Connect with us

Youtuber

Bibi Vermögen

Avatar

Veröffentlicht

auf

Bibi Vermögen und Einkommen
Vermögen:1,5 Millionen €
Alter:27
Geboren:06.02.1993
Herkunftsland:Bundesrepublik Deutschland
Quelle des Reichtums:Youtuberin
Zuletzt aktualisiert:2020

Kurze Einleitung

Bianca Claßen, auch bekannt als „Bibi“ oder Bianca Heinicke, ist eine deutsche Webvideoproduzentin. Bekanntheit erlangte sie vor allem durch ihren Youtube Kanal, den sie unter dem Namen „BibisBeautyPalace“ führt. Mit über 5,7 Millionen Abonnenten (Stand: 30.11.2019) gehört Bibi zu den Top 5 der meistabonnierten deutschsprachigen Kanäle auf der Plattform.

Ihre Videos sind rund um die Themen Beauty, Fashion und Lifestyle gestaltet. Bibi stellt ihren Zuschauern verschiedene Make-Up-Looks, Frisuren und neue Produkte vor. Humoristisch gestaltete Videos, wie Challenges, Pranks und Tests ergänzen das Kanalkonzept der Influencerin. In Vlogs – also Video-Blogs – gewährt Bibi zudem Einblicke in ihr Privateben und filmt die Abläufe ihres ganz normalen Alltags.

Bianca Claßen ist verheiratet mit Jullian Claßen. Dieser ist unter dem Namen „Julienco“ ebenfalls auf Youtube aktiv. Die beiden haben sich während ihrer Schulzeit kennengelernt und führen bereits seit 2009 eine Beziehung. Zusammen wohnen sie in Köln. Am 4. Oktober 2018 kam ihr gemeinsamer Sohn Lio auf die Welt. Mittlerweile ist die Inflcuencerin zum zweiten Mal schwanger, wie sie in einem Ende 2019 veröffentlichten Video bekannt gab.

Frühes Leben

Bianca Claßen ist am 6. Februar 1993 als Bianca Heinicke auf die Welt gekommen. Geboren und aufgewachsen ist sie in der Großstadt Köln. Ihre Mutter ist von Beruf Erzieherin und der Vater arbeitet im Außendienst. Bianca Heinicke absolvierte ihr Abitur an einem Kölner Gymnasium. Kurz nach ihrem Schulabschluss begann sie ein Studium im Bereich der Sozialwissenschaften. Dieses brach sie jedoch nach einiger Zeit ab, um sich mehr auf ihren 2012 gegründeten Youtube-Kanal konzentrieren zu können.

Karriere

Bibis erfolgreiche Youtube-Karriere begann am 2. Dezember 2012. An diesem Tag lud sie das erste Video auf ihrem Kanal „BibisBeautyPalace“ hoch. Darin zeigt sie in einem Tutorial, wie man sich Schritt für Schritt eine Flechtfrisur macht.

Danach folgten weitere Videos der Youtuberin. Anfangs lag der Fokus dabei hauptsächlich auf den Themen Fashion und Beauty. Die wachsende Zuschauer- und Abonnentenzahl führte dann auch zu einem steigenden Interesse an der Person hinter dem Namen „BibisBeautyPalace“. Aus diesem Grund begann Bibi vermehrt persönliche Videos zu drehen.

Der Interneterfolg ließ nicht lange auf sich warten. Innerhalb eines Jahres abonnierten 200.000 Menschen den Kanal „BibisBeautyPalace“ auf Youtube. Zwei Jahre nach ihrem Karrierestart war sie die Gewinnerin des PlayAwards 2014 auf den Videodays in der Kategorie Beauty, Lifestyle und Fashion.

Highlights der Karriere

Der steigende Bekannheitsgrad ihres Kanals sowie eine stetig wachsende Zuschauerzahl bescherten Biance Claßen auch außerhalb von Youtube eine große Karriere. Diverse Firmen, Unternehmen und bekannte Marken wurden auf Bibi aufmerksam und äußerten ihr Interesse an einer Zusammenarbeit mit der Influencerin. Es folgten diverse Kooperationen, unter anderem mit der Telekom, Gameloft, Always Ultra, Kodak und Neckermann. Auf ihrem Youtube- und Instagram-Kanal stellt Bibi auch viele Produkte vor und sorgt durch ihr große Reichweite für eine große Werbewirksamkeit.

In Zusammenarbeit mit der Drogeriekette DM brachte sie 2015 ihre eigene Kosmetiklinie „Bilou“ auf den Markt. Die Marke, deren Name sich aus „Bibi Loves U“ zusammensetzt, bietet diverse Duschschäume, Bodysprays und andere Pflegeprodukte an.

Im Mai 2017 veröffentlichte Bibi die Single „How it is (Wap Bap…)“ unter dem Namen Bibi H. Geschrieben wurde der Song von Sam Sommer und Dave Knight und herausgebracht durch Warner Music. Bereits innerhalb kurzer Zeit konnte das Musikvideo millionenfache Aufrufe verzeichnen. Die Meinungen vielen sehr unterschiedlich aus: Mit über 3 Millionen Dislikes ist das Video eines der am meisten negativ bewerteten auf deutschsprachigen Youtube-Kanälen. Dennoch erlangte Bibi so eine große Aufmerksamkeit und der Song landete auf Platz 9 der offiziellen Single-Charts.

Die Influencerin hat auch die Kinoleinwand erobert. Sie war im Cast des 2015 erschienenen Youtuber-Films „Kartoffelsalat. Nicht fragen!“.

2017 ergatterte Bianca Claßen zwei Synchronsprecherrollen. So verleiht sie der Schlumpflilie im Kinofilm „Die Schlümpfe 3 – Das verlorene Dorf“ und der Prinzessin Magnesia in dem Film „Ritter Rost 2 – Das Schrottkomplott“ ihre Stimme.

2018 war sie Teilnehmerin in der ARD-Quizsendung „Wer weiß denn sowas?“

Auf Instagram hat Bianca Claßen mittlerweile knapp 7 Millionen Follower.

Bibi ist, wie man sieht, mittlerweile über ihren Youtube-Kanal hinaus sehr erfolgreich. Das spiegelt sich auch in ihren Einnahmen wieder. Das „Manager Magazin“ schätzt ihre Monatseinkommen auf über 100.000 Euro – allerdings vor Abzug der Steuern. Diese setzen sich unter anderem zusammen aus Videoaufrufen, Sponsoring, Werbeartikeln, Adsense und Affiliate-Links. Bei Affiliate-Links handelt es sich um Produkt-Links, die eine Provision einbringen, wenn Zuschauer das Produkt über diesen Link kaufen.

Berühmte Zitate

Bibi begrüßt ihre Zuschauer auf Youtube immer mit dem Satz: „Hallihallo meine Lieben“.

Erstaunliche Fakten

– Bianca Claßen und ihr Ehemann Julian haben sich im Religionsunterricht kennengelert.
– Die Influencerin ist beim gleichen Management „Check-One-Two-Perfect“ wie Tom Beck.
– Bibi ist für ihre blonden Haare bekannt. Doch eigentlich ist sie eine Brünette. Auf Instagram veröffentlichte sie ein Foto, auf dem man sie als 13-jährige mit dunklen Haaren sieht.

Michael Weidner ist digitaler Marketing-Experte und hat in dem Bereich über 10 Jahre Erfahrung gesammelt. Er interessiert sich stark für die Themen Unternehmertum und Vermögensaufbau. Aus diesen persönlichen Interessen ist auch die Idee für die Webseite Vermoegen.org entstanden.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gerade populär