Connect with us

Fernsehmoderatoren

Frank Plasberg Vermögen

Frank Plasberg Vermögen und Einkommen
Vermögen:3 Millionen €
Alter:63
Geboren:18.05.1957
Herkunftsland:Deutschland
Quelle des Reichtums:Moderator und Journalist
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

Frank Plasberg ist ein deutscher Journalist und Fernsehmoderator, der vielen aus dem Fernsehen gut bekannt ist.

Frühes Leben

Der Moderator Frank Plasberg wurde im Wermelskirchener Stadtteil Tente geboren, wo er auch seine Kindheit verbrachte und dann später in der Jugend und Schulzeit seine ersten journalistischen Erfahrungen sammelte.

Karriere

Da er bereits als Schüler sein Interesse für das Thema Schreiben entdeckte, schrieb er wenig später schon für die verschiedensten Zeitungen und Zeitschriften wie die Rheinische Post, welche ebenfalls in Wermelskirchen als Bergische Morgenpost verlegt wurde. Im Jahr 1975 konnte er nach dem Abitur sein Volontariat bei dieser Zeitung in Leutkirch im Allgäu absolvieren. Kurze Zeit arbeitete er als Polizeireporter sowie als Redakteur bei der Münchner Abendzeitung. Später erzählte er in der Sendung Zimmer frei!, dass er diese Arbeit als aufreibend empfunden habe und andere, welcher zu dieser Zeit ebenfalls studiert haben, um die Freizeit beneidete. Ab dem Jahr 1980 nahm er ein Studium der Theaterwissenschaften, Politik und Pädagogik in der Stadt Köln auf, welches er nach 17 Semestern abgebrochen hat. Die erste Radiosendung, mit der auf Sendung ging, begann er beim Sender SWF3.

In einer Zusammenarbeit mit Christine Westermann führte Frank Plasberg in der Zeit von 1987 bis 2002 durch die WDR-Sendung Aktuelle Stunde. Ab dem Jahr 1993 war er dort auch als Redaktionsleiter tätig. Zu einer großen Bekanntheit gelangte Frank Plasberg, als er 1988 während der Geiselnahme von Gladbeck moderierte und Interviews mit den Geiselnehmern führte. Für dieses Interview wurde er vom deutschen Presserat später kritisiert. Später sagte Frank Plasberg dazu, dass er mit den Interviews nichts falsch gemacht habe.

Highlights der Karriere

Ab dem Jahr 2000 begann die eigentliche Karriere von Frank Plasberg. Ab 2001 konnte er die Polittalkshow Hart aber Fair im WDR-Fernsehen moderieren. Ab 2007 wurde diese Sendung dann im Ersten Deutschen Fernsehen ausgestrahlt. 2005 gründete Plasberg mit dem Produzenten Jürgen Schulte die Firma Ansager und Schnipselmann GmbH & Co KG, welche die Sendung Hart aber Fair und weitere Formate an ihrem Standort in Düsseldorf produzierte und produziert. Zu den weiteren Formaten, die Frank Plasberg moderieren durfte, gehört die Quizsendung Die klügsten Kinder im Norden von dem Norddeutschen Rundfunk (NDR). Diese moderierte der bekannte Journalist ab dem Jahr 2008. Ebenfalls ab dem Jahr 2008 moderierte Plasberg die Sendung 20xx – Das Quiz im Ersten. 2012 hatte er die Gelegenheit, als Mitglied der Jury in der Quizsendung Der klügste Deutsche im Ersten zu wirken. Dazu kommt, dass man Plasberg gemeinsam mit Jörg Schönenborn die Moderation der Landtagswahlen 2005, 2010, 2012 und 2017 für Nordrhein-Westfalen im Ersten übertrug. Ebenfalls übertragen wurde ihm die Moderation des Fernsehduells 2009 der Bundestagswahl 2009, für die er neben Maybrit Illner, Peter Kloeppel und Peter Limbourg vor der Kamera stand.

In den Jahren 2016 bis 2017 trat Frank Plasberg mit seiner heutigen Frau im Vorabendquiz Paarduell an, diese Sendung wurde vom Ersten Deutschen Fernsehen für einige Monate jeweils montags bis freitags ausgestrahlt und von Jörg Pilawa selbst moderiert. Diese Sendung stammte ebenfalls aus seiner Produktionsfirma Ansager und Schnipselmann GmbH. Für seine herausragenden journalistischen Leistungen bekam Frank Plasberg viele Auszeichnungen verliehen. Zu diesen gehören im Jahr 2005 der Adolf-Grimme-Preis für die Sendung Hart aber Fair, ebenfalls 2005 der Ernst-Schneider-Preis und der Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis, Frank Plasberg wurde im Jahr 2005 Journalist des Jahres gemeinsam mit Alice Schwarzer im Bereich “Politik” und erhielt 2006 den Bayerischen Fernsehpreis im Bereich Information für die Moderation von Hart aber Fair verliehen. Zu den weiteren Auszeichnungen gehören Journalist des Jahres im Bereich “Politik”2006, der Bambi in der Kategorie “Moderation” im Jahr 2008 und die Ehrung al Sprachwahrer des Jahres 2012 der Deutschen Sprachwelt.

Berühmte Zitate

  • “Um es mal grundsätzlich zu sagen: Es ist nicht die Aufgabe von Journalisten, Parteien kleinzuhalten. Das ist, bitte schön, der Job der politischen Konkurrenz.”

Erstaunliche Fakten

Frank Plasberg konnte nach dem Abitur sowie einem Volontariat direkt bei der Schwäbischen Zeitung starten, trotz eines abgebrochenen Studiums der Theaterwissenschaft, Politik und Pädagogik konnte er später sogar in das Fernsehen wechseln.

Nachdem Frank Plasberg bis zum Jahr 2007 war mit der WDR-Moderatorin Angela Maas verheiratet war und mit der er zwei erwachsene Kinder hat, heiratete er 2012 nach der Trennung von seiner ersten Frau die ebenfalls bekannte Moderatorin Anne Gesthuisen. Mit ihr hat Frank Plasberg einen Sohn. Aufgrund der Hochzeit mit Frank Plasberg und der Arbeit an einem Roma gab Anne Gesthuisen im Jahr 2014 ihren angesehenen Job in der Sendung ARD-Morgenmagazin auf.

Frank Plasberg hat es sogar bis in den Film geschafft, als er von keinem Geringeren als Til Schweiger gefragt wurde, ob er nicht Lust auf die Kinoleinwand hätte. Als er ja sagte, bekam er eine kleine Rolle in dessen Film “Er ist wieder da”. In diesem Film spielt Frank Plasberg sich selbst. Einen weiteren Auftritt hatte er in dem Film “Schutzengel”.

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gerade populär