Connect with us

Schauspieler

Nicolas Cage Vermögen

Nicolas Cage Vermögen und Einkommen
Vermögen:24 Millionen €
Alter:56
Geboren:07.01.1964
Herkunftsland:Vereinigte Staaten von Amerika
Quelle des Reichtums:Schauspieler
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

Nicolas Cage ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Film-Produzent.

Früheres Leben

In Long Beach im US-Bundesstaat Kalifornien erblickte Nicolas Cage, unter dem Namen Nicholas Kim Coppola, das Licht der Welt. Sein Vater, ein Italo-Amerikaner sowie Literaturprofessor, und seine Mutter, eine Tänzerin und Choreografin, ließen sich scheiden, als Cage 12 Jahre alt war. Zu beiden Elternteilen hatte er trotzdem in den Folgejahren ein gutes Verhältnis. Schon in seiner Kindheit interessierte er sich für die Schauspielerei. Als Jugendlicher nahm er schon Schauspielunterricht und schrieb eigene Drehbücher. Mit 17 Jahren brach Cage die Highschool ab, um seinen Traum Schauspieler zu werden zu verwirklichen.

Karriere

Sein Debüt auf der Leinwand hatte Cage 1982 mit dem Film “Ich glaub’, ich steh im Wald” an der Seite von hochkarätigen Schauspielern wie Sean Penn und Jennifer Jason Leigh. Damals drehte er noch unter seinem bürgerlichen Namen Coppola. Wegen seines berühmten Onkels Francis Ford Coppola änderte Cage seinen Namen, da er den Eindruck verhindern wollte, begünstigt zu werden. Für den Namen “Cage” entschied er sich wegen seines Lieblingsmusikers John Cage. Nicolas Cage studierte zudem an der University of California Los Angeles School of Theater, Film and Television, an welcher er auch seinen Abschluss machte. Anschließend spielte der US-Amerikaner in verschiedenen Filmproduktionen wie “Cotton Club”, “Valley Girl” oder “Arizona Junior” mit. Sein Durchbruch gelang Cage mit dem Film “Mondsüchtig” neben der Sängerin Cher, der sogar mit einem Oscar prämiert wurde. Auch in den 2000ern konnte er an seine großen Erfolge der 90er-Jahre anknüpfen. Gerade im Abenteuer- und Actionfilm-Genre erwies sich Cage noch immer als großer Publikumsmagnet.

Highlights der Karriere

Für das Filmdrama “Leaving Las Vegas”, in welchem Cage einen alkoholkranken Drehbuchautor spielte, gewann er den Oscar als bester Hauptdarsteller. An diesen Erfolg konnte er mit vier weiteren ruhmreichen Filmen anknüpfen: Die Filme “The Rock – Fels der Entscheidung”, “Con Air”, “Face Off – Im Körper des Feindes” und “Nur noch 60 Sekunden” waren an der Kinokasse sehr erfolgreich. Sie spielten zusammen etwa 600 Millionen Dollar ein. 2002 bekam Cage für das Filmdrama “Adaption – Der Orchideen-Dieb” erneut eine Oscar-Nominierung. Laut der US-amerikanischen Zeitschrift “Forbes Magazine” war Cage einer der best verdienenden Schauspielern Hollywoods. Insbesondere in den Jahren 2007 und 2008 konnte der Schauspieler hohe Gagen einfahren: Pro Film bekam Cage in dieser Zeit etwa 38 Millionen Dollar. Der Charakterschauspieler konnte in seiner bisherigen Karriere, Kritiker sowie Publikum von seinem vielfältigen Talent überzeugen: Ob Mainstream- oder Independent-Film, Nicolas Cage meisterte seine Rollen mit Bravour.

Berühmte Zitate

“Wahrnehmung kommt ohne Sprache aus. Das Verbale wird überschätzt.”

“Man arbeitet hart daran, dass ich genüsslich abhängen kann – mein Schloss in Bayern wird gerade saniert.”

“Das ist meine Schlangenlederjacke. Sie ist Ausdruck meiner Individualität und meines Glaubens an die persönliche Freiheit!”

“Es gibt nur zwei Tragödien im Leben. Eine ist, nicht zu bekommen was man will. Die andere ist, es zu bekommen.”

“Ich will nur Frieden auf Erden. In diesem Jahr sind mir materialistische Dinge egal.”

“In meiner College-Zeit wagte ich nie, ein Mädchen anzusprechen. Das ist mittlerweile besser geworden, weil ich daran gearbeitet habe.”

“Um ein guter Schauspieler zu sein, braucht man so etwas wie kriminelle Energie. Man muss Regeln brechen, um etwas Neues zu schaffen.”

Erstaunliche Fakten

Nicolas Cage besitzt eine eigene Insel auf den Bahamas. Seit Jahren schon engagiert er sich für Amnesty International, wofür der Schauspieler 2009 von den Vereinten Nationen ausgezeichnet wurde. Cage hat eine eigene Produktionsfirma “Saturn Film”. Bezüglich seiner Arbeit als Schauspieler ist Nicolas Cage für seine eigenwillige Methode und vollem Körpereinsatz bekannt: Für den Film “Birdy” (1984) ließ sich der Schauspieler angeblich zwei Zähne ziehen und aß im Kinostreifen “Vampires Kiss” eine lebendige Kakerlake.

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gerade populär