu sehen. Beispielsweise feierte er so erfolgreiche Auftritte in den „Fast & Furious“-Filmen, in „San Andreas“ sowie in den Neuverfilmungen von „Jumanji“. Auch als Synchronsprecher und Seriendarsteller sammelte Johnson Erfahrungen. Als Gastgeber von WrestleMania XXVII war The Rock im Jahr 2011 erstmals wieder im Wrestling-Sport aktiv und bestritt danach erfolgreich einige Kämpfe. Schließlich gab er im Jahr 2019 bekannt, sich erneut aus dem Wrestling-Geschäft zurückzuziehen.

Highlights der Karriere

Sowohl als Wrestler als auch als Schauspieler erwarb Dwayne „The Rock“ Johnson zahlreiche Auszeichnungen. Die WWE Championship gewann The Rock so allein achtmal. Zudem siegte er bei der Royal-Rumble-Ausgabe von 2000. Seinen ersten Auftritt als Schauspieler hatte Johnson im Jahr 1999 in einer Episode der Fernsehserie „Die wilden Siebziger“. Sowohl seinen Vater als auch seinen Großvater durfte The Rock am 29. März 2008 in die Hall of Fame der WWE einführen. Seit 2017 ist Dwayne Johnson mit einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame verewigt. Mit einem Jahreseinkommen von 64,5 Millionen Dollar galt er 2016 zudem als bestbezahlter Schauspieler.

Berühmte Zitate

„Ich musste nicht gewinnen und gewinnen war mir nicht wichtig. Weltmeister zu sein, war mir nicht wichtig. Was mir wichtig war, war die Unterhaltung des Publikums, und ob das nun Gewinnen, Verlieren, Singen oder was auch immer in der Live-Show, die wir jede Woche machten, bedeutete, ich war dabei.“

„Sei die Person, bei der, wenn deine Füße morgens den Boden berühren, der Teufel sagt: ‚Oh, Scheiße! Er ist wach.'“

„Erfolg hat nicht immer mit Größe zu tun, sondern mit Beständigkeit. Konsequente, harte Arbeit beschafft den Erfolg. Größe kommt mit der Zeit.“

Erfolgstipps

Zu den bekanntesten Erfolgstipps von Dwayne „The Rock“ Johnson zählt, dass sich Menschen immer dazu verpflichten sollen, etwas zu verändern, wenn es ihnen schlecht geht. So führt er als Beispiel an, dass er zwar im Jahr 1995 nur noch sieben Dollar in seiner Brieftasche hatte, jedoch stets wusste, dass es bald mehr sein würden. Um dies jedoch in die Tat umzusetzen, sollen die Menschen immer wissen, dass sie die Kontrolle über alles in ihrem Leben haben und so durch den richtigen Fokus und Einsatz auch ihren Erfolg kontrollieren können. Dazu hilft es jedoch nicht „an die Tür der Gelegenheiten anzuklopfen, sondern diese einzutreten und sich vorzustellen“. Jedoch soll kein Mensch erwarten, dass Erfolg über Nacht geschieht. Wenn man jeden Tag ein Stück besser als den vorherigen gestaltet, ist dies laut The Rock schon ein guter Anfang.

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gerade populär