Connect with us

Musiker

Thomas Anders Vermögen

Thomas Anders Vermögen und Einkommen
Vermögen:25 Millionen €
Alter:57
Geboren:01.03.1963
Herkunftsland:Deutschland
Quelle des Reichtums:Musik
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

Thomas Anders ist ein deutscher Sänger, Songwriter und Musikproduzent. Als ehemaliges Mitglied des Pop-Duos Modern Talking zählt er kommerziell gesehen zu den erfolgreichsten Sängern Deutschlands.

Frühes Leben

Heute bekannt unter seinem Künstlernamen Thomas Anders, wurde der am 01.03.1963 in Münstermaifeld gebürtige Bernd Weidung im Stadtteil Mörz geboren, wo er auch aufwuchs. Schon im Alter von 7 Jahren etablierte sich bei Anders seine Leidenschaft für die Musik und der Wunsch, Sänger zu werden. Er nahm Klavierunterricht, gewann einen Nachwuchswettbewerb und trat regelmäßig im “Moselpalast” in Koblenz im Alter von 8 Jahren mit Schlager- und Kinderliedern auf.

Er unterschrieb noch als Schüler unter seinem Künstlernamen Thomas Anders seinen ersten Plattenvertrag bei der Plattenfirma CBS. Die erste Platte, die Anders 1980 aufgenommen hat, erlangte jedoch keinen Erfolg. Anders machte aber weiter und hatte unter anderem 1981 einen Fernsehauftritt in der TV-Show “Hätten Sie heut’ Zeit für mich?” von Michael Schanze, bei dem er den Titel “Du weinst um ihn” sang. Parallel begann er nach seinem Abitur im Jahr 1982 ein Studium an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz in Germanistik, Publizistik und Musikwissenschaften, das er jedoch wegen seiner Musikkarriere nach fünf Semestern abbrach.

Karriere

Die Plattenfirma Hansa Musik Produktion wurde 1982 auf Anders aufmerksam und nahm ihn unter Vertrag. Es folgten Solo-Singles wie “Ich will nicht dein Leben”. Im Auftrag der Hansa Musik Produktion bekam Thomas Anders vom Hamburger Musikverlag Intersong das Angebot, unter der Produktion von Dieter Bohlen den englischsprachigen Song “Pick up the Phone” in der deutschen Version zu singen. Anders nahm das Angebot an und nahm daraufhin die Songs “Wovon träumst du”, “Was macht das schon” und “Endstation Sehnsucht” auf.

Im Jahr 1987 zog sich Anders für kurze Zeit in die USA zurück und veröffentlichte dort mehrere Songs, die jedoch keinen Erfolg fanden. 1990 sang er für die Zeichentrickserie DuckTales das Intro in englischer Sprache und versuchte seine Musikkarriere weiter aufzubauen. Im Jahr 1994 entschied sich Anders nach Koblenz zurückzukehren und mehrere englischsprachige Alben zu veröffentlichen. Er hatte zudem eine Schauspielerrolle als Popstar in der Fernsehserie Kommissar-Beck, für die er den Titelsong sang. Außerdem nahm Anders zusammen mit Barcos de Cristal im Jahr 1994 ein Album in spanischer Sprache auf, welche in den Staaten und in Südamerika veröffentlicht wurde und in Argentinien die Chartspitze erreichte.

Sein mit Platin aufgezeichnete drittes Soloalbum “Strong” von 2010 verkaufte sich nach der Auflösung von Modern Talking in Russland über 1 Millionen Mal. Es folgten noch viele weitere Alben und Single-Auskopplungen als Solokünstler wie “Two”, das es auf Platz 11 der Album-Charts schaffte. Zurückblickend auf 25 Albumveröffentlichungen erfüllte sich Anders seinen Wunsch und veröffentlichte 2012 das Weihnachtsalbum “Christmas for you”. Seit 2017 singt Thomas Anders auf Deutsch. Sein erstes deutschsprachiges Album nach jahrelangem Gesang auf Englisch trug den Namen “Pures Leben”.

Anders reist um die ganze Welt um auf Konzerten aufzutreten. So war er bereits in Metropolen wie New York, Hong Kong, London, Moskau und Tel Aviv live zu erleben.

Highlights der Karriere

Im Jahr 1984 startete Dieter Bohlen als Thomas Anders Musikproduzent ein Euro-Disco-Projekt, für das er sich mit Anders zusammenschloss und das Duo Modern Talking gründete. Mit dem Songtitel “You’re My Heart, You’re My Soul” eroberten beide im Januar 1985 die Charts. Die Platte verkaufte sich Millionen Mal und erreichte in 81 Ländern Platz 1 der Charts. Es folgten viele weitere Hits wie “Cheri Cheri Lady” und Auszeichnungen für das Erfolgsduo, bei dem Anders vorrangig den Leadgesang und das Keyboard übernahm. 1987 kam es zu einer Auflösung des erfolgreichen Euro-Disco-Duos, das 1998 wieder zueinander fand. Nach weiteren Erfolgen kam dann jedoch im Jahr 2003 das endgültige Aus. Grund dafür sollen große Differenzen und persönliche Konflikte gewesen sein.

Berühmte Zitate

“Nicht der ist ein Verlierer, der hinfällt, sondern der, der liegen bleibt.” Dieses Zitat von Thomas Anders spiegelt die Lebenserfahrung wider, die ihm nach 40 Jahren als Musiker zu Teil wurde. Auf seinem Weg zum erfolgreichen Solokünstler traf Anders auf mehrere Hürden, die er zu überwinden wusste, um an dem Punkt anzugelangen, an dem er heute steht.

Erstaunliche Fakten

Es mag nach langjähriger gemeinsamer Erfolgsgeschichte verblüffend sein, doch mit Aussagen wie “Bohlen verarscht mit seinen Lügengebilden andere und macht damit auch noch Kohle” macht Anders in der Öffentlichkeit deutlich, dass er von seinem ehemaligen Duo-Kollegen nicht viel hält.

Erstaunlich ist auch die Tatsache, dass die berühmte Nora-Kette, die Thomas Anders zu der Zeit bei Modern Talking trug, nicht aus Zwang wegen seiner eifersüchtigen Ex-Frau Nora erfolgte, von der er sich 1999 trennte. Er trug sie nämlich nur, um Bohlen zu ärgern.
Darüber hinaus wurde Anders 2006 von der National-Universität für Kunst und Kultur in Kiew zum Ehrenprofessor betitelt, mit der Begründung, dass Modern Talking zu einer Prägung des Musikgeschmacks einer ganzen Generation geprägt habe.

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gerade populär