Connect with us

Youtuber

PewDiePie Vermögen

PewDiePie Vermögen und Einkommen
Vermögen:35 Millionen €
Alter:30
Geboren:24.10.1989
Herkunftsland:Schweden
Quelle des Reichtums:YouTuber
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

Felix Arvid Ulf Kjellberg, besser bekannt als PewDiePie, ist ein schwedischer YouTuber, der auf der Videoplattform kommentierte Aufnahmen von Videospielen in englischer Sprache hochlädt. Er eröffnete seinen Kanal am 29.04.2010 und gehört mittlerweile mit über 100 Millionen Abonnenten zu den größten und erfolgreichsten YouTubern der Welt. Der in England wohnende Schwede veröffentlicht auf seinem Kanal jeden Tag Videos und erreicht dadurch regelmäßig mehrere Millionen Menschen. Auch mit Livestreams im Internet ist PewDiePie erfolgreich. Bisher konnte der Schwede, der schätzungsweise durchschnittlich zehn Millionen Euro im Jahr verdient, über 20 Milliarden Klicks auf seinen Videos sammeln.

Frühes Leben

Felix Kjellberg wurde am 24.10.1989 in Göteborg in Schweden geboren. Nach dem Schulabschluss studierte PewDiePie ab 2008 an der örtlichen Technischen Hochschule Chalmers Industriewirtschaft und Technologiemanagement. Dieses Studium brach er jedoch im Jahr 2011 ab. Zuvor hatte der Schwede am 29.04.2010 seinen YouTube-Kanal eröffnet, nachdem er das Passwort für seinen ursprünglichen Kanal vergaß. Zwischenzeitlich wohnte PewDiePie in Italien, dem Heimatland seiner Freundin, zog mit ihr jedoch im Jahr 2013 nach Brighton in England, wo er bis heute wohnt. Am 03.10.2010 lud Kjellberg sein ältestes noch aufrufbares Video “Minecraft Multiplayer Fun” hoch.

Karriere

Schon im Jahr 2006 war PewDiePie, damals noch unter dem Namen PewDie, erstmals auf YouTube aktiv. Schließlich eröffnete er jedoch im Jahr 2010 seinen heutigen YouTube-Kanal. Bis zum Jahr 2012 war Kjellberg auf YouTube jedoch noch relativ unerfolgreich. Doch schon damals bestand sein Kanal hauptsächlich aus Videos, in denen er Videospiele spielt und das Geschehene parallel kommentiert. Dieses Konzept behielt PewDiePie bis heute bei.

Schließlich schaffte Felix Kjellberg im Jahr 2012 seinen Durchbruch auf der Videoplattform und gewann rasant Abonnenten hinzu. So konnte er am 11.07.2012 die Marke von einer Million Abonnenten auf seinem YouTube-Kanal knacken. Doch bereits im September verdoppelte der Schwede diesen Wert. Der YouTuber, der mittlerweile von den Werbeeinnahmen seiner Videos leben konnte, zählte schnell zu den erfolgreichsten Videokünstlern im Gaming-Segment und war fortan auch international bekannt. Besonders in den USA und in England sammelte der Schwede zahlreiche Abonnenten, da er Videos in erster Linie in englischer Sprache veröffentlichte.

Besonders wegweisend waren die Jahre 2012 und 2013 für Felix Kjellberg. In dieser Zeit besaß er mit PewDiePie den YouTube-Kanal, der von allen auf der Plattform am schnellsten an Abonnenten hinzugewann. Am 12.01.2014 zählte sein YouTube-Kanal 20.215.138 Abonnenten. Damit war er fortan der meistabonnierte YouTuber auf der Plattform und übernahm diesen Titel vom offiziellen Kanal der Videoplattform, nachdem sich die Nutzer mit den meisten Abonnenten zuvor regelmäßig abwechselten. Nur ein halbes Jahr später wuchs Kjellbergs Vorsprung auf 5 Millionen Abonnenten an.

Im Jahr 2014 verdiente PewDiePie offiziell 7,5 Millionen Dollar durch seine YouTube-Videos. Er gründete sein eigenes YouTube-Netzwerk, das er mit Walt Disney betrieb. Die Zusammenarbeit wurde nach Antisemitismus-Vorwürfen jedoch im Jahr 2017 beendet. Davon distanzierte sich Kjellberg jedoch noch im betroffenen Video. Ab 2018 wechselte sich PewDiePie mit dem indischen Musikkanal T-Series bei der Frage nach dem meistabonnierten Kanal regelmäßig ab. Schließlich konnte Kjellberg im August 2019 einen weiteren Meilenstein feiern, nachdem mittlerweile 100 Millionen Nutzer den YouTube-Kanal des Schweden abonniert hatten.

Highlights der Karriere

Die erste für YouTuber wichtige Marke erreichte Felix Kjellberg am 11.07.2012, nachdem sein Kanal mittlerweile eine Million Abonnenten zählte. Sein erfolgreichstes Video mit dem Titel “bitch lasagna”, ein Musikvideo, erschien am 05.10.2018 und wurde bisher von über 230 Millionen Menschen angeklickt. Im April 2016 veröffentlichte das Time Magazine eine Liste der 100 einflussreichsten Personen der Welt, in der PewDiePie auftauchte. Im gleichen Monat nahm ihn das Guinness-Buch der Rekorde als meistabonnierter Kanal auf YouTube auf. Mit “This Book Loves You” erschien 2015 Kjellbergs erstes Buch. Auch das ihm gewidmete Videospiel “PewDiePie: Legend of the Brofist” wurde am 24.09.2015 veröffentlicht und wurde von PewDiePie selbst unterstützt und mehrfach auf seinem Kanal beworben.

Berühmte Zitate

“Die Sache, die YouTube so erfolgreich gemacht hat, ist, dass man sich mit den Menschen, die man sich anschaut, in einem viel höheren Maße identifizieren kann als mit den Menschen, die man im Fernsehen sieht.”

“Meine Eltern sagten, dass es nichts bringt, den ganzen Tag zu Hause zu sitzen und Videospiele zu spielen.”

“Jeder hat heutzutage schon einmal Videospiele gespielt und Videospiele machen Spaß.”

Erstaunliche Fakten

Um die Anfänge seines YouTube-Daseins zu finanzieren, arbeitete PewDiePie früher als Verkäufer von Hot-Dogs.

PewDiePie galt während seines Studiums als sehr begabt im Umgang mit Photoshop und durfte seine Werke sogar in einer Galerie ausstellen. Mit dem dadurch eingenommenen Geld kaufte sich der Schwede einen PC, den er am Anfang seiner YouTube-Karriere nutzte.

Auch in einer Zeichentrickserie war PewDiePie bereits zu sehen. So hatte der YouTuber Gastauftritte in zwei Folgen der 18. Staffel von South Park.

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gerade populär