Connect with us

Komiker

Atze Schröder Vermögen

Atze Schröder Vermögen und Einkommen
Geschätztes Vermögen:2 Millionen €
Alter:55
Geboren:27.09.1965
Herkunftsland:Deutschland
Quelle des Reichtums:Komiker
Zuletzt aktualisiert:2028

Kurze Einleitung

Bei der Figur Atze Schröder handelt es sich um eine Kunstfigur aus der Branche deutscher Comedians, wobei dessen eigentliche Person die Offenlegung der bürgerlichen Identität verweigert. Bekannt geworden ist die Figur des Atze Schröder vor allem durch diverse Fernsehshows sowie die bekannte TV-Serie Alles Atze.

Frühes Leben

Hinter der Kunstfigur Atze Schröder verbirgt sich der am 27. September 1965 unter dem bürgerlichen Namen Thomas Schröder in Essen geborene Künstler. Bereits in der Schulzeit erkannte man Atze Schröders breites Talent, dass er als Kunstturner zeigte, wobei er sogar Jugendmeister im Kunstturnen wurde. Nach der Schule absolvierte eine Ausbildung zum Tanzlehrer und studierte dann für eine Weile Soziologie. Ab Mitte der 1990er Jahre wandte sich Atze Schröder der Kunstform des Stand-up-Comedy zu.

Karriere

Zunächst trat der Künstler mit der Figur Atze Schröder ab dem Jahr 1995 auf deutschen Kleinkunstbühnen wie im Schmidt-Theater in Hamburg auf. Danach folgte dann seine erste Deutschland-Tournee. Vor allem durch die Auftritte von Atze Schröder in der Stand-up-Comedy-Sendung Quatsch Comedy Club beim Sender ProSieben und auch durch die Fernsehsendung Alles Atze beim Sender RTL konnte Atze Schröder in relativ kurzer Zeit große Aufmerksamkeit erreichen. Einen Ausflug in den Bereich Film unternahm er mit seiner Mitwirkung bei dem bekannten Kinofilm 7 Zwerge – Männer allein im Wald im Jahr 2004, in dem er als Hofnarr auftrat.

In den Jahren 2000 sowie wieder ab 2002 bis 2007 moderierte die Figur Atze Schröder die Verleihung des Deutschen Comedypreises. Außerdem konnte die Figur Atze Schröder ab Mitte Dezember 2008 den Comedy Adventskalender auf RTL moderieren. Ab 2010 übernahm er die Gastgeberschaft in der Sendung Der Comedy Olymp. Atze Schröder bekam 2011 für den Auftritt als Figur Atze Schröder in der Kategorie Bestes TV-Soloprogramm für Revolution den Deutschen Comedypreis verliehen. Ab September 2019 moderierte Atze Schröder zudem das Comedyformat NightWash.

Gemeinsam mit Till Hoheneder betreibt Atze Schröder seit Februar 2019 den Podcast Zärtliche Cousinen. Beide gehen mit diesem Podcast inzwischen auf Tour. Es gibt mit Atze Schröder einen weiteren Podcast mit dem Titel Betreutes Fühlen, wo er ebenfalls als Atze Schröder in einer Zusammenarbeit mit dem Psychologen Leon Windscheid über Ängste, Depression, Polyamorie oder Einsamkeit spricht.

Highlights der Karriere

Bereits am Anfang seiner Karriere gelang es Atze Schröder, auf gerichtlicher Basis gegen eine Offenlegung seiner bürgerlichen Identität vorzugehen, da er dies ablehnt. Im Jahr 2005 gewann er auf diese Weise eine Klage gegen die Zeitung Bild, die von Atze Schröder ein Foto ohne Perücke veröffentlicht hatte. In einem weiteren Verfahren konnte sich Atze Schröder 2006 ebenfalls erfolgreich zur Wehr setzen, als er die erneute Nennung seines bürgerlichen Namens im Weser-Kurier untersagen ließ. Die Klage, welche im Jahr 2007 die Löschung seines Klarnamens aus dem Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia zum Ziel hatte, wurde allerdings nach Streichung der fraglichen Information aus dem Artikel wieder zurückgenommen. Die Kosten des Rechtsstreits wurden von dem Darsteller selbst getragen. Der Grund für die Zurücknahme war der, dass er nicht dargelegt hatte, weshalb sein Interesse an Anonymität das Interesse der Öffentlichkeit an einer Aufhebung der Anonymität überwiege. Es gab allerdings in der Karriere von Atze Schröder weitere gerichtliche Auseinandersetzungen, die sein Verhalten zum Anlass hatten. So machte sich Atze Schröder in einem Bühnenprogramm mit dem Titel Schmerzfrei über den Schauspieler Fritz Wepper sowie dessen Beziehung zu einer wesentlich jüngeren Frau lustig. Das sich Wepper beleidigt sowie verunglimpft fühlte, klagte er vor dem Landgericht München I auf Unterlassung sowie auf Schadensersatz und auf Schmerzensgeld. Das Oberlandesgericht München entschied später zugunsten Weppers mit der Folge, dass Atze Schröder untersagt wurde, bestimmte Aussagen zukünftig zu tätigen. Eine Klage auf Zahlung eines Schadensersatzes wurde allerdings durch das Gericht abgewiesen. Als es außerdem 2016 zu einer tätlichen Auseinandersetzung in Köln zwischen Atze Schröder Darsteller und Niels Ruf gekommen sein soll, forderte Ruf Schmerzensgeld, auch mit der Begründung, dass diese schon einmal passiert wäre. Bei der Verhandlung 2016 gab es für Atze Schröder die Auflage, dass er sich ab sofort nicht mehr als drei Meter zu Nils Ruf nähern dürfe. Da die Bild über diese gerichtliche Kontroverse berichtet, erstattete Atze Schröder erneut Anzeige gegen das Blatt, allerdings scheiterte die Unterlassungsklage gegen die Bild wegen Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechtes vor dem Landgericht Berlin.

Berühmte Zitate

  • “Wenn der liebe Gott gewollt hätte, dass wir freitags Fisch essen, hätte er nicht samstags die Arztpraxen zugemacht.”
  • “Ich werde Rudi immer in meinem Herzen tragen. “
  • “Man hört immer von Leuten, die vor lauter Liebe den Verstand verloren haben; aber es gibt auch viele, die vor lauter Verstand das Herz verloren haben. “

Erstaunliche Fakten

Das Besondere an der Figur Atze Schröder ist, dass es dem Künstler gelungen ist, seine wahre Identität über die vielen Jahre zu verbergen.

Ebenfalls etwas Spezielles ist die Perücke, die der Künstler immer trägt.

War dieser Artikel hilfreich?

Geschätztes Vermögen:2 Millionen €

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gerade populär