Connect with us

Politiker

Wladimir Putin Vermögen

Wladimir Putin Vermögen und Einkommen
Vermögen:36 Milliarden €
Alter:67
Geboren:07.10.1952
Herkunftsland:Russland
Quelle des Reichtums:Politiker
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

Wladimir Putin ist ein russischer Politiker und der amtierende Präsident von Russland.

Früheres Leben

Wladimir Wladimirowitsch Putin wurde als Sohn zweier Fabrikarbeiter in Leningrad geboren, wo er auch mit zwei Geschwistern aufwuchs (beide verstarben früh). Die Arbeiterfamilie lebte in ärmlichen Verhältnissen. Sein Vater war Anhänger der kommunistischen Partei. Putin interessierte sich schon früh für Politik sowie Spionage und war als Jugendlicher Mitglied der kommunistischen Pionierorganisation. Auch Sport, vor allem Kampfsport, interessierten ihn sehr. Im Judo wurde Putin Stadtmeister von Leningrad und Träger des Schwarzen Gürtels. Nach seinem Schulabschluss studierte er Jura an der Universität Leningrad. Von 1975 bis 1982 agierte er als KGB-Offizier mit dem Schwerpunkt Auslandsspionage. Mit dieser Arbeit waren auch Tätigkeiten in der DDR verbunden. So lebte Putin einige Jahre in Dresden. In der DDR war er in seiner Funktion als KGB-Offizier für die Personalgewinnung, Ausbildung der Funkkommunikation und Überwachung von Besuchergruppen zuständig.

Karriere

Anfang 1990 kehrte Putin in die damalige UdSSR zurück, nachdem die DDR aufgelöst wurde. Sein ehemaliger Professor engagierte ihn als Berater und Hochschullehrer für Wirtschaftsrecht. Nur ein Jahr später erfolgte die Ernennung Wladimir Putins zum Leiter des städtischen Komitees. Seine Karriere stieg stetig auf: 1992 wurde der ehemalige KGB-Offizier Vizebürgermeister in der Verwaltung des damaligen Bürgermeisters von Sankt Petersburg. 1994 wurde Putin sogar Erster Vizebürgermeister von Sankt Petersburg. Zwei Jahre später erfolgte schon der nächste Karrieresprung: Putin wurde stellvertretender Leiter der Kreml-Liegenschaftsverwaltung und später unter Präsident Boris Jelzin stellvertretender Chef der Präsidialverwaltung. 1997 promovierte Wladimir Putin in Wirtschaftswissenschaften. Auch seine vergangene Agententätigkeit ließ ihn nie ganz los: Von 1998 bis 1999 war er neben seinem politischen Amt Direktor des Inlandsgeheimdienstes FSB (Nachfolgegeheimdienst vom KGB). Anschließend wurde Putin Sekretär des mächtigen russischen Sicherheitsrats.

Highlights der Karriere

1999 ernannte Boris Jelzin, zu welchem engsten Vertrautenkreis Putin gehörte, ihn zum Ministerpräsidenten. In diesem Amt gewann Putin viele Sympathisanten im russischen Volk. Er siegte bei den Präsidentschaftswahlen im Jahr 2000 mit 52,9 Prozent der Stimmen und wurde nach Jelzin der zweite nachsowjetische Präsident Russlands. Im Zuge dessen baute er seine Macht aus und veränderte einige Handlungsspielräume, beispielsweise wurden bestimmte Regionen (Föderativsubjekte) in ihrer Autonomie eingeschränkt und sollten fortan mehr dem zentralen Staat gehorchen. Drei weitere Amtszeiten folgten. Wladimir Putin ist aktuell in seiner vierten Amtszeit russischer Präsident (seit 2018). Diese Präsidentschaftswahl gewann er mit überragender Mehrheit: 76,6 Prozent der Wähler gaben ihm ihre Stimme.

Berühmte Zitate

“Mit Europa und den USA endet die Welt nicht.”

“Uns wird dauernd Demokratie gepredigt, aber diejenigen, die das tun, wollen es selber nicht lernen.”

“Manchmal ist es notwendig alleine zu sein, um zu beweisen, dass man Recht hat.”

“Wer Korruption bekämpft, sollte nicht korrupt sein.”

“Ich weiß nicht, womit sie heizen wollen. Atom wollen sie nicht, Gas wollen sie nicht. Wollen sie wieder mit Holz heizen?”

“Schießen können sie, aber keine Ordnung schaffen.”

“Wir sind der Ansicht, dass Versuche, die von Gott gegebene Vielfalt der modernen Zivilisation dem Kasernenprinzip der monopolaren Welt zu unterwerfen, eine große Gefahr in sich bergen.”

Erstaunliche Fakten

Wladimir Putin spricht fließend Deutsch, die Kenntnisse stammen vor allem aus seiner Zeit als KGB-Offizier in Dresden. Zu seinem engsten Freundeskreis gehört der ehemalige deutsche Bundeskanzler Gerhard Schröder. Während Schröders Amtszeit arbeiteten die beiden Politiker eng zusammen und förderten die deutsch-russischen Beziehungen. Wladimir Putin war verheiratet und hat zwei erwachsene Töchter, die er immer aus der Öffentlichkeit heraushielt. Putin ist für seinen Hang zu Luxusgegenständen und seinem materiellen Lebensstil bekannt. Er besitzt mehrere Wohnsitze, die einem Palast ähnlich sind, Luxusautos und Jachten. Mit seinem geschätzten Vermögen von 36 Milliarden Euro ist er der reichste Mann Russlands und gehört zu den reichsten Europäern.

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gerade populär