Connect with us

Musiker

Paul McCartney Vermögen

Paul McCartney Vermögen und Einkommen
Geschätztes Vermögen:812 Millionen €
Alter:78
Geboren:18.06.1942
Herkunftsland:England
Quelle des Reichtums:Sänger, Songwriter und Komponist
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

Paul McCartney ist ein Sänger, Songwriter und Komponist. Weltweite Berühmtheit erlangte er als Sänger, Bassist und Co-Songwriter der britischen Band The Beatles und gilt heute als erfolgreichster Songwriter in der Geschichte der Popmusik. Allein der Song “Yesterday”, der 1965 auf dem Album “Help!” der Beatles erschien, ist der meistgespielte und meist gecoverte Popsong aller Zeiten. Nach Trennung der Beatles, gründete er mit seiner damaligen Ehefrau Linda und dem Musiker Denny Laine die Band Wings, die in den 1970ern zu den erfolgreichsten Musikgruppen zählte. Außerdem widmete er sich Soloprojekten und wirkt bis heute erfolgreich als Solokünstler.

Frühes Leben

Paul McCartney wurde in Liverpool geboren. Sein Vater war Feuerwehrmann und zum Zeitpunkt seiner Geburt im 2. Weltkrieg eingesetzt. Seine Mutter Mary arbeitete als Hebamme und war Hauptverdienerin der Familie. Paul war ein guter Schüler und erlangte als einer von 3 unter 90 Schülern die Zulassung am Liverpool Institute, wo er auch seinen zukünftigen Bandkollegen, den jüngeren George Harrison kennenlernte. Pauls Vater Jim ermutigte Paul dazu, Klavierunterricht zu nehmen, an dem dieser aber keine Freude fand. Als Paul 11 war, sang er für den Chor der Kathedrale von Liverpool vor, wurde aber abgelehnt. Stattdessen sang er im Chor der St. Barnabas Church in Mossley Hill. Zu seinem 14. Geburtstag schenkte ihm sein Vater eine Trompete, die Paul später gegen eine Akustikgitarre eintauschte, weil er gleichzeitig spielen und singen wollte. Als Linkshänder zog er sich die Seiten entsprechend andersrum auf. Pauls Mutter Mary starb an einer Embolie in Folge einer Brustkrebsoperation als er 14 Jahre alt war. Dieser Schicksalsschlag soll ein Grund für die spätere Verbindung zu seinem Bandkollegen John Lennon gewesen sein, der seine Mutter ebenfalls früh verloren hatte.

Karriere

Als Paul 15 war, sah er einen Auftritt der Band The Quarrymen von John Lennon. Paul McCartney trat der Band als Rhythmusgitarrist bei und sein Freund George Harrison als Lead-Gitarrist. Weitere Mitglieder wurden Stuart Sutcliffe am Bass und Pete Best am Schlagzeug. Nachdem die Band einige Male den Namen geändert hatte, nannten sie sich The Beatles. Ihre ersten Auftritte fanden in Hamburg statt, wo weitere Gastspiele folgten und sie auf Ringo Starr trafen. Nachdem Stuart Sutcliffe die Band bereits verlassen hatte, übernahm Paul den E-Bass. Pete Best wurde durch Ringo Starr ersetzt.

Highlights der Karriere

Der Durchbruch in England gelang der Band The Beatles mit dem von Paul McCartney und John Lennon geschriebenen Song “Love Me Do” im Jahr 1962, der weltweite Durchbruch folgte mit “I Want to Hold Your Hand” 1963. Während der Zeit bei den Beatles entstand zunächst die Komponistengemeinschaft Lennon/McCartney. Neben Gesang und Bass spielte Paul McCartney bei den Beatles Gitarre, Klavier, Mellotron und Schlagzeug. Die Beatles hatten ihren Karriere-Höhepunkt in den Jahren 1964 und 1969. Bis zu ihrer Trennung im Jahr 1970 sollen über 600 Millionen Plattenträger verkaufen. Im selben Jahr veröffentlichte Paul McCartney sein erstes Studioalbum. 1973 erschien das Album “Red Rose Speedway” seiner Band Wings. Der Song “Live and Let Die” wurde Titelmelodie des gleichnamigen James Bond-Films und erhielt eine Oscar-Nominierung. Das erfolgreiche Wings-Album “Band on the Run” wurde mit zwei Grammys ausgezeichnet. Nach Auflösung der Band Wings arbeitete Paul McCartney erfolgreich als Solokünstler. 1997 wurde er von Queen Elizabeth II zum Ritter geschlagen. In den Jahren 2002 und 2005 trat er beim Super Bowl auf. 2011 inszenierte er für das New York City Ballet das klassische Stück “Ocean’s Kingdom”. Er trat 2012 zum Abschluss der Eröffnungszeremonie der Olympischen Sommerspiele in London auf und gemeinsam mit den ehemaligen Nirvana-Mitgliedern für das Benefizkonzert 12-12-12 im New Yorker Madison Square Garden.

Berühmte Zitate

  • “Nothing pleases me more than to go into a room and come out with a piece of music.”
  • “Where I come from, you don’t really talk about how much you’re earning. Those things are private. My dad never told my mum how much he was earning. I’m certainly not going to tell the world. I’m doing well.”
  • “In the end, the love you take is equal to the love you make.”
  • “If slaughterhouses had glass walls, everyone would be a vegetarian.”
  • “When you first get money, you buy all these things so no one thinks you’re mean, and you spread it around. You get a chauffeur and you find yourself thrown around the back of this car and you think, I was happier when I had my own little car! I could drive myself!”

Erstaunliche Fakten

Weil Paul McCartney ein Kondom anzündete, verbrachten er und seine Bandkollegen in Hamburg einige Stunden im Gefängnis.

Die Anschläge von 9/11 sah McCartney, als er in einem Flugzeug über New York saß.

McCartney hat nicht über den Brexit abgestimmt, weil er aufgrund einer Tour verhindert war. Allerdings sprach er sich in der Öffentlichkeit für keine Position aus, betonte hingegen, dass beide Seiten gute Argumente hätten.

War dieser Artikel hilfreich?

Geschätztes Vermögen:812 Millionen €

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gerade populär