Connect with us

Unternehmer

Chris Töpperwien Vermögen

Chris Töpperwien Vermögen und Einkommen
Geschätztes Vermögen:200.000 €
Alter:46
Geboren:26.02.1974
Herkunftsland:Deutschland
Quelle des Reichtums:Unternehmer
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

Christian (Chris) Töpperwien wurde spätestens bekannt, als er Anfang 2019 in das 13. RTL-Dschungelcamp einzog. Zum Dschungelkönig bei “Ich bin ein Star – holt mich hier raus!” hat es allerdings nicht gereicht. Zuvor war er in zahlreichen Fernsehformaten wie taff, Brisant oder Punkt 12 aufgetreten.

Frühes Leben

Chris Töpperwien stammt aus Neuss in der Nähe von Düsseldorf. Er wurde am 26. Februar 1974 geboren. Nach seinem Fachabitur an der Fachhochschule für Betriebswirtschaft in Köln begann Chris Töpperwien seine berufliche Laufbahn im Imbissgeschäft seines Onkels. Rund anderthalb Jahre leitete er die Filiale “Iss was” im Kölner Kaufhof. Anschließend begann er eine Ausbildung zum Kaufmann für Bürokommunikation, die er 1996 erfolgreich abschloss. Im Jahr 2003 gründete er eine Werbeagentur in Köln.

Karriere

Die Doku-Soap-Reihe “Goodbye Deutschland! Die Auswanderer” auf dem Fernsehkanal Vox war der Start in die Fernsehkarriere von Chris Töpperwien. In mehreren Folgen berichtete Vox über das Leben und Arbeiten als “Currywurstmann” in Los Angeles. 2011 war er in die USA ausgewandert, um sich einen Traum zu erfüllen. An der Westküste der USA wollte er zunächst seinen Lebensunterhalt mit Silberschmuck und dem Label Silverangels verdienen. Als er damit scheiterte wechselte er in die Gastronomie. Mit dem “Nr. 1 Currywurst Truck” bringt er 2012 in Los Angeles die deutsche Currywurst in die USA und kommt damit gut an. Er schaffte mehrere Currywurst-Trucks an, um die deutsche Currywurst in ganz Amerika bekannt zu machen. Chris Töpperwein hat sein Geschäft zudem zu einem Franchise-System ausgebaut und auf zwei Lizenznehmer im US-Bundesstaat Florida ausgeweitet. 2016 wurde der “Currywurstmann” von seinen Investoren des Betrugs bezichtigt, da er gefälschte Anteile verkauft haben soll. Die Staatsanwaltschaft stellte die Ermittlungen aber wieder ein. 2016 veröffentlichte Töpperwien seine Debüt-Single There’s Nothing Like California Sun bei Xtreme Sound in Köln, die es jedoch nicht in die Charts schaffte.

Highlights der Karriere

Nachdem er durch die Auswanderersendung “Goodbye Deutschland!” bekannt wurde, trat Chris Töpperwien in mehreren Sendungen im Fernsehen auf. Unter anderem bei taff, Abenteuer Leben Spezial, im Frühstücksfernsehen bei Sat.1, Brisant, Drehscheibe Deutschland oder Punkt 12. 2016 erreichte er zusammen mit seiner damaligen Frau Magdalèna Kalley bei der RTL-Spielshow “Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare” den dritten Platz. Im Januar 2019 war Chris Töpperwien Kandidat der dreizehnten Staffel von “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!”, Er belegte dort den 6. Platz. Anschließend nahm er am Dschungel-Special von “Das perfekte Promi-Dinner” teil. Ende Januar 2019 startete er auf RTL 2 seine eigene Sendung “In 90 Tagen zum Erfolg – Auswandern mit Chris Töpperwien”. Nach fünf Folgen wird die Sendung eingestellt.

Berühmte Zitate

“Ich will der Currywurst-Mann von Amerika werden. Wenn einer sagt ‘die Wurst in Amerika’, möchte ich, dass mein Gesicht danebensteht.”

“Nur Visionäre werden Millionäre! Das ist in vielen Bereichen der Fall. Millionär oder reich zu werden hat natürlich in erster Linie mit Geld zu tun! Hier spielt auch das Unterbewusstsein eine große Rolle. Man muss sich immer wieder einreden, dass Geld etwas Tolles ist. Dass Geld vieles ermöglichen kann. Und in meinen Augen macht Geld durch diese vielen Möglichkeiten auch glücklich! Wer was anderes behauptet, hat noch nie Geld besessen.”

Erfolgstipps

“Man muss flexibel sein. Wer sich zu schade ist, hart zu arbeiten, wird nicht erfolgreich”

“Immer fokussiert bleiben! Sein Ziel zu verfolgen, ist unabdingbar. Der gerade Weg zählt. Umwege sind nur kompliziert und führen zu nichts oder kosten Zeit und Geld. Der Fokus MUSS auf dem DIREKTEN WEG liegen – komme was wolle! Es geht IMMER weiter!”

“Auch wenn man ein Pleite hinlegt, heißt das nicht unbedingt, dass die Idee oder der Weg der falsche war. Vielleicht war es der falsche Zeitpunkt oder auch die falschen Kontakte und Partner, mit denen man zusammengearbeitet hat. Weitermachen und niemals aufgeben ist das WICHTIGSTE.”

War dieser Artikel hilfreich?

Geschätztes Vermögen:200.000 €

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gerade populär