Connect with us

Allgemein

Claus Kleber Vermögen

Geschätztes Vermögen:5 Millionen €
Alter:65
Geboren:02.09.1955
Herkunftsland:Deutschland
Quelle des Reichtums:Unternehmer
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

Claus Kleber ist ein deutscher Fernsehmoderator und Journalist, der seinen beruflichen Werdegang als promovierter Jurist begann und später in die mediale Welt wechselte. Er gehört zu den bestbezahlten Nachrichtensprechern Deutschlands und gilt als prägende Kraft des ZDF “heute-journal”. Vielen ist der markante Präsentator bekannt durch seine Moderation der Geschehnisse am 11.09.2001 in New York. Claus Kleber hat seinen Absprung nicht bereut, denn er wird heute als Star unter den Journalisten gehandelt. Eine Tatsache, die dem Moderator ein Jahreseinkommen von geschätzten 600000 Euro und ein Vermögen von schätzungsweise 5 Millionen Euro beschert.

Frühes Leben

Claus Kleber wurde als Ältester von 2 Söhnen in Reutlingen/Baden Württemberg, in einem konservativen Elternhaus, geboren. Der Vater, ein für die Raumfahrt arbeitender Ingenieur, weckte in ihn den frühen Kindheitstraum Astronaut oder Pilot zu werden. In seiner Schulzeit schrieb Claus Kleber für den Kölner Stadt-Anzeiger, eine Tätigkeit, die den Wunsch in ihm weckte, Journalist zu werden. Claus Kleber studierte vorerst, nach eigenen Aussagen aus Gründen der Vernunft, Jura und spezialisierte sich dabei auf Medienrecht. 1982 heiratete er die Ärztin Renate Kleber, mit der er zwei Töchter hat. Während der Semester arbeite er als Sprecher beim Südwestfunk. 1985 übernahm er die Leitung dessen Studios Konstanz. Seinen Traum Journalist zu werden blieb er treu. Als Doktor der Rechte startete er nach Ende des Studiums seine Karriere bei der ARD als USA-Korrespondent. Der Grundstein für seinen erfolgreichen Werdegang war gelegt.

Karriere

Ab 1986 berichte Claus Kleber 15 Jahre lang für die ARD über aktuelle Geschehnisse in Washington D. C. und New York. Legendär ist seine Moderation zum Terroranschlag am 11.09.2001 in New York, als das wirkliche Ausmaß erst im weiteren Tagesverlauf klar wurde und offenbart wurde, dass sich ein terroristischer Anschlag hinter der Katastrophe verbarg. In Washington D. C. leitet Claus Kleber später das ARD-Studio. 2003 wechselte der erfolgreiche Moderator zum ZDF und übernahm das “heute-journal”, dass er bis zum Jahre 2009 auch leitete. Dann bot “Der Spiegel” Claus Kleber eine Stelle als Chefredakteur an, die der leidenschaftliche Journalist jedoch ablehnte. Nachdem der Fernsehmoderator seinen festen Arbeitsvertrag in eine freie Mitarbeit umwandelte, soll das ZDF sein Gehalt 2008 auf 600000 jährlich verdoppelt haben. Aufgrund seiner hinreichenden Einsicht in politische Vorgänge, schrieb Claus Kleber auch einige ausgezeichnete Bücher, die ihm weiteren Wohlstand bescherten.

Highlights der Karriere

In Claus Klebers Lebenslauf gibt es viele Highlights zu verzeichnen. Mit dem Studium zum promovierten Juristen hat sich der Fernsehmoderator ein sicheres Auffangnetz gesponnen, dass ihn jederzeit beim anfangs gewagten Sprung in den Journalismus aufgefangen hätte. Zu seinen größten beruflichen Erfolgen zählen sicher die Jahre als USA Korrespondent, in denen er zu Ruhm gelangte. Doch ebenfalls zu Bekanntheit und Ansehen verhalfen ihm seine Dokumentationen “Allmacht Amerika”, in der es über die globalen Ansprüche Amerikas und das Verhältnis zu Europa geht und “Menschen im Morgenland” in die der Zuschauer in die faszinierende Welt des Orients entführt wird. Claus Klebers journalistische Tätigkeit wurde mehrfach ausgezeichnet, zum Beispiel mit dem Deutschen Fernsehpreis. Sein ZDF Zweiteiler “Amerikas Kreuzzüge- Was die Weltmacht treibt”, in denen er über die Vorgehensweise der USA in Afghanistan berichtet, wurde 2005 als “bestes Sachbuch” gepriesen. Der Wechsel zum ZDF und die Übernahme des “heute-journal” gehören zu den Errungenschaften, die Claus Kleber nicht bereut hat.

Berühmte Zitate

Mit Zitaten wie “Die Amerikaner tragen ihre Waffen-wir fahren sie” zur beabsichtigten Aufhebung von Geschwindigkeitsbegrenzungen seitens des hessischen Verkehrsministeriums 2010, polarisiert der Fernsehmoderator. Zur aggressiven Weise in der Diskussion über freie Meinungsäußerung und die Freude am Widerspruch sagt der Journalist “”Meinungsfreiheit muss man benutzen”. In seinen Interviews eckt er auch an, wie zum Beispiel 2017 mit der Schauspielerin Maria Furtwängler. Für seine Moderation, die auf manche Zuschauer chauvinistisch wirkte, bekam er die “Saure Gurke” verliehen, die er aber nicht annahm. Claus Kleber sagte damals, Zitat: “Sie möchten dann wohl die Zuschauer umerziehen”. Dies galt der Anmerkungen der Schauspielerin, dass eine Studie belege, dass Frauen in den Medien weniger präsent seien als Männer. Auch das Interview mit dem österreichischen Bundeskanzler Sebastian Kurz erntete Kritik, indem er ihn fragte, warum er eine Koalition mit den Rechtsnationalen am heutigen Wahlabend nicht ausschließen würde.

Erfolgstipps

Für Claus Kleber führte die berufliche Erfolgsleiter steil nach oben. Der Journalist sagt, sein größter Erfolgstipp sei, stets seiner Berufung zu folgen und das zu tun, womit man sich wirklich identifizieren könne. Claus Kleber ist damit weit gekommen. Ein geschätztes Vermögen von 5 Millionen Euro ist das Resultat seiner vielseitigen Tätigkeiten als Jurist, Radiosprecher, Autor und Journalist.

Erstaunliche Fakten

Der Fernsehmoderator Claus Kleber ist normalerweise sachlich und distanziert beim Vorlesen der Nachrichten. Doch ein Bericht hat ihn 2015 emotional zu Tränen gerührt und er kämpfte mit einen sprichwörtlichen “Kloß im Hals”. Der Bericht über einen Busfahrer, der die Flüchtlinge in seinem Bus mehrmals herzlich willkommen hieß.

War dieser Artikel hilfreich?

Geschätztes Vermögen:5 Millionen €

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gerade populär