Connect with us

Unternehmer

Rolf Eden Vermögen

Rolf Eden Vermögen und Einkommen
Geschätztes Vermögen:200 Millionen €
Alter:90
Geboren:06.02.1930
Herkunftsland:Deutschland
Quelle des Reichtums:Unternehmer
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

Rolf Eden, der peinlichste Berliner und der bekannteste Playboy, so lautet häufig die Beschreibung in der Presse. Sein Markenzeichen, ein weißer Anzug und seine Liebe zu den Frauen, macht ihn unverwechselbar. Dennoch hat er in seinem Leben viel erreicht, und es immerhin geschafft nicht durch Skandale aufzufallen. Seine Lebensgeschichte ist erstaunlich, denn angefangen hat es mit der Flucht aus Deutschland und sein heutiges Vermögen basiert auf einem Begrüßungsgeld von 6000 Euro. Schlechte und negative Dinge verbannt er aus seinem Leben, für ihn spielen nur die schönen Dinge eine Rolle.

Frühes Leben

Rolf Eden wurde im Februar 1930 in Berlin geboren. Sein bürgerlicher Name lautete Rolf Sigmund Sostheim, er hat einen Bruder. Bereits 1933 musste die jüdische Familie auswandern. Im damaligen Palästina fanden sie eine Heimat. Sein Vater fuhr zunächst Taxi, später betrieben seine Eltern ein Café und seine Großeltern ein Hotel in Haifa. Mit 14 Jahren verdiente Eden sein Geld als Musiker, nachdem er die Schule verlassen hatte. Er kämpfte im ersten arabischen Krieg unter Jitzhak Rabin. Alle seine Kameraden wurden erschossen. Eden überlebte dank einer Ohnmacht, diese hat ihm das Leben gerettet. Es verschlug Eden nach Paris, dort arbeitete er als Musiker. 1956 las in der Zeitung, dass alle ins Ausland geflüchteten Berliner, zurückkehren können. Und nicht nur das, jeder der zurückkehrte, erhielt ein Startgeld von 6000 Deutschen Mark. Eden musste einige Zeit auf das Begrüßungsgeld warten. Diese Zeit überbrückte er mit unterschiedlichen Tätigkeiten, so arbeitete er als Staubsaugervertreter, als Barkeeper und Nachtportier in einer US-Kaserne. Als er das Geld erhielt, eröffnete er 1957 in der Nestorstraße, Ecke Kurfürstendamm den Eden Salon. Bereits wenige Jahre später eröffnete er das New Eden in der Damaschkestraße. Der Eden Salon wurde von da an “Old Eden” genannt. Weitere Klubs folgten. So eröffnete er anschließend den Eden-Playboy-Club und das Kabarett Schlüsselloch. 1967 eröffnete Eden das Big Eden. In den frühen 50er und 60er Jahren prägte Eden die Nachtclub-Szene maßgeblich und als König derselben. Auch in den 70er und 80er Jahren war Edens Leben von Erfolg gekrönt. Er verkaufte nach und nach seine Etablissements nach der politischen Wende. Als Letztes folgte das Big Eden, das er im Jahre 2002 verkaufte. 1977 begann er in Immobilien zu investieren. 2012 konnte er 26 Mietshäuser in Berlin sein Eigen nennen, mehrere hundert Wohnungen. Eden hat heute sieben Kinder mit sieben Frauen und ist Deutschlands größter, bekanntester Playboy. Trotz seines turbulenten Lebens hat er nie mit Skandalen die Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Neben seiner Karriere als Playboy hat er auch in diversen Filmen mitgespielt.

Highlights der Karriere

Die größten Erfolge hatte Rolf Eden sicher mit der Eröffnung 1967 des Big Eden. Viele Jahre war das Big Eden eine der legendärsten Diskotheken Berlins. 2002 verkaufte Eden das Big Eden und 2006 wurde es dauerhaft geschlossen. Zu den Glanzzeiten waren zahlreiche prominente Gäste, wie Harald Juhnke, Telly Savallas, Lollo Ferrari, Audrey Landers, Paul McCartney, die Rolling Stones, Sascha Hehn, sowie namhafte Regisseure und Produzenten zählten zu den gern gesehenen Besuchern des Big Eden.

Berühmte Zitate

Eines der sicherlich bekanntesten Zitate von Rolf Eden ist: “Ich verdränge alles was mir nicht gefällt”. Das Schlechte im Leben muss man verdrängen, gehört zu seiner Lebensmaxime. Mit der Einstellung immer nur das, zu sagen, was andere hören wollen, ist er weit gekommen. Leute wichtiger zu nehmen als sie sind, ist ein Erfolgskonzept das aufging. Er wude offensichtlich wirklich gemocht. Auch “ich mag es, dass in Berlin so viele Schwule leben. Die nehmen mir nicht die Mädchen weg” kann nur von Rolf Eden stammen.

Erstaunliche Fakten

Rolf Eden hatte am Anfang lediglich 6000 Deutsche Mark zur Verfügung. Heute wird sein Vermögen auf 200 Millionen geschätzt. Eine beachtliche Leistung, insbesondere aufgrund der Tatsache, dass er nichts gelernt hat. Er hat mit 14 die Schule verlassen und hat sein Geld mit unterschiedlichen Tätigkeiten verdient, vom Staubsaugervertreter über Barkeeper, Nachtportier, Statist beim Film und Musiker. Auf die Tatsache angesprochen, dass er nichts gelernt hat, antwortete er: “Ja glücklicherweise, dadurch ist mir ein anständiger Beruf wie Arzt oder Pfarrer erspart geblieben”. Auch die Aussage “es gibt Hunderte von Politikern und Professoren, bekannten Playboy gibt es nur einen” ist typisch für Rolf Eden. Er zählt zu den peinlichsten Berlinern überhaupt und dennoch hat er es geschafft ein halbes Jahrhundert nicht aus der Rolle zu fallen. Er provoziert mit seinem Verhalten und seinem Lebensstil. Es ließen sich jedoch nie Zeitungen mit Skandalen von Rolf Eden füllen. Es gibt eben einen Bundespräsidenten und einen Playboy, und der Playboy ist Rolf Eden, gemäß seiner Aussage.

War dieser Artikel hilfreich?

Geschätztes Vermögen:200 Millionen €

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gerade populär