Connect with us

Fußballer

Hansi Flick Vermögen

Hansi Flick Vermögen und Einkommen
Vermögen:3 Millionen €
Alter:55
Geboren:24.02.1965
Herkunftsland:Deutschland
Quelle des Reichtums:Fußballtrainer/ehem. Fußballspieler
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

Hans-Dieter Flick (abgekürzt Hansi Flick), ist ein ehemaliger Fußballspieler und derzeitiger Trainer beim FC Bayern München. Mit dem Fußballspielen begann er schon sehr früh in seiner Kindheit und konnte bereits einige Stationen bei den Junioren verzeichnen. Nach den Junioren blieb er seinem letzten Juniorenverein dem SV Sandhausen treu und spielte das erste Mal eben da auch bei den Herren.

Weitere Stationen als Spieler waren der FC Bayern München und der 1. FC Köln, die meisten Einsätze konnte er als Spieler beim FC Bayern München absolvieren.

Bis heute war er nach seiner aktiven Karriere als Spieler entweder als Co-Trainer oder Trainer tätig. Seine Leidenschaft für den Fußball konnte er sich über all die Jahre beibehalten.

Karriere

Hansi Flick wurde am 24. Februar 1965 in Heidelberg geboren, seit seinem fünften Lebensjahr widmet er sich dem Fußball. Laut eigener Aussage gab es damals nur zwei Optionen für “Hansi”, so konnte er sich in seinem Heimatort nur zwischen dem Fußball- oder Musikverein entscheiden.

Für ihn war die Entscheidung von Anfang an klar, dass es der Fußballverein werden sollte. Nach seiner Schulausbildung und der Fachhochschulreife, entschloss er sich eine Ausbildung zum Bankkaufmann zu machen.

Dies kommt ihm bis heute zugute, denn er gilt privat sowie beruflich als sehr bodenständiger Mensch, was sich auch in finanzieller Hinsicht für ihn bezahlt machen dürfte.

Seine sportliche Karriere ging also vom SV Sandhausen aus zum FC Bayern München, ein großer Schritt wenn man bedenkt, dass zu er zu dieser Zeit von der Oberliga in die Bundesliga wechselte. Daraufhin erhielt er als 20-jähriger seinen ersten Lizenzspielervertrag beim FC Bayern München, für den er von 1985-1990 rund 104 Spiele absolvierte. Danach stand er beim 1. FC Köln unter Vertrag, jedoch verlief seine Karriere in Köln nicht so gut, denn er hatte während dieser Zeit mit langwierigen Verletzungen zu kämpfen. Infolgedessen bestritt er sein letztes Bundesligaspiel mit nur 28 Jahren bevor er seine aktive Profikarriere beendete. Flick spielte auch in der U-18 Nationalmannschaft für Deutschland und kam dabei zu zwei Einsätzen.

Bei seiner Trainerkarriere scheinen da schon etwas mehr Stationen auf, so trainierte er den TSG Hoffenheim, war Co-Trainer bei Red Bull Salzburg und ist seit 2019 Cheftrainer beim FC Bayern München.

Highlights der Karriere

Als Spieler wurde er mit dem FC Bayern München vier Mal deutscher Meister, ein Mal DFB-Pokalsieger, DFB-Supercupsieger und war Finalist im Europapokal der Landesmeister (heute bekannt als Champions-League).

Flick konnte also bereits als aktiver Spieler so einige Erfolge verzeichnen, an diesen Erfolg knüpfte er auch in seiner Trainerlaufbahn an. So wurde er als Co-Trainer mit der deutschen Nationalmannschaft Weltmeister 2014, sowie dritter der Weltmeisterschaft 2010 und zweiter bei der Europameisterschaft 2008. Vor seiner Karriere als Co-Trainer der deutschen Nationalmannschaft, wurde er mit dem TSG Hoffenheim im Jahr 2001 Meister der Oberliga Baden-Württemberg.

Erstaunliche Fakten

Hansi Flick lebt mit seiner Frau in Bammental, die beiden sind seit 30 Jahren verheiratet. Er wurde zum Ehrenbürger von Bammental ernannt und führte bis vor drei Jahren ein eigenes Sportgeschäft.

Mit seiner Frau Silke hat er auch zwei Töchter, der Patenonkel der älteren Tochter ist Lothar Matthäus. Sein Credo bei der Kindererziehung war für ihn ein indisches Sprichwort das besagt: “Solang Kinder klein sind, versuche ihnen Wurzeln zu geben, wenn sie groß sind, dann verleihe ihnen Flügel.”

Dass er wahrlich ein bodenständiger Mensch ist, hat auch seine Reaktion beim Halbfinalspiel der WM 2014 gegen Brasilien gezeigt. Denn als die deutsche Nationalmannschaft die Brasilianer mit 7:1 abfertigten, war seine Anweisung noch vor der Halbzeit, dass übermäßiges Jubeln verboten sei, er wollte also kein Abklatschen und keine Provokationen sehen.

Des Weiteren wurde Hansi Flick und sein Trainerteam, nach der erfolgreichen Weltmeisterschaft 2010, mit dem begehrten Medienpreis “Bambi” ausgezeichnet.

In diesem Fall wurde also ein Sonderpreis an die Truppe rund um Flick und Löw vergeben.

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gerade populär