Connect with us

Schauspieler

Emma Schweiger Vermögen

Emma Schweiger Vermögen und Einkommen
Vermögen:750.000 €
Alter:17
Geboren:26.10.2002
Herkunftsland:Los Angeles, Kalifornien, Vereinigte Staaten von Amerika
Quelle des Reichtums:Schauspielerin und Moderatorin
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

Emma Tiger Schweiger ist eine deutsch-amerikanische Schauspielerin und Moderatorin, die insbesondere durch deutsche Produktionen an der Seite ihres Vaters, des erfolgreichen deutschen Schauspielers Til Schweiger, Berühmtheit erlangte.

Frühes Leben

Emma Schweiger wurde am 26. Oktober 2002 in Los Angeles, USA geboren. Ihre Eltern sind der deutsche Schauspieler Til Schweiger und Dana Schweiger, eine US-amerikanische Unternehmerin. Emma ist das jüngste Kind des seit dem Jahr 2014 geschiedenen Paares. Sie hat zwei ältere Schwestern, Lilli und Luna Schweiger.

Aufgrund der Profession ihres Vaters kamen sowohl Emma als auch ihre beiden älteren Schwestern, die auch beide als Schauspielerinnen tätig sind, schon früh mit dieser Branche in Berührung und offensichtlich hatten alle drei Schwestern sowohl das Interesse als auch das Talent, in die Fußstapfen ihres erfolgreichen Vaters zu treten. Auch unterstützte Vater Til Schweiger die schauspielerischen Ambitionen seiner drei Töchter.

Karriere

Ihren ersten schauspielerischen Auftritt hatte Emma Schweiger bereits im Alter von gerade einmal drei Jahren im Jahr 2005 an der Seite ihres Vaters Til Schweiger; sie war als Statistin, mit nur einer kleinen Rolle, in dem von ihrem Vater Til Schweiger produzierten Film “Barfuss” zu sehen. Nach diesem kleinen Auftritt kam die Karriere des jüngsten Schweiger – Sprosses aber erst richtig in Gang. Im zarten Alter von nur fünf Jahren spielte Emma Schweiger im Jahr 2007 die Nebenrolle des Kindes Chayenne Blue in dem Kinofilm “Keinohrhasen”, dem erfolgreichsten deutschen Kinofilm in diesem Jahr.

Als im Jahr 2009 die Fortsetzung zu “Keinohrhasen”, nämlich “Zweiohrküken”, erschien, war auch die Rolle Emma Schweigers der Chayenne Blue wieder mit von der Partie und die nunmehr Siebenjährige begeisterte mit ihrer Schauspielkunst das Kinopublikum.

Im selben Jahr erschien zudem der Film “Männerherzen”, in welchem sie wiederum eine Nebenrolle neben ihrem Vater Til Schweiger und Schauspieler Christian Ulmen spielte.

Es dauerte dann gerade einmal zwei Jahre bis Emma Schweiger ihre erste Hauptrolle in einem Kinofilm übernahm. In dem im Jahr 2011 erschienenen Film “Kokowääh” spielte Emma Schweiger die Rolle der Magdalena, der Tochter der Hauptfigur, welche von ihrem Vater Til Schweiger dargestellt wird. Aber auch hier überzeugt dieses Vater-Tochter-Gespann wiederum.

Ebenfalls im Jahr 2011 portraitierte Emma Schweiger in der Tragikomödie “Und weg bist du” gekonnt die Tochter einer krebskranken Frau. Dies war der erste Film in Emma Schweigers Karriere, in welchem diese nicht an der Seite ihres Vaters spielt, was der Qualität ihrer Schauspielerei aber keinen Abbruch tut.

Aber nicht nur die Schauspielerei liegt Emma Schweiger, sondern auch die Moderation, wie sie ebenfalls im Jahr 2011 unter Beweis stellt, als sie mit ihren beiden Schwestern Lilli und Luna die deutsche Tierserie “Die Pfotenbande” moderiert.

Im Jahr 2012 drehte Emma Schweiger – wieder mit ihrem Vater Til Schweiger – die Fortsetzung des Erfolgsfilmes “Kokowääh 2”, der dem ersten Teil an Beliebtheit in nichts nachsteht.

2013 bewies sich Emma Schweiger als Synchronsprecherin und übernahm in dem Animationsfilm “Keinohrhase und Zweiohrküken”, welcher von ihrem Vater Til Schweiger produziert wurde, eine Sprechrolle.

Im Jahr 2014 folgte eine weitere Rolle für Emma Schweiger an der Seite ihres Vaters Til Schweiger sowie des deutschen Schauspielers Dieter Hallervorden im Rahmen des Dramas “Honig im Kopf”, welches sich mit der Demenz-Erkrankung befasst.

Im März 2015 knüpfte Emma Schweiger an ihre Moderations – Karriere an und moderierte an der Seite von Johannes B. Kerner die Sendung “Das Spiel beginnt” im ZDF. Ebenfalls im Jahr 2015 begannen die Dreharbeiten für eine Verfilmung des Kinderbuches “Conni & Co”, im Rahmen dessen Emma Schweiger die Hauptrolle der Conni spielt. Selbstverständlich spielt Emma Schweiger auch in der Fortsetzung “Conni & Co. 2”, für welche die Dreharbeiten im Jahr 2016 begannen, die Hauptrolle,

Highlights der Karriere

Im zarten Alter von gerade einmal neun Jahren, nämlich im Jahr 2011, gewann Emma Schweiger bereits zwei Nachwuchspreise, nämlich den Award “Video Champion” und den “New Faces Award”. Nur ein Jahr später wurde Emma Schweiger mit dem Fernsehpreis “Romy” ausgezeichnet.

Berühmte Zitate

“Ein Leben als Chirurgin oder Fotografin würde gut zu mir passen. Es nervt, immer Interviews zu geben.”

“So, jetzt weiß der Bär, wie es im Wald wirklich riecht!” – Emma Schweiger als Chayenne Blue in dem Film “Zweiohrküken”

Erstaunliche Fakten

Emma Schweiger war im Mai 2016 war während des 827. Hamburger Hafengeburtstags Taufpatin für das Kreuzfahrtschiff AIDAprima.

Nach eigenen Angaben lebt Emma Schweiger vegan und engagiert sich für die Rechte von Tieren. Im Rahmen einer PETA-Kampagne namens “Vegan ist nicht schwer” hat sie im Jahr 2018 diesen Ernährungsstil beworben.

Emma Schweiger lebt, nachdem sie zwischenzeitlich mit ihrer Mutter in Hamburg, Deutschland, wohnte, mittlerweile wieder mit ihrer Mutter in den USA.

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gerade populär