Connect with us

Musiker

Peter Brings Vermögen

Peter Brings Vermögen und Einkommen
Geschätztes Vermögen:3 Millionen €
Alter:56
Geboren:08.09.1964
Herkunftsland:Deutschland
Quelle des Reichtums:Musiker
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

Peter Brings ist ein Musiker und gleichzeitig Gründungsmitglied der Band Brings. Die Band wurde 1990 von den Brüdern Peter und Stephan Brings gegründet. Es handelt sich bei Brings um eine Kölscher Mundartband.

Frühes Leben

Bereits kurz nach der Gründung der Band kam 1991 deren erstes Album mit dem Namen Zwei Zoote Minsche heraus. Wichtig war den beiden Brüdern in diesem Zusammenhang die Abgrenzung zu anderen Personen. So sagte Peter Brings direkt nach dem Erscheinen des Debutalbums: “Jeder direkte Bezug zu Köln wäre tödlich gewesen. Da hätten wir uns gleich zur Prunksitzung mit Prinz Karneval anmelden können.”

In den beiden folgenden Jahren kamen 1992 das Album Kasalla sowie 1993 das Album Hex’n’Sex heraus. Die beiden Brüder hatten zudem im Jahr 1991 die Gelegenheit, als Support neben Billy Idol sowie als Transvision Vamp von Simple Minds in Köln und im Jahr 1993 bei Rock am Ring aufzutreten. Als weiterer Höhepunkt in der Bandgeschichte zählt ein Auftritt in der ausverkauften Sporthalle in Köln ebenfalls 1993. Auch das Fernsehen in Gestalt des Senders WDR wurde auf die Band aufmerksam und verhalf ihr ab 1993 zu mehreren Auftritten in der Sendung Rockpalast. Ebenfalls zu den Höhepunkten bereits am Anfang ihrer Karriere gehörten Auftritte als Vorband von AC/DC, Simple Minds und Tom Petty.

Mit ihrem ersten großen Hit Nur mer zwei schafften es die beiden Brüder und ihre Bandkollegen auf Anhieb auf Platz 56 der deutschen Charts. Auf der Platte sind weitere bekannte Songs wie Katharina, Ali, Nix is Verjesse, Ehrenfeld sowie Bis ans Meer zu hören, welches übrigens sogar als Song für den Film Knockin’ on Heaven’s Door angedacht war. Der Song Handvoll ze fresse wurde bei SWR3 sogar zum “Song des Jahres” gewählt.

Aufsehen erregte Peter Brings übrigens auch mit seinen eigenen politischen Zielen. So trat er mit der bekannten AG Arsch huh nebst Konzert 1992 auf dem Chlodwigplatz in Köln auf. Mit mehr als 100.000 Zuschauern war es das bis dahin größte Konzert, das Peter Brings hatte. Zudem konnte er als Produzenten mehrerer Lieder den langjährigen Gitarristen der Band BAP, Klaus Heuser, gewinnen. Dieser produzierte mit und für ihn die Alben Zwei Zoote Minsche, Kasalla, Fünf sowie Fünf+4.

Karriere

In den folgenden Jahren wurde es um die Band Brings etwas ruhiger, bis das Jahr 2000 kam. Mit dem Lied Superjeilezick, welches an den Song Those Were the Days angelehnt war, hatte die Band um Peter Brings den bis dahin größten Erfolg. Vor allem während des Kölner Karnevals wurde das Lied, bei dem es eigentlich nur um ein Geburtstagsständchen für die Band ging, zu einem Dauerbrenner. 2001 wurde dann in einer Zusammenarbeit mit den Wise Guys das Lied Stolz für das Album Ganz weit vorne aufgenommen.

Zudem entstand nach dem unerwarteten Erfolg des Songs Superjeilezick eine intensive Diskussion unter den Bandmitgliedern über den musikalischen Stil der Band, welche weg vom klassischen Rock und mehr zur Party- und Stimmungsmusik tendierte.

Weitere Stationen der Band waren dann 2003 das UZ-Pressefest in Köln. Zudem konnte Brings während der Karnevalszeit 2004 mit dem Soing Poppe, Kaate, Danze einen weiteren Hit landen. Für den Sportverein Kölner Haie komponierte Peter Brings im Jahr 2005 das Lied Hoch, Höher, Haie, welches sogar zur inoffiziellen Hymne des Vereins geworden ist. Im Jahr 2006 landete der anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland 1974 von Jack White produzierte Song Fußball ist unser Leben nach einer Neuauflage in den deutschen Charts und konnte sich einen ganzen Monat lang in der Hitparade behaupten.

Die 2006 erschienene Single Hay! Hay! Hay!, welche im Verruf steht, den Drogenkonsum zu verharmlosen und zu verherrlichen, darf durch die Band in einer Absprache mit dem Festkomitee des Kölner Karnevals auf deren Karnevalsveranstaltungen nicht mehr gespielt werden. Hay! Hay! Hay! kam dann als Album im Jahr 2007 in den Handel. 2007/2008 veröffentlichte Peter Brings in der Karnevalssaison eine Coverversion des von der Schauspielerin und Sängerin Zarah Leander gesungenen Lieds Nur nicht aus Liebe weinen. Peter Brings und seine Band landeten mit dieser Single in den Top 50 der Singlecharts.

Highlights der Karriere

In dem Film Knockin’ on Heaven’s Door konnte Peter Brings sein Können als Gastschauspieler unter Beweis stellen, denn er hatte dort einen Kurzauftritt als Krankenpfleger.

Berühmte Zitate

“Jeder direkte Bezug zu Köln wäre tödlich gewesen. Da hätten wir uns gleich zur Prunksitzung mit Prinz Karneval anmelden können.”

“Ich habe alles im Mund und in der Nase gehabt, gesehen, gerochen, geschmeckt.”

“Ich hatte Herzrasen, richtige Panikattacken. Ich stand dann da und habe während des Singens angefangen zu heulen.”

“Ich habe nachts die Augen nicht zugekriegt. Zu den Gigs bin ich als Zombie gegangen. Nachts barfuß Gassi gegangen, um das Moos zu spüren.”

Quelle: https://www.bild.de/regional/koeln/brings/veroeffentlichen-biografie-38288384.bild.html

Erstaunliche Fakten

Peter Brings war viele Jahre anonymer Alkoholiker.

War dieser Artikel hilfreich?

Geschätztes Vermögen:3 Millionen €

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gerade populär