Connect with us

Schauspieler

Robert de Niro Vermögen

Robert de Niro Vermögen
Geschätztes Vermögen:275 Millionen €
Alter:77
Geboren:17.08.1943
Herkunftsland:Vereinigte Staaten von Amerika
Quelle des Reichtums:Schauspieler
Zuletzt aktualisiert:2021

Kurzvorstellung

Der US-Amerikaner Robert de Niro ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten Schauspieler weltweit. Seit 1965 als solcher aktiv, gelang ihm mit seiner Rolle im zweiten Teil von “Der Pate” 1974 der ganz große Durchbruch. Da er mit nur einer Ausnahme jedes Jahr mindestens an einem Film, oft mehrere pro Jahr mitwirkte, ist seine Filmografie ungewöhnlich umfangreich. Dementsprechend vermögend ist Robert de Niro, der zudem auch als Regisseur und Produzent tätig ist.

Frühes Leben

Robert de Niro wurde 1943 in New York City als Sohn eines Malers und einer Dichterin geboren. 1945 trennten sich seine Eltern und er wuchs in ärmlichen Verhältnissen in Little Italy bei seiner Mutter auf. Schon mit zehn Jahren stand er auf einer Bühne, ab sechzehn Jahren begann er aktiv, eine Schauspielkarriere anzustreben. Dafür beendete er mit dem Einverständnis seiner Mutter die Schule. Zunächst tourte er durch den Süden der USA als Theaterschauspieler, erste kleine Filmrollen folgten in den 1960er Jahren, zunächst ohne größeren Erfolg. Doch schon damals war ein Kennzeichen von de Niro, sich extrem und mehr als andere Schauspieler in seine Rollen einzufinden.

Karriere

Erst als die Oscargewinnerin Shelley Winters sein großes Talent bemerkte und ihn förderte, nahm seine Karriere Fahrt auf. Dass er Martin Scorsese kennenlernte, wie Robert de Niro in Little Italy aufgewachsen, war ein weiterer Glücksfall. Dieser besetzte ihn fortan häufig in seinen Filmen. Ab der Rolle als Vito Corleone in Der Pate II war er weltweit bekannt. Dafür erhielt er auch seinen ersten Oscar als “Bester Nebendarsteller”. Als Krönung seiner schauspielerischen Leistung wird “Taxi Driver” aus dem Jahr 1976 betrachtet. Viele seiner weiteren Filme erhielten eher zurückhaltende Kritiken, sein Schauspiel blieb aber fast immer überzeugend. Ein weiterer Topfilm mit de Niro in der Hauptrolle ist “Wie ein wilder Stier” von 1980. Für diesen Film erhielt er seinen zweiten Oscar, diesmal als “Bester Hauptdarsteller”. Im folgenden Jahrzehnt erlitt seine Karriere einen leichten Knick in Bezug auf die Erfolge seiner Filme beim Publikum, was allerdings nichts an der großen Schaffenskraft von de Niro änderte. In den 1990er Jahren ging es mit großen Erfolgen weiter (siehe Highlights der Karriere). Obwohl lange Zeit auf die Rolle des italo-amerikanischen Gangsters fest gebucht, spielte er in seiner Karriere auch etliche völlig andere Rollen. So in diversen Komödien oder Charakterstudien. Später agierte er auch als Regisseur und Produzent von Filmen, ohne als Regisseur übermäßig erfolgreich zu sein. Sein kommerziell erfolgreichster Film als Schauspieler war dann tatsächlich eine Komödie: “Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich” aus dem Jahr 2004. Durch die wachsende Zahl seiner Filme litt zunehmend die Qualität. Seine besten Werke stammen aus den 1970er bis 1990er Jahren, danach stach wenig künstlerisch heraus, ohne dass das Interesse an seinen Filmen abnahm.

Nach den Anschlägen vom 11. September 2011 in New York gründete er das Tribeca Filmfestival für Independent Filme, um damit mitzuhelfen, auf diese Weise Lower Manhatten kulturell wiederzubeleben. Die Produktionsgesellschaft Tribeca hatte de Niro bereits 1989 ins Leben gerufen.

Privat lebt de Niro zurückgezogen in New York. Interviews gibt er nur selten, insbesondere äußert er sich quasi überhaupt nicht zu seiner Schauspieltechnik oder seiner Vorbereitung auf die Rollen. Dabei ist bekannt, dass er zur Vorbereitung auf seine Rolle in “Taxi Driver” eine Zeit lang Taxi in New York fuhr. Und für seine Rolle als alternder Boxstar in “Wie ein wilder Stier” nahm er 40 Kilogramm zu.

Robert de Niro war zweimal verheiratet und hat fünf leibliche und ein adoptiertes Kind.

Highlights der Karriere

Robert de Niro spielte in über 100 Filmen mit, von denen einige sowohl bei Publikum als auch bei der Kritik überragenden Anklang fanden. Da wären vor allem die folgenden Filme zu nennen:

Der Pate II (1974)
Taxi Driver (1976)
The Deer Hunter (1978)
Wie ein wilder Stier (1980)
Die Unbestechlichen (1987)
Good Fellas – Drei Jahrzehnte in der Mafia (1990)
Kap der Angst (1991)
Casino (1995)
Heat (1995)
Meine Braut, ihr Vater und ich (2000)

Berühmte Zitate

“Das Härteste am Berühmtsein ist, dass die Leute immer nett zu einem sind.”

“Erfolgreiche Personen antworten sofort auf Nachrichten, sie respektieren die Zeit des anderen. Nur Verlierer lieben es, dass du auf sie wartest. Denn das ist die einzige Möglichkeit für sie, sich wichtig zu fühlen.”

“Die Zeit läuft weiter. Was immer du tun möchtest, tu es. Tu es jetzt. Hör auf zu warten.”

“Ich halte es für wichtig, dass man wenigstens ein paar Jahre miterlebt, in denen einen die Leute behandeln wie jeden anderen auch.”

Erstaunliche Fakten über Robert de Niro

Wirklich bemerkenswert ist, dass Robert de Niro angeblich nie seine eigenen Filme anschaut.

Als Kind wurde er in Little Italy “Bobby Milk” gerufen, weil er so milchgesichtig war.

Er unterstützt seit Jahrzehnten die demokratische Partei in den USA und nannte Donald Trump öffentlich einen “Idioten”.

Die weltweit bekannte und in den USA zum geflügelten Wort gewordene Formulierung “You talkin’ to me?” aus Taxi Driver hatte Robert de Niro einfach selbst improvisiert.

War dieser Artikel hilfreich?

Geschätztes Vermögen:275 Millionen €

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gerade populär