Dieter Bohlen Vermögen

Geschätztes Vermögen: 135 Millionen €
Alter: 67
Geboren: 07.02.1954
Herkunftsland: Deutschland
Quelle des Reichtums: Musikproduzent, Komponist, Songwriter, Moderator und Sänger
Zuletzt aktualisiert: 2021

Kurze Einleitung

Am 07.02.1954 wurde Dieter Günter Bohlen in Berne geboren. Er wuchs bei den Eltern auf einem Bauernhof in Ostfriesland auf. Seine Schulbildung schloss Dieter Bohlen mit dem Abitur am Wirtschaftsgymnasium der Berufsbildenden Schulen in Oldenburg ab. Danach studierte er in Göttingen Betriebswirtschaft und beendete dieses Studium erfolgreich 1978 als Diplom-Kaufmann. Das musikalische Talent zeigte sich schon in der Schulzeit. Er schrieb damals schon erfolgreich Songs und erhielt Ende der 1970er Jahre einen Vertrag beim Hamburger Musikverlag Intersong. Nach einigen Fehlversuchen kam 1984 sein Durchbruch als Sänger im Duo “Modern Talking” gemeinsam mit Thomas Anders. Parallel arbeitete er als Musikproduzent und schrieb unter anderen Film-Musik, zum Beispiel für einige Folgen des Tatorts.

Frühes Leben

In Niedersachsen in dem kleinen Ort Berne wurde Dieter Günter Bohlen am 07.02.1954 geboren. Aufgewachsen ist er mit seinem Bruder Uwe bei den Eltern Hans und Edith auf einem Bauernhof. Die Familie zog später nach Oldenburg in den Stadtteil Eversten. Hier ging Dieter Bohlen zur Schule und während dieser Zeit schrieb er seine ersten Songs. Auf Wunsch der Eltern studierte er Betriebswirtschaftslehre und schloss das Studium 1978 mit dem Diplom-Kaufmann ab. Das war nicht seine Bestimmung. Er arbeitete nun für den Hamburger Musikverlag Intersong. Das Duo Monza, das er mit Holger Garbode gründete hatte nur mäßigen Erfolg. 1980 wechselte er als Produzent zur Berliner Schallplattenfirma Hansa. Außerdem startete er eine Karriere als Solokünstler mit dem Namen Steve Benson. Er veröffentlicht drei Songs, die es alle nicht unter die Top 100 schafften. Somit ließ er diesen Versuch sterben. Nachdem er der Gruppe Sunday beigetreten war, hatten diese 1982 einen Auftritt bei der ZDF-Hitparade. In diesem Jahr startete er seine Zusammenarbeit mit Thomas Anders. Die hierfür in deutscher Sprache aufgenommenen Songs blieben erfolglos. Daraufhin produzierte er ab 1984 seine Lieder in Englisch und brachte diese gemeinsam mit Thomas Anders als Duo Modern Talking heraus. Der erste Song “You’re my heart, you’re my soul” landete auf Platz 1 der deutschen Charts. Hiermit startete die Karriere von Dieter Bohlen.

Karriere

Mit dem Duo Modern Talking kam 1984 der Erfolg. Er produzierte mit Thomas anders fünf Songs, die auf Platz 1 der Charts landeten. Über Deutschlands Grenzen hinweg, waren sie in Europa, Asien und Afrika erfolgreich. Im Jahre 1987 zerstritten die beiden Künstler sich und sie gingen von nun an getrennte Wege. Zu dieser Zeit betrug sein Vermögen bereits eine Million Euro. Nach der Trennung arbeitete Dieter Bohlen unter dem Namen Blue System. Er schrieb weiter viele Stücke für andere Interpreten. Seine Entdeckung, die Sängerin C.C.Catch , war erfolgreich unterwegs. Für einige Schimanski Tatorte aus Duisburg schrieb er die Titelmusik. Damit beginnt 1986 eine sehr erfolgreiche Periode. Für den Tatort “der Tausch” schrieb er das Lied “Midnight Lady”, dass der Sänger der Gruppe “Smokie” Chris Norman sang. Es wurde ein Nummer-Eins Song. Für die Serie “Rivalen der Rennbahn” komponierte er die gesamte Musik. Das Album verkaufte sich in Deutschland, Österreich und der Schweiz sehr gut. Er schrieb eine neue Titelmusik für die ARD-Sportschau, was ihm einen kurzen Live-Auftritt bescherte. Beim Grand Prix Eurovision de la Chanson nahm er 1989 teil und gewann er mit seinen Songs in Deutschland und in Österreich die Vorentscheidungen. Als Produzent der Sängerin Andrea Berg feiert er 2010 einen großen Erfolg. Das Album “Schwerelos” belegte den ersten Platz der Albumcharts und wurde mit dreimal Platin belohnt. Im darauffolgenden Jahr konnte er diesen Sieg mit dem Album “Abenteuer” wiederholen. Bei seinen Produktionen gebraucht Dieter Bohlen Pseudonyme, um nicht auf eine spezielle Musikrichtung festgelegt zu werden. Im Jahr 2019 entschließt er sich dann doch unter seinem eigenen Namen das Album “Dieter Feat. Bohlen- Das Mega Album” heraus zu geben. Es platzierte sich In Deutschland, Österreich und der Schweiz unter den ersten Zehn der Charts, In demselben Jahr gibt es nach sechzehn Jahren Abstinenz ein Bühnencomeback. In der Zitadelle in Berlin Spandau singt er die Lieder des Albums live auf der Bühne.

Ein wichtiger Punkt in der Karriere von Dieter Bohlen ist seine fast 20 Jahre dauernde Tätigkeit als Juror für die Casting Show DSDS. Er startet im Jahr 2002. Hier fällt er oft durch seine spontanen Kommentare zu den einzelnen Auftritten auf. Ein Jahr später produziert er mit den zehn Finalisten aus der ersten Staffel das Lied “We have a dream”, welches die meistverkaufte Single des Jahres wird. Die Zusammenarbeit mit den Teilnehmern funktioniert sehr gut. Für jeder Staffel von DSDS erhält Dieter Bohlen 1,2 Millionen Euro. Sein Bekanntheitsgrad steigt durch viele Werbeverträge, die er zum Beispiel mit Unilever, Müller Milch, Wiesenhof und vielen anderen abschließt. Die zweite Staffel von DSDS, die im Jahr 2004 erschien, war nicht so erfolgreich wie die erste. Für den Sieger der vierten Staffel Mark Medlock komponierte er den Siegersong. Hier entstand eine Zusammenarbeit, die einige Alben hervorbrachte. Für die Sechste, Siebte, Achte, Neunte und Zehnte Staffel schrieb Dieter Bohlen jeweils die Siegertitel. Diese Songs landeten durchweg auf Platz 1 der deutschen Single Charts. Der Erfolg blieb ihm immer treu, mit einer Ausnahme, im Jahr 2015 erreichte der Siegertitel nur Platz neunzehn der deutschen Charts. Nach der achtzehnten Staffel, im März 2021, gab RTL das Ende von Dieter Bohlen als Mitglied in der DSDS-Jury bekannt. Die Begründung liegt laut RTL daran, dass DSDS mit der Zeit auf hohem Niveau nach und nach Marktanteile verloren hat. Aus diesem Grund habe man sich für ein neues Konzept und eine neue Jury entschieden, um den Nerv des Publikums zu treffen und abzubilden.

Für die RTL-Castingshow “Das Supertalent” saß Dieter Bohlen seit der ersten Sendung im Jahre 2007 ebenfalls in der Jury. Auch diese Tätigkeit endete im März 2021.

Die Karriere dieses Multitalents steht auf mehreren Säulen. So hat er auch einige Bücher geschrieben. Mit der Bildjournalistin Katja Kessler schrieb er 2002 seine Autobiografie “Nicht als die Wahrheit”. Dieses Buch wurde ein Bestseller und 2003 mit dem Medienpreis “goldene Feder” ausgezeichnet.

Die Biografie wurde als Zeichentrickfilm veröffentlicht, welcher den Namen “Dieter – der Film” trägt. Der Sender RTL hat diesen Film ausgestrahlt.

Eine kaum bekannte Seite dieses Talents ist der Designer Dieter Bohlen. Für den Tapetenhersteller Pickhardt & Siebert entwirft er erfolgreich eine Tapetenkollektion.

In seinem Privatleben gab es bei Dieter Bohlen keinen Stillstand. Er hat 1983 seine Freundin Erika Sauerland geheiratet und hat aus dieser Ehe zwei Söhne und eine Tochter. 1989 kam die Scheidung. Anschließend ging er eine Beziehung mit Nadja Abd el Farrag ein. Diese dauerte, allerdings unterbrochen durch eine kurze Ehe mit Verona Feldbusch im Jahr 1996, bis 2000. Estefania Küster hieß ab 2001 seine neue Freundin. Mit ihr hat er einen Sohn. Die beiden trennten sich 2006. Er lernte Fatma Carina Walz kennen und ist mit ihr bis heute zusammen. Die beiden haben einen Sohn und eine Tochter.

Highlights der Karriere

An Erfolgen mangelt es dem Multitalent Dieter Bohlen kaum. Die fünf Songs, die er 1984 für Modern Talking schrieb, produzierte und selbst mitsang, landeten alle auf Platz eins der deutschen Single Charts. Im Jahr 1985 erhielt er dann, als erfolgreichster Produzent und Komponist, die goldene Stimmgabel. Den VIVA-Comet für “Lifetime Achievement Award” erhielt er schon im Jahre 1998. Zu diesem Zeitpunkt hatte Dieter Bohlen schon viele Erfolgssongs für den Grand Prix Eurovision de la Chanson geschrieben. Außerdem war er mit seiner Filmmusik bei Film und Fernsehen sehr gefragt. Aber nicht nur für seine Musik erhielt Dieter Bohlen viel Anerkennung. Seine Biografie “Nichts als die Wahrheit” erhielt 2003 den deutschen Bücherpreis und noch im selben Jahr “Die goldene Feder”. Das Jahr 2003 war hinsichtlich der Auszeichnungen ein besonderes Jahr für Dieter Bohlen. Er erhielt den Media Control Award “25 Jahre Medial control”. Das Bambi in der Kategorie “Pop national” wurde ihm auch in diesem Jahr überreicht. Das Männermagazin GQ ernannte ihn zum “Man of the year” Die Erfolgssträhne riss nicht ab. Schon im Jahr 2004 erhielt er den Musikpreis Echo für das Lied “We have a dream”, dass er mit den zehn Finalisten aus der DSDS Staffel von 2003 aufnahm. Er wurde in den Kategorien “Single des Jahres” und “bester nationaler Produzent” ausgezeichnet. Ein unvergessliches Highlight war die Übergabe des Platin-Otto. Dieser Preis wird von den Lesern der Jugendzeitschrift Bravo vergeben. Dieter Bohlen erhielt diese Anerkennung im Jahr 2008 für sein Lebenswerk.

Infos zu Besitztümern

In Tötensen in der Gemeinde Rosengarten bei Hamburg besitzt Dieter Bohlen eine Villa. Seit dem Überfall auf diese Villa im Jahre 2006 ist dies einem großen Publikum bekannt. Heute sind hier Überwachungskameras installiert und die Fenster und Türen sind mit Panzerglas gesichert. Außerdem engagierte Dieter Bohlen einen Sicherheitsdienst. Eine Finka in Cala Ratjada auf Mallorca dient als Sommerdomizil. Hier verbringt der Pop-Titan, wie die Presse in gerne nennt, mit seiner Familie die Sommermonate. Er liebt es schnell unterwegs zu sein. Seine Lebensgefährtin Carina Walz hat ihm ein 150 PS starkes Motorboot geschenkt, das hier liegt. Zu seinen Besitztümern zählen auch zwei Autos der Superlative. Ein Wiesmann GT MF4, der eine Geschwindigkeit von fast 300 km/h auf die Straße bringt. Er hat einen Wert von ca. 150.000, — EUR. Außerdem nennt er einen Mercedes Benz SLS AMG mit 571 PS sein Eigen. Dieses mit Flügeltüren ausgestattete Fahrzeug kostet 180.000, — EUR. Zur Vergrößerung des Vermögens von Dieter Bohlen trägt auch der exklusive Werbevertrag, den er mit der Firma Camp David abgeschlossen hat, bei. Er trägt nur Kleidung dieser Firma und hat seine eigene Kollektion “rowing club” für diese entworfen. Hinsichtlich seines Vermögens hat er genaue Vorstellungen, was damit anzufangen ist. Er empfiehlt Geldanlagen am besten in Aktienfonds, wie zum Beispiel ETFs, zu tätigen. Für gut erachtet er dabei einen Weltindex wie z.B. den MSCI World, weil das Risiko so auf viele Unternehmen verteilt wird. Vom Kauf von Einzelaktien rät er aufgrund des höheren Risikos eher ab.

Berühmte Zitate

Von Dieter Bohlen gibt es viele Sprüche zu nennen. Er ist sehr spontan mit seiner Meinung. Er sagt, dass er keine Probleme mit sich hat, weil er immer sagt, was er denkt. Dieter Bohlen hat viele Beziehungen zu Frauen gehabt. Er sieht das nicht als ein Makel. Seine Meinung dazu ist, dass es ihn nicht interessiert, was die Öffentlichkeit denkt. Er handelt immer nach seinem Herzen und wenn er ein Mädchen trifft, das erst einundzwanzig Jahre alt ist, überlegt er nicht, ob das gesellschaftsfähig ist. Dieter Bohlen hat eine klare Einstellung zu den Zielen seines Lebens. Er wollte etwas erreichen und so war er schon früh davon überzeugt, dass er reich werden will. Er sagt, er wollte nie zur Müllabfuhr, denn er wollte richtig Geld verdienen und kein Looser sein.

Ein weiterer Spruch besagt, dass die einzige Frau auf die Dieter Bohlen hört, die aus dem Navigationssystem in seinem Auto ist. Über seine unkonventionelle Art im Umgang mit Menschen sagte er, dass Irre in das Showgeschäft gehören, denn sonst müsste er das nicht sein. Über die etwas rückläufigen Verkaufszahlen der Songs von Modern Talking war seine Auffassung, dass niemand in den Musikladen geht und den Leuten eine Knarre an den Kopf hält, damit sie die Platten kaufen. An Selbstbewusstsein mangelt es Dieter Bohlen bekanntlich nicht. So sagt er über sich selbst, er sei der Elton John von Tötensen oder er mutmaßt, dass Mozart, wenn er heute noch leben würde, etwas ähnliches wie er selbst machen würde. Seine Sprüche in der Sendung DSDS sind bekannt. Er nimmt kein Blatt vor den Mund. So sagte er, dass nicht jeder ein Superheld ist, der sich für super hält. Über seine Sprüche ist ein Buch mit dem Namen “Meine Hammersprüche” erschienen.

Erfolgstipps

Dieter Bohlen hat es geschafft und ein großes Vermögen angehäuft. Als Tipp für Menschen die auch Erfolg haben möchten gibt er an, dass man immer unzufrieden und unruhig sein muss, um etwas phantasievolles schaffen zu können. Er ist davon überzeugt, wenn man nicht mehr an sich arbeitet, ist man verloren. Das kommt für ihn der künstlerischen Arbeitslosigkeit gleich. Wichtig ist auch der erste Eindruck, den ein Mensch macht. Dieter Bohlen ist der Auffassung, dass es dafür keine zweite Chance gibt. Man muss genau überlegen, wie man auf seinem Gegenüber wirkt, um seine Chancen wahren zu können. Seine Meinung ist, dass nur unbedingter Wille euch die Türen öffnet. Es sagt, wie soll man ankommen, wenn man kein klares Ziel hat. Dieter Bohlen ist von sich überzeugt und lässt auch keinen Zweifel daran. Für ihn ist jemand der Selbstzweifel hat ein Weichei. Er arbeitet ohne Unterlass, denn Zufriedenheit tötet die Kreativität. Eigentlich sagt der Volksmund über Geschmack lässt sich nicht streiten. Laut Dieter Bohlen geht das schon, aber nicht mit Leuten, die keinen Geschmack haben. Er misst sich gerne mit anderen und diskutiert beim Spaziergang auf Mallorca mit seinen Fans über seine Musik.

4 / 5 ( 41 votes )

Teste jetzt wie lange Du brauchst, um so reich zu werden wie Dieter Bohlen :

Euro
Euro

DIR GEFÄLLT VIELLEICHT AUCH

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gerade populär

Die mobile Version verlassen